Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Was ist denn die perfekte Ernährung?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Was ist denn die perfekte Ernährung?

    Hi, also man hört ja immer wenn man sich "gut" ernährt, dass man dann auch nicht zunimmt und gesund lebt. Naja, ich will meine Ernährung halt auch gerne umstellen. Nicht um abzunehmen, sondern um zukünftige Rundungen zu vermeiden und um gesund zu sein, weil ich auch oft Bauchschmerzen habe. Mir ist klar, dass man Süßigkeiten und Fast-food auf minimum reduzieren sollte. Aber was ist denn das Minimum? 1 mal im Monate, 1 mal pro Woche, 1 mal in 3 Monaten?
    Was sollte man am besten morgens essen und was abends? Wie oft sollte man was essen und was lieber gar nicht? Und so weiter halt, ich weiß einfach nicht so genau, was das richtige ist und wie ich mich ernähren soll und wie vermeide ich denn, dass ich nicht nochmal Schokolade nasche und mir ne Pizza reinscheibe? Ich hoffe ihr versteht was ich meine und könnt mir helfen ..

    #2
    Ich bin zwar kein Experte für Ernährung, aber man sollte sich ausgewogen und
    nicht einseitig ernähren. Dazu gehört viel frisches Obst und Gemüse über den
    Tag verteilt, aber auch Kohlehydrate und Eiweiss sind wichtig. Nicht zuviel tierische
    Fette, mehr pflanzliche. Fisch ist auch gesund und sollte nicht fehlen.
    Im Grunde genommen kannst du alles essen, auch Pizza und Schokolade,
    nur sollte das nur in kleinen Mengen genossen werden. Ganz besonders wichtig bei
    gesunder Ernährung ist natürlich auch die Bewegung.

    Kommentar


      #3
      Zitat von blblkara Beitrag anzeigen
      Ich bin zwar kein Experte für Ernährung, aber man sollte sich ausgewogen und
      nicht einseitig ernähren. Dazu gehört viel frisches Obst und Gemüse über den
      Tag verteilt, aber auch Kohlehydrate und Eiweiss sind wichtig. Nicht zuviel tierische
      Fette, mehr pflanzliche. Fisch ist auch gesund und sollte nicht fehlen.
      Im Grunde genommen kannst du alles essen, auch Pizza und Schokolade,
      nur sollte das nur in kleinen Mengen genossen werden. Ganz besonders wichtig bei
      gesunder Ernährung ist natürlich auch die Bewegung.
      Mit dieser Antwort z.B. kann ich auch nur teilweise was anfangen. Wo sind denn Kohlenhydrate und Eiweisse drin? Bzw wodrin besonders und welche Produkte sind gesund? Weil Kohlenhydrate machen ja dick oder? Die sind ja auch in Schokolade etc drin, aber das macht z.B. auch fett - also was soll ich essen und wie VIEL damit es nicht dick macht?
      Was und wodrin sind tierische/pflanzliche Fette (kenn mich mit diesen Begriffe gar nicht aus bzw kann denen nicht viel zuordnen)?
      Was sind denn kleine Mengen? 1 Riegel, 2 oder 3?
      Wie oft soll ich mich bewegen und in welcher Art, also reicht es z.B. wenn ich 15 Minuten jeden Tag spazieren gehe? Oder doch lieber ins Fitnessstudio?

      Ist echt nicht böse gemeint, ich will nur mal verständlich machen, was ich meine. Danke für die Antwort und ich freue mich über jede weitere, weil ich mich wirklich besser ernähren möchte aber ich will es einfach auch verstehen und konkret habn..

      Kommentar


        #4
        Zitat von Niedliches Beitrag anzeigen
        Mit dieser Antwort z.B. kann ich auch nur teilweise was anfangen. Wo sind denn Kohlenhydrate und Eiweisse drin? Bzw wodrin besonders und welche Produkte sind gesund? Weil Kohlenhydrate machen ja dick oder? Die sind ja auch in Schokolade etc drin, aber das macht z.B. auch fett - also was soll ich essen und wie VIEL damit es nicht dick macht?
        Was und wodrin sind tierische/pflanzliche Fette (kenn mich mit diesen Begriffe gar nicht aus bzw kann denen nicht viel zuordnen)?
        Was sind denn kleine Mengen? 1 Riegel, 2 oder 3?
        Wie oft soll ich mich bewegen und in welcher Art, also reicht es z.B. wenn ich 15 Minuten jeden Tag spazieren gehe? Oder doch lieber ins Fitnessstudio?

        Ist echt nicht böse gemeint, ich will nur mal verständlich machen, was ich meine. Danke für die Antwort und ich freue mich über jede weitere, weil ich mich wirklich besser ernähren möchte aber ich will es einfach auch verstehen und konkret habn..
        Kohlenhydrate wird im Körper in Zucker aufgespalten udn bei Bedarf in Muskelenergie umgewandelt. Brauch der Körper keine Energie, wird's in die Fettzellen gelagert.
        Kohlenhydrate sind in fast jedem Lebensmittel enthalten, extrem aber in Nudeln und Kartoffeln. Auch in Getreideprodukten sind gut Kohlenhydrate.

        Tierisches Eiweiss ist z.b. in Quark, Käse, Eiern, Fisch, Huhn & Pute
        Pflanzliches Eiweiss ist vorallem in Hülsenfrüchte, Getreide und Soja
        tierisches Eiweiß ist in der Zusammensetzung den menschlichen Eiweißes ähnlicher, kann somit leichter für die Bildung von Körpereiweiß ausgenutzt werden.

        Was in der Schokolade dick macht, ist der Zucker. Und Kohlenhydrate sind im Grunde auch nichts anderes, da sie ja, wie oben genannt, im Körper zu Zucker aufgespalten werden. Liefert im Grunde genommen auch Energie, nur in einem extrem hohem Maß.

        Ich würde sagen, "kleine Menge" bzw der Bedarf ist individuell definierbar.
        Damit ist v.a. gemeint, dass man nicht 3 "großere Mahlzeiten" am Tag zu sich nehmen sollte, sondern 5 "kleinere", um Energie ideal auszuschöpfen. Du musst also quasi deinen Bedarf in z.b. 5 Mahlzeiten einteilen. Kennst du das "Schlank im Schlaf"-Prinzip? Dazu gibt's hier auch einen Thread. Man isst morgens ausschließlich Kohlenhydrate, die Energie für den Tag liefern. Mittags isst man Eiweisse und Kohlenhydrate, und Abends ausschließlich Eiweisse.
        Man sollte daher Abends keine Kohlenhydrate essen, da sie nicht abgebaut werden können (man geht ja ins Bett und schläft und braucht keine Energie).

        Im Grunde reicht es aus, einmal am Tag 'ne Stunde spazieren zu gehen. Dadurch trainiert man auf jeden Fall die Kondition, strafft den Körper (minimal) und bekommt gut Bewegung. Es kommt halt auch darauf an, wie viel Energie man eben zu sich nimmt (wenn man mehr Energie aufnimmt, muss man auch mehr verbrauchen, um kein Zucker einzulagern). Die Energie einer Tafel Schokolade wird mit 15-Minuten gehen nicht verbraucht, durch 60-minütigem Joggen jedoch schon.
        Prinzipiell ist aber jede Art von Bewegung gesund (wenn man von Gelenkverschleiß und den ganzen kram mal absieht >_<).
        In welchem Maß du dich bewegen solltest, um abzunehmen oder dein Gewicht zu halten, kommt ja auf Menge der Energiezufuhr an.



        Ich denke, verschiedene Webseiten informieren auch recht gut über das Thema
        Ernärhungspyramide
        Gesunde Ernährung
        Ernärhung
        Kohlenhydrate

        Eiweisse


        vielleicht hilft dir von den links ja was weiter?!

        Ein Arzt kann dir sicher auch viel mehr und viel richtigere Sachen über Ernährung, Energie usw erzählen..
        Zuletzt geändert von Lemonys; 22.02.2011, 00:52.

        Kommentar


          #5
          An Ernährungspyramiden, wie bereits gepostet, kannst du dich gut orientieren. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung beinhaltet, wie bereits erwähnt, viel frisches Obst und Gemüse (Faustregel ist hier fünf Portionen - zwei Obst, drei Gemüse - am Tag. Eine Portion entspricht ungefähr einer guten Hand voll), aber auch Kohlenhydrate in seiner komplexen Form (sprich Ballaststoffe, die viel in Vollkornprodukten, Getreideprodukten, Obst und Gemüse enthalten sind), Eiweiße (Hülsenfrüchte, Getreide, Milch und Milchprodukte, Fleisch, Fisch, Eier), 'gute' Fette (mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die besonders in Seefisch und Ölen (Raps- oder Leinöl) enthalten sind) und Mineralien, wie Eisen (in Getreide, Hülsenfrüchte, Fleisch, Obst, Gemüse), Calcium (Milchprodukte, angereicherte Mineralwässer) und Vitamine. Und viel Flüssigkeit; am besten energiearme Getränke wie ungesüßte Tees, Saftschorlen oder einfaches Mineralwasser.

          Wichtig ist bei einer ausgewogenen Ernährung, alles nicht so verbissen zu sehen. Süßigkeiten sind generell nicht verboten. Eine Portion am Tag ist nichts schlimmes und auch wenn man an einem Tag mal über die Strenge schlagen sollte, ist das keine Todsünde und sollte nicht 'bestraft' werden. Dann entfällt eben am folgenden Tag der Riegel Schokolade. In Maßen ist alles absolut okay, sofern es aber mehr und mehr wird, sollte man was umstellen.

          Am besten ist es, mehrere kleinere Mahlzeiten (5-6 pro Tag) zu sich zunehmen, anstatt drei große. Das beugt Heißhungerattacken und Schwankungen im Blutzuckerspiegel vor. Und eine ausreichende Portion Bewegung schadet natürlich auch nie. Es reicht ja schon, wenn man z.B. die Treppe anstatt des Fahrstuhles nimmt oder eine Bushaltestelle früher aussteigt, bzw. mit dem Fahrrad zur Schule fährt.


          Edit:
          Ich wollte noch erwähnen, dass Kohlenhydrate von vielen schlechter gemacht werden, als sie eigentlich sind. Klar, es können reinen Dickmacher sein, wenn man sie ausschließlich in seiner einfachsten Form zu sich nimmt (Einfach- und Zweifachzucker, wie Glucose, Fructose, Lactose oder normalem Haushaltszucker) und in Massen anstatt Maßen genießt, aber gerade komplexe Kohlenhydrate sind ungemein wichtig für den Körper und die Verdauung, da sie wasserunlöslische Stoffe enthalten, die im Magen aufquellen und so ein Sättigungsgefühl erzeugen. Abgesehen davon regen sie die Darmbewegungen an, was zu einer gesunden Darmflora und Verdauung führt und Verstopfungen vorbeugt.
          Zuletzt geändert von Asta; 22.02.2011, 12:06.

          Kommentar


            #6
            Zitat von Asta Beitrag anzeigen
            Edit:
            Ich wollte noch erwähnen, dass Kohlenhydrate von vielen schlechter gemacht werden, als sie eigentlich sind. Klar, es können reinen Dickmacher sein, wenn man sie in seiner einfachsten Form zu sich nimmt (Einfach- und Zweifachzucker, wie Glucose, Fructose, Lactose oder normalem Haushaltszucker), aber gerade komplexe Kohlenhydrate sind ungemein wichtig für den Körper und die Verdauung, da sie wasserunlöslische Stoffe enthalten, die im Magen aufquellen und so ein Sättigungsgefühl erzeugen. Abgesehen davon regen sie die Darmbewegungen an, was zu einer gesunden Darmflora und Verdauung führt und Verstopfungen vorbeugt.
            Es gibt nichts was dick macht. Kohlenhydrate machen nicht dick, genauso wenig wie Fett.

            Was dick macht sind die Mengen.

            Kommentar


              #7
              Zitat von Emanzenboss Beitrag anzeigen
              Es gibt nichts was dick macht. Kohlenhydrate machen nicht dick, genauso wenig wie Fett.

              Was dick macht sind die Mengen.
              Ja, ich weiß. Ich hatte gedacht, dass ich irgendwo in dem Absatz noch ein "solange man es in Maßen und nicht in Massen genießt" untergebracht hatte, muss es aber angesichts der Uhrzeit doch vergessen haben.

              Ist ergänzt worden, danke für den Hinweis!

              Kommentar


                #8
                Vieles was ihr hier geschrieben habt das wusste ich vorher auch noch nicht.
                Danke für die bisherigen Info's.

                Weiß jemand vielleicht (oder kann mir ein oder zwei Links schicken) wieviel kcal ich pro Tag essen darf ?
                Allgemeines über mich:
                Ich bin 14 Jahre alt, 168cm groß und wiege momentan 52kg (obwohl ich gerne auf 5Okg runterkommen möchte!).
                Ich ernähre mich weitesgehend "gesund" und gehe 3x pro Woche jeweils 2h zum Leichtathletik - Training , d.h. ich verbrenne dort auch kcal.
                Außerdem gehe ich oft mit dem Hund spazieren und 2x pro Woche joggen.
                Momentan mache ich SiS.
                DANKE schonmal im vorraus !

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von leichtathletik-maedchen Beitrag anzeigen
                  Vieles was ihr hier geschrieben habt das wusste ich vorher auch noch nicht.
                  Danke für die bisherigen Info's.

                  Weiß jemand vielleicht (oder kann mir ein oder zwei Links schicken) wieviel kcal ich pro Tag essen darf ?
                  Allgemeines über mich:
                  Ich bin 14 Jahre alt, 168cm groß und wiege momentan 52kg (obwohl ich gerne auf 5Okg runterkommen möchte!).
                  Ich ernähre mich weitesgehend "gesund" und gehe 3x pro Woche jeweils 2h zum Leichtathletik - Training , d.h. ich verbrenne dort auch kcal.
                  Außerdem gehe ich oft mit dem Hund spazieren und 2x pro Woche joggen.
                  Momentan mache ich SiS.
                  DANKE schonmal im vorraus !
                  Hier ein Link:
                  http://www.gesundes-baby.info/ernaehrung/kalorienbedarf-kinder.htm

                  In deinem Alter dürftest du pro kg Körpergewicht 64kcal zu dir nehmen (Sprich 52*64)

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Vannilein94 Beitrag anzeigen
                    Hier ein Link:
                    http://www.gesundes-baby.info/ernaehrung/kalorienbedarf-kinder.htm

                    In deinem Alter dürftest du pro kg Körpergewicht 64kcal zu dir nehmen (Sprich 52*64)
                    dankesehr.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von leichtathletik-maedchen Beitrag anzeigen
                      Vieles was ihr hier geschrieben habt das wusste ich vorher auch noch nicht.
                      Danke für die bisherigen Info's.

                      Weiß jemand vielleicht (oder kann mir ein oder zwei Links schicken) wieviel kcal ich pro Tag essen darf ?
                      Allgemeines über mich:
                      Ich bin 14 Jahre alt, 168cm groß und wiege momentan 52kg (obwohl ich gerne auf 5Okg runterkommen möchte!).
                      Ich ernähre mich weitesgehend "gesund" und gehe 3x pro Woche jeweils 2h zum Leichtathletik - Training , d.h. ich verbrenne dort auch kcal.
                      Außerdem gehe ich oft mit dem Hund spazieren und 2x pro Woche joggen.
                      Momentan mache ich SiS.
                      DANKE schonmal im vorraus !
                      Dein Grundbedarf(= Soviel musst du mindestens zu dir nehmen, auch bei einer Diat, solltest du dich an deinen grundbedarf halten) beträgt 1400.
                      Also wenn du den ganzen tag wirklich nur schläfst.
                      Und dein Kalorienverbacuh beträgt:ungefähr 2061 kcal. (Wenn du dich normal "bewegst", also z.b normaler schultag, ohne Sport oder viel Bewegung. )
                      Und mit Sport beträgt dein Kalorienverbrach(also an den Tagen, an denen du 2h leichtathletik machts): ungefähr 2300.
                      Aber am besten ist es natürlich, nicht kalorien zu zählen^^. DU kannst ja nicht dein Leben lang kalorien zählen.
                      P.S: Da du ja abnehmen willst(was ich nicht okay finde) wollte ich dir mal deinen BMI zeigen. Der beträgt nämlich 18,42.
                      Und mit 17 hat man schon UG. Du bist schon an der untersten Grenze.

                      Hoffe ich konnte dir helfen

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von DeniZz Beitrag anzeigen
                        Dein Grundbedarf(= Soviel musst du mindestens zu dir nehmen, auch bei einer Diat, solltest du dich an deinen grundbedarf halten) beträgt 1400.
                        Also wenn du den ganzen tag wirklich nur schläfst.
                        Und dein Kalorienverbacuh beträgt:ungefähr 2061 kcal. (Wenn du dich normal "bewegst", also z.b normaler schultag, ohne Sport oder viel Bewegung. )
                        Und mit Sport beträgt dein Kalorienverbrach(also an den Tagen, an denen du 2h leichtathletik machts): ungefähr 2300.
                        Aber am besten ist es natürlich, nicht kalorien zu zählen^^. DU kannst ja nicht dein Leben lang kalorien zählen.
                        P.S: Da du ja abnehmen willst(was ich nicht okay finde) wollte ich dir mal deinen BMI zeigen. Der beträgt nämlich 18,42.
                        Und mit 17 hat man schon UG. Du bist schon an der untersten Grenze.

                        Hoffe ich konnte dir helfen
                        Dankeschön.
                        Ich glaube ich werde mich jetzt einfach weiterhin sehr gesund ernähren
                        und keine Diät machen, denn ich kriege meine Tage komischerweise auch nicht mehr
                        ( Dezember 2O1O das letzte mal ... ) .
                        Du konntest mir sehr helfen.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von leichtathletik-maedchen Beitrag anzeigen
                          Dankeschön.
                          Ich glaube ich werde mich jetzt einfach weiterhin sehr gesund ernähren
                          und keine Diät machen, denn ich kriege meine Tage komischerweise auch nicht mehr
                          ( Dezember 2O1O das letzte mal ... ) .
                          Du konntest mir sehr helfen.
                          Gute Entscheidung. Ich hab mich auch so entschieden.
                          Keine Diät, obhwohl ich nicht gerade eine bikini figur habe. Aber wenn ich mich gesund ernähre, und dabei nicht abnheme, heisst das eh, dass das gewicht passt.
                          Solltest du auch

                          Kommentar


                            #14
                            Ich bin auch ein Anhaenger der Ernaehrungspyramide. Ausserdem glaube ich, dass ein gesunder Koerper einem schon deutlich macht, was er braucht. Sicherlich muss irgendwo der Verstand einsetzen, wenn der Koerper -vermeintlich- dauernd nach Schokolade verlangt. Aber wenn ich Lust auf ein Spiegelei hab (und ich hasse Eier), dann geh ich davon aus, dass mein Koerper wohl Eiweiss braucht... Wenn der Koerper Schokolade verlangt, dann fehlen wohl Kohlenhydrate. Man muss sich dann ja nicht unbedingt ne Tafel Schokolade reinziehen, ein Stueckchen Schoko und ein Vollkornbrot waeren wohl die bessere Alternative

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X