Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was ist falsch mit mir?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Was ist falsch mit mir?

    Hallo zusammen. Ich möchte gleich auf den Punkt kommen. Wie im Titel bereits steht - ich weiss einfach nicht was falsch mit mir ist bzw. wieso mir alle aus dem Weg gehen. Ich muss dazu sagen ich bin ein sehr introvertierter Mensch dh. ruhig, schüchtern und zurückhaltend. Ich habe mir aber zur Gewohnheit gemacht, immer wenn ich an einem neuen Ort bin, aktiv auf die Menschen zuzugehen. Ich öffne mich jedesmal, stelle Fragen und suche das Gespräch. Nunja.. nach kurzer Zeit werde ich aber immer abgewiesen und niemand spricht noch mit mir (so kommt es zumindest bei mir an) Sobald ich wieder ein Gespräch suche, werde ich ignoriert oder die Personen zeigen Desinteresse, sodass ich verunsichert bin. Ich sehe auch sonst keinen Grund, weshalb mich niemand kennenlernen möchte.. Ich bin hygienisch, kleide mich normal, bin nicht arrogant oder sonst irgendwie eingebildet (also ein ganz normaler Mensch und ich sehe meiner Meinung nach auch nicht besonders schlecht aus). Ich habe aus diesem Grund fast keine Freunde. Nur solche oberflächlichen, welche mich belügen oder sowieso der Freund an erster Stelle steht. War jemand bereits in einer ähnlichen Situation? Langsam bin ich am Ende. Ich verstehe wirklich nicht, was so speziell an mir ist, dass mir alle aus dem Weg gehen... Danke für Antworten oder Tipps :-)

    #2
    Ich kenne dich nicht, daher ist es schwer, hier etwas wirklich hilfreiches zu sagen.
    Vielleicht eine Sache:

    "Ich habe mir aber zur Gewohnheit gemacht, immer wenn ich an einem neuen Ort bin, aktiv auf die Menschen zuzugehen. Ich öffne mich jedesmal, stelle Fragen und suche das Gespräch."

    Vielleicht versuchst du unbewusst das einfach zu krampfhaft, weil du unbedingt Kontakt möchtest. Versuche es eher mal im Kleinen. Stell dich dazu, wirf mal eine Bemerkung oder eine Frage ein. Achte darauf, wie dann reagiert wird.
    Was auch oft geraten wir (und durchaus auch funktionieren kann) - Such dir einen Sport oder Verein deines Interesses. Melde dich dort einfach mal an. Bei so etwas knüpft man eigentlich meist sehr schnell neue Kontakte.

    Wünsche dir viel Glück.

    Kommentar


      #3
      Hier ist einfach die Frage wie du an die Leute herantrittst. Fällst du über sie her. Heißt auch wenn diese gar nicht unbedingt reden möchten?

      Aber mach es wie Schlumpf schon sagt versuch Kontakte über Interessen zu bekommen. Vereine, Sport und so weiter.

      Kommentar


        #4
        wie schon gesagt ist das schwer zu sagen ohne dich je mit anderen in interaktion gesehen zu haben. mir ist aber halt gleich was eingefallen, was ich schon super oft beobachtet hab

        soll nicht gemein sein, aber könnte es sein dass du etwas merkwürdig rüber kommst. kann daran liegen dass du dich wahnsinnig verstellst bzw verstellen musst um auf andere zu zugehen.

        manchmal machen leute aus unsicherheit wirklich seltsame sachen, sie schauen leuten viel zu lange in die augen, ihre stimme klingt seltsam, alles was sie sagen macht einen falschen eindruck, emotionale regungen in der sprachmelodie (interesse, erstaunen, mitgefühl,....) machen einen aufgesetzten eindruck, die körpersprache ist irgendwie linkisch. das ist als gegenüber nicht unbedingt einschätzbar, man kommt unehrlich rüber, aber die unehrlichkeit besteht eben nicht darin dass man nicht die wahrheit sagt sondern darin dass man mit jemandem spricht obwohl man sich in dieser situation überhaupt nicht wohl fühlt

        Kommentar


          #5
          Zitat von fabienne3 Beitrag anzeigen
          ich bin ein sehr introvertierter Mensch dh. ruhig, schüchtern und zurückhaltend. Ich habe mir aber zur Gewohnheit gemacht, immer wenn ich an einem neuen Ort bin, aktiv auf die Menschen zuzugehen. Ich öffne mich jedesmal, stelle Fragen und suche das Gespräch. Nunja.. nach kurzer Zeit werde ich aber immer abgewiesen und niemand spricht noch mit mir (so kommt es zumindest bei mir an)
          Kann es sein, dass du irgendwie nicht natürlich wirkst, da du ja eigentlich sehr zurückhaltend und schüchtern bist? Ich kann mir gut vorstellen, dass es dann nicht deiner Natur entspricht, offen und aktiv mit anderen zu reden, und es dadurch "unecht" wirkt. Vielleicht wirkst du auf die falsche Art offen oder zu stürmisch, weil du nun mal eigentlich nicht so bist. Außerdem möchtest du ja wahrscheinlich auch Freundschaften finden, da wäre es besonders empfehlenswert, von Beginn an du selbst zu sein.
          Auch schüchterne Menschen kommen oft gut an, vor allem bei anderen introvertierten Personen.

          Übrigens: Passiert das eher in Gruppen oder lernst du die Personen erst mal unter 4 Augen kennen? Viele introvertierte, schüchterne Menschen lernen einfacher andere kennen, wenn sie mit einer einzigen Person reden anstatt in Gruppen.

          Probier es mal aus, dich nicht zu verstellen und einfach so zu sein, wie du wirklich bist.

          Kommentar


            #6
            Es passiert in Gruppen und auch bei einzelnen Personen. Vor ein paar Wochen hatte ich jemanden kennengelernt und wir verstanden uns super. Wir hatten uns sogar bereits 4 mal getroffen und hatten immer ein interessantes Gespräch etc. Jedoch jetzt wieder dasselbe. Ich erhalte kaum noch eine Antwort. Ich vermute, dass die Leute mich wegen meiner Art gerne ausnutzen und sie denken, dass sie mit mir alles machen können. Selten geht es so lange bis ich dann ignoriert werde.
            Könnte auch sein, dass ich vielleicht wirklich etwas komisch auf andere wirke durch meine Schüchternheit. Vielen bin ich wahrscheinlich auch einfach zu langweilig.

            Kommentar


              #7
              Ich glaube, du siehst dich selbst viel zu negativ. Und das strahlst du evtl. dann auch auf andere aus.
              Verstelle dich nicht und versuche nicht etwas zu sein, das du nicht bist.
              Sieh hinter einer Kontaktaufnahme kein "Muß", sondern ein "Kann". Gehe auf die Leute zu, aber versuche nicht, krampfhaft etwas zu erreichen.
              Du kannst ruhig schüchtern sein, das ist nicht schlimm. Bei den richtigen Personen - die es wert sind, deine Freunde zu werden - wird sich deine Schüchternheit
              auch nicht negativ auswirken.

              Kommentar


                #8
                Vielleicht hast du auch einfach noch nicht die richtigen getroffen. Ich bin anfangs auch immer sehr schüchtern und z.B als ich hier neu war in der Stadt und Uni hatte ich am Anfang auch niemanden, aber ich hab dem ganzen dann einfach Zeit gegeben und jetzt hab ich zumindest eine gute Freundin. Ich hab mich zwar so oberflächlich mit Leuten verstanden, aber alle waren dann immer direkt untereinander befreundet und ich hing quasi hinter her, weil ich anfangs eben so schüchtern bin, aber nach einer Weile eben nicht mehr. Man kann aber alles auch positiv sehen, so bleiben am Ende die Freunde, die auch wirklich Lust haben mit dir befreundet zu sein. Vielleicht solltest du es auch einfach auf dich zu kommen lassen, das klingt jetzt wie ein echt blöder Tipp, aber zumindest macht man sich nicht ganze Zeit so fertig, weil „man immer noch lonely ist“. Versuch es erst mal mit einer Person und wenn sie dann doch kein Interesse mehr zeigt, ist sie es eben nicht wert. Es muss auch was von der anderen Person kommen, sonst ist am Ende nur Enttäuschung. Auf dich zu kommen lassen, heißt nicht, gar nichts mehr für eine Freundschaft zu tun, aber auch nicht verkrampft danach zu suchen und sich ganze Zeit fertig zu machen deswegen. Such vllt jemanden mit ähnlichen Hobbies wie du.

                Kommentar

                Lädt...
                X