Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Heimlich Bustiers gekauft...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Heimlich Bustiers gekauft...

    Ich habe vor zwei Jahren schon mal meine Mutter gefragt, ob ich einen BH oder Bustier haben kann, und sie war dagegen: Ich wolle nur deshalb einen, weil in meiner damaligen Klasse alle darüber redeten, außerdem hätte ich noch gar keinen nötig.
    Das stimmte auch... Jetzt habe ich nicht allzu viel mehr, meine Brust ist nicht ganz flach, wenn ich sie anfasse, spüre ich eine kleine Wölbung, aber man sieht nur in hautengen Shirts was.

    Vor ein paar Monaten habe ich noch mal meine Mutter gefragt (ich bin jetzt 16), weil ich dann im Frühling/Sommer an Sporttagen nicht immer ein Unterhemd tragen will, aber meine Klasse nur blöde Kommentare in der Umkleide machen würde (ist mir auf Klassenfahrt im Schwimmbad passiert und das brauche ich nicht noch mal).
    Sie hat nur gemeint, das Thema hätten wir doch schon gehabt, und ist dagegen.

    Da ich nicht die Möglichkeit, einfach, ohne dass meine Eltern davon wissen, in einen Laden zu gehen und einen zu kaufen (wenn ich nicht mit irgendwelchen Lügen arbeiten wollte), wusste ich bisher nicht, was ich machen soll. Dann habe ich mit meiner Cousine geredet, als ich einen Tag bei ihr war, und sie hatte die Idee, dass wir einen Abstecher zu H&M machen und dort haben wir ein paar dieser Bustier-Tops gekauft (sie wohnt in der Stadt, deshalb konnten wir einfach mal schnell mit dem Bus hinfahren).
    Das war vor fast einem Monat.

    Jetzt habe ich Angst, was ich machen soll, wenn meine Mutter das bemerkt. Irgendwann sieht sie bestimmt mal ein Bustier in der Wäsche, auch wenn ich mich seitdem immer darum reiße, die Wäsche zu übernehmen. Es reicht schon, wenn sie mal unangekündigt wäscht oder ich nicht zu Hause bin, wenn z.B. die Wäsche getrocknet ist.
    Sie wird wissen wollen, warum ich sie hintergehe und wo ich den herhabe usw. Dann ziehe ich meine Cousine mit rein und dann ist meine Mutter wahrscheinlich sauer auf sie (und meine Tante, die es ja bestimmt gemerkt hat).
    Sie wird mir (nicht zu Unrecht) vorwerfen, mich einfach über das, was sie sagt, hinwegzusetzen. Bei uns zu Hause gibt es sowieso andauernd irgendwelche Streits. Was Lügen betrifft, ist sie extrem empfindlich, bloßes Verheimlichen findet sie normalerweise weniger schlimm. Sie wird aber nicht verstehen, wieso ich mich auf solche Sachen nur für ein paar Stücke Stoff einlasse und sich fragen, was ich sonst noch verheimliche.
    Und wenn mein Vater davon mitbekommt, wäre erst recht Streit vorprogrammiert.

    Ich weiß, dass es meine Schuld ist, aber die Idee von meiner Cousine war einfach so verlockend, sie hat mir sogar 10€ dazugeschenkt und es musste spontan sein, damit es sich zeitlich ausgeht, weil ich ja nur bis zum Abend bleiben konnte. Ich wusste nicht, wann ich das nächste Mal die Gelegenheit haben würde und wollte wirklich gern Bustiers haben. Der Grund sind nicht nur die Kommentare in meiner Klasse, es ist auch irgendwie ein Wunsch, der von mir selber kommt, obwohl ich ihn nicht gut mit Worten begründen kann.

    Die Bustiers jetzt einfach nicht mehr tragen und im Schrank zu vergraben, wäre natürlich eine Lösung, aber dann bin ich wieder nur so weit wie vorher...
    Wie kann ich das jetzt halbwegs friedlich und mit möglichst wenig Streit lösen?

    #2
    Um Himmels Willen du bist 16. Geh zu deiner Mutter und sag ihr "Mama ich hab mir einen Bustier gekauft und ich werde ihn auch tragen, ich informiere dich hiermit darüber, deal with it."
    Warum lässt du dir in dem Alter sowas von deiner Muter vorschreiben?
    Voluptatis avidus magis quam salutis - Mortuus in anima curam gero cutis.

    Kommentar


      #3
      Du bist 16... was du dir von deinem Taschengeld kaufst sollte deiner Mutter doch egal sein können.
      Es ist ja keine Reizwäsche, sondern nur ein Bustier. In deinem Alter tragen andere Mädels schließlich auch zu 99% BHs etc. da sollte deine Mutter verstehen, dass du auch irgendwie dazugehören möchtest und wenn deine Brüste für einen BH zu klein sind, dann machst du mit einem Bustier nix falsch. Sie wird ja wohl verstehen, dass du im Schwimmabd auch ein Bikinioberteil trägst und nicht wie kleine Kinder nur mit Badehose rumläufst... letztendlich ist es in der Umkleidekabine beim Schulsport nix anders. Sag ihr einfach, dass du dich inzwischen ohne Oberteil nicht mehr wohl fühlst und lieber Bustiers statt Unterhemden tragen möchtest.
      LG FlyMe

      Kommentar


        #4
        Zitat von Aspartam Beitrag anzeigen
        Um Himmels Willen du bist 16. Geh zu deiner Mutter und sag ihr "Mama ich hab mir einen Bustier gekauft und ich werde ihn auch tragen, ich informiere dich hiermit darüber, deal with it."
        Warum lässt du dir in dem Alter sowas von deiner Muter vorschreiben?
        Meine Mutter sieht sich verantwortlich für mich, solange ich bei ihr lebe und vor allem, solange ich minderjährig bin. Dazu kommt auch noch, dass sie unbedingt zeigen will, eine Mutter zu sein, der ihre Kinder nicht egal sind und dass ihre Kinder nicht alles tun, was sie wollen, ohne dass sie ein Wörtchen mitzureden hat, weil es bei meinem Vater eben nicht so ist und sie sich extra von seiner Gleichgültigkeit distanzieren will.
        Normalerweise finde ich sehr gut, dass sie sich bemüht, fürsorglich zu sein, sich für uns zu interessieren und in unserem Leben mitzureden. Nur manchmal macht sie das leider auf die falsche Art...

        Zitat von FlyMe Beitrag anzeigen
        Du bist 16... was du dir von deinem Taschengeld kaufst sollte deiner Mutter doch egal sein können.
        Es ist ja keine Reizwäsche, sondern nur ein Bustier. In deinem Alter tragen andere Mädels schließlich auch zu 99% BHs etc. da sollte deine Mutter verstehen, dass du auch irgendwie dazugehören möchtest und wenn deine Brüste für einen BH zu klein sind, dann machst du mit einem Bustier nix falsch. Sie wird ja wohl auch verstehen, dass du im Schwimmabd auch ein Bikinioberteil trägst und nicht wie kleine Kinder nur mit Badehose rumläufst... letztendlich ist es in der Umkleidekabine beim Schulsport nix anders. Sag ihr einfach, dass du dich inzwischen ohne Oberteil nicht mehr wohl fühlst und lieber Bustiers statt Unterhemden tragen möchtest.
        Das Problem ist halt, dass sie meint, wenn ich immer das tue, damit ich meiner Klasse anpasse, werde ich eine hirnlose Marionette und dass ich mich nicht an meiner Klasse orientieren soll. Das sind auch eigentlich nicht gerade solche Personen, an denen man sich ein Beispiel nehmen sollte...
        Laut der Meinung meiner Mutter ist Unwohlsein ohne BH nur bei großer Oberweite natürlich...

        Kommentar


          #5
          Sag einfach du fühlst dich unwohl wenn man deine Brustwarzen sehen kann wenn sie mal hart werden... fertig

          Kommentar


            #6
            Zitat von xScarletx Beitrag anzeigen

            Das Problem ist halt, dass sie meint, wenn ich immer das tue, damit ich meiner Klasse anpasse, werde ich eine hirnlose Marionette und dass ich mich nicht an meiner Klasse orientieren soll. Das sind auch eigentlich nicht gerade solche Personen, an denen man sich ein Beispiel nehmen sollte...
            Laut der Meinung meiner Mutter ist Unwohlsein ohne BH nur bei großer Oberweite natürlich...
            Ich versteh auch, dass deine Mutter denkt du willst nur dazugehören und machst es nur deswegen. Sicher, das ist bestimmt auch ein Grund aber wenn du dich mit wohler fühlst, dann ist das nun mal so. Ganz egal was sie davon hält und dass es dir gut geht, das sollte ihr doch am Herzen liegen.
            Ich würde ihr einfach sagen, dass du dir ein Bustier gekauft hast und sie sich nicht wundern soll, wenn sie das Teil in der Wäsche entdeckt. Ich würde da versuchen keine Große Nummer draus zu machen, denn inzwischen bist du alt genug selbst entscheiden zu können was du anziehst und was nicht.
            LG FlyMe

            Kommentar


              #7
              Zitat von xScarletx Beitrag anzeigen
              Meine Mutter sieht sich verantwortlich für mich, solange ich bei ihr lebe und vor allem, solange ich minderjährig bin. Dazu kommt auch noch, dass sie unbedingt zeigen will, eine Mutter zu sein, der ihre Kinder nicht egal sind und dass ihre Kinder nicht alles tun, was sie wollen, ohne dass sie ein Wörtchen mitzureden hat, weil es bei meinem Vater eben nicht so ist und sie sich extra von seiner Gleichgültigkeit distanzieren will.
              Dann wird deine Mutter halt mal lernen müssen, dass zum "gute Mutter sein" auch dazu gehört, seine Kinder irgendwann mal erwachsen werden zu lassen.
              Sie hat Angst, dass du eine hirnlose Marionette wirst? Dann sollte sie mal anfangen, dich selbst Entscheidungen für dich treffen zu lassen. Und du solltest nicht ihre Marionette spielen die vor Angst verrückt wird wenn sie ohne ihre Erlaubnis ein Kleidungsstück gekauft hat.
              Voluptatis avidus magis quam salutis - Mortuus in anima curam gero cutis.

              Kommentar


                #8
                rellion finde ich gut :P natürlich sollen Eltern auch mitreden dürfen trotzdem denke ich dass man mit 16 eigene Entscheidungen treffen sollte

                Kommentar


                  #9
                  Ich hatte das Problem mit kleinen Brüsten nie. Bei mir ist es eher das Gegenteil, dass ich einen sehr großen Busen habe. Daher gab es da nie eine Diskussion.

                  Aber ich finde, dass es ab einem gewissen Alter dazugehört einen BH zu tragen. Es geht ja nicht nur darum etwas zu halten, sondern auch darum etwas zu bedecken. schließlich möcht man ja auch mal ein lockeres Oberteil tragen ohne immer Angst zu haben, dass die Jungs alles sehen.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Lauraleine Beitrag anzeigen
                    Sag einfach du fühlst dich unwohl wenn man deine Brustwarzen sehen kann wenn sie mal hart werden... fertig
                    Das ist aber kein großer Unterschied zu Unterhemden.

                    Kommentar


                      #11
                      Sag ihr doch, dass du dich mit Bustiers wohler fühlst und es deine eigene Entscheidung ist. Gerade diese Entscheidung zeugt doch auch davon, dass du ein Mensch mit eigenen Entscheidungen bist, was deine Mutter akzeptieren sollte, wenn sie will, dass du keine hirnlose Marionette wirst. Dazu gehört nämlich auch, dass du mal eine andere Meinung hast als sie und dir Kleidung kaufst, die du tragen willst.

                      Kommentar


                        #12
                        Sie wird mir (nicht zu Unrecht) vorwerfen, mich einfach über das, was sie sagt, hinwegzusetzen.
                        Irgendwann musst du anfangen, mit Erwachsenwerden. Da ist der Weg über ein harmloses Kleidungsstück doch eigentlich die einfachste Methode.
                        Natürlich setzt du dich über das, was sie sagt, hinweg. Das ist nunmal so, wenn man älter wird. Deine Mutter ist nicht mehr in der Lage, sich auf deine Bedürfnisse einzustellen. Das ist aber IHR (ganz natürliches) Versäumnis. Also kümmerst du dich um deine Bedürfnisse selber, jedenfalls teilweise. Eigentlich sollte sich deine Mutter eher freuen, weil du ihr Arbeit und Verantwortung abnimmst.

                        Kommentar


                          #13
                          Danke für eure Antworten!

                          Da ich heute Morgen eine Stunde mit meiner Mutter alleine war und ohne Störung reden konnte, habe ich die Gelegenheit genutzt und ihr davon erzählt, bevor ich es mir anders überlegen konnte. Eure Antworten haben mir klar gemacht, dass es vielleicht doch nicht so schlimm ist wie ich befürchtet hatte.

                          Sie war am Anfang wirklich nicht begeistert, aber dann wollte sie nur noch wissen, ob wenigstens irgendwer bei meiner Cousine wusste, wo wir hingingen oder wir uns einfach weggeschlichen hätten (was wir nicht hatten).
                          Ich habe ihr versichert, dass ich das nur gemacht habe, weil ich eben Bustiers wollte, und nicht, um irgendwas zu demonstrieren. Das hat sie dann auch akzeptiert. Am Ende hat sie sogar gescherzt, wenn ich irgendwann auf die Idee komme, mir aufreizende Unterwäsche zu kaufen, müsse ich mir aber selber Antworten auf die Fragen/Bemerkungen von meinem Vater oder meinen Geschwistern überlegen.

                          (Der Thread kann gerne geschlossen werden)

                          Kommentar


                            #14
                            Herzlichen Glückwunsch, du bist grade ein Stück erwachsener geworden.
                            Jetzt viel Spaß beim Stringtanga kaufen!
                            Voluptatis avidus magis quam salutis - Mortuus in anima curam gero cutis.

                            Kommentar


                              #15
                              Das klingt doch gut und sie hat dir auch mit ihrem Kommentar gezeigt, dass es wahrscheinlich beim nächsten Unterwäschekauf weniger Probleme geben würde.
                              Die Monate vergehen schneller als ich zählen kann

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X