Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kinder schlagen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #76
    Zitat von MyNameIsNora Beitrag anzeigen
    So und deine Frage war einfach nur Lächerlich
    das stimmt.
    weil halt der vergleich an sich hinkt. du kannst den klaps dem du einem kind gibst in seiner schwere nicht mit dem klaps den du einer erwachsnen person gibst vergleichen.

    ein kind ist nur halb so groß wie ein erwachsener, es ist auf das wohlwollen und auf den schutz von erwachsnen angewiesen, es ist gegenüber eines erwachsenen völlig wehrlos, es ist einem erwachsenen auf grund körperlicher und kognitiver unterlegenheit ausgeliefert

    deswegen ist der klaps eben anders zu bewerten, das kind kann versuchen wegzulaufen aber ein erwachsener holt es eben ein wenn er will, das kind kann sich sträuben, dann packt der erwachsene es eben und klemmt es unter den arm, ein erwachsener hat die möglichkeit einen anderen erwachsenen anzuzeigen, ein kind ist sich dieser möglichkeit noch nicht bewusst, kann noch nicht selbstständig zu polizei gehen, kann noch nicht telefonieren. es hat keine chance sich dagegen zu wehren.

    der klaps ist eine machtdemonstration, eine körperliche sogar. man lässt das kind dabei spüren dass es einem schutzlos ausgeliefert ist. stell du dir mal vor jemand der 3 meter groß und 250kg schwer ist, packt dich und legt dich übers knie. das ist schon ne heftig beängstigend situation.

    und wie du richtig festgestellt hast, ein klaps ist auch nicht in ordnung von erwachsenem zu erwachsenem

    Kommentar


      #77
      Zitat von MyNameIsNora Beitrag anzeigen
      Also um das klar zu stellen ich hab nie gesagt das ich meine Geschwister schlage, ich weis auch nicht wo du das hier raus liest. Ich hab lediglich ein Beispiel gemacht das Kinder nicht immer hören egal wie oft man was zu ihnen sagt oder es ihnen erklärt ( als Beispiel Geschwister weil man es da persönlich mit bekommt evtl.) ich hab auch gesagt das ich es nicht schlimm finde wenn man seinen kindern einen Klaps gibt wenn sie scheise gebaut haben und nicht hören. Das heist nicht das ich das Gut finde gut ist was anderes aber ich finde es nicht schlimm. Hättest du dir vlt alles genau durch gelesen was ich hier geschrieben habe hättest du es vlt verstanden aber auch nur vlt.

      In meinen Augen ist ein Klaps nicht wirklich Gewalt. Gewalt ist es verprügelt zu werden,geschlagen oder schlimmeres...aber nicht ein Klaps auf den Hintern. ( wenn jemand einer Bedinung einen Klaps auf den Hintern gibt ist das auch keine Gewalttat sondern höchstens belästigung nur zum vergleich). Und wie schon in meinen vohrigen Kommentaren erwähnt hab ich mich nicht für Gewalt in der Erziehung ausgesprochen wenn du das so verstanden hast dann hast du mich nicht verstande.
      Das ist meine Meinung.
      So um selbst mal was klar zustellen, wo habe ich denn erwähnt, dass Du deine Geschwister schlägst? Richtig, nirgends. Ich habe lediglich meine Sicht bezüglich Geschwister geschildert und wie ich das so sehe geschweige Handhabe. Vielleicht solltest DU mal richtig lesen.

      Zweitens, Du sagst, Du findest es nicht gut, wenn Kinder einen Klaps bekommen aber wider rum findest du es nicht schlimm? Sorry, aber in meinen Augen ist diese Aussage ein Widerspruch für sich.

      Drittens, in Deinen Augen ist Klaps keine Gewalt, ok, es sind deine Ansichten aber es ist Gewalt an KINDER! Egal ob Du oder sonst wer auf der Welt es nicht so sehen. Den Rest hat Chinook's Beitrag (#76) schon gesagt.

      So zum Schluss nochmal allgemein. Mir ist es bis zu einem bestimmten Punkt scheiß egal, wie Eltern ihre Kinder erziehen. Jedoch haben die Eltern ihre Kinder zu beschützen und nicht noch Physische oder Psychische Gewalt zuzufügen. Da ist Erziehung auch kein Freifahrtschein, nur vergessen dass leider manche und sehen zum Teil Gewalt als was normales an und aus meiner Sicht gehört ein (vorsätzlicher) Klaps schon dazu. Meine Meinung! Es gibt immer Wege um sein Kind zu erziehen und ohne dass man diesem Leid zufügen muss.
      ,,We think too much and feel too little.'' ~ Charlie Chaplin

      Kommentar

      Lädt...
      X