Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sammelbeitrag: Vegetarische und vegane Ernährung

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von Novel Beitrag anzeigen
    Also würde ich alleine in der Wildnis leben und meine Nahrung selbst besorgen, würde ich auch Fleisch essen.
    Ich bin sowieso der Meinung das der Mensch heute das ist was er ist aufgrund der Entdeckung des Feuers und der damit verbundenen Möglichkeit Fleisch zu braten und Bakterien abzutöten. Ich glaube der Mensch und die Ursprungsformen dessen, hätten gar nicht so lange überlebt.
    Abgesehen davon, war für mich das schwerste Problem danach richtig und vielfältig zu kochen, den immer auf das selbe Essen habe ich keine Lust. Schau dich am besten im Internet um, da gibt es viele lecker Rezepte, wie zum Beispiel mein Favorit vegetarische Lasagne, besonders in Foren.
    Am besten auch in so einem anmelden, die helfen einem immer bei Fragen.
    Nur Veganer übertreiben es manchmal aus meiner Sicht etwas.
    Vegetarische Lasagne gabs schon bei mir, mit viel Paprika usw
    Und sie hat mir noch viel besser geschmeckt als vorher mit Bolognese.

    Kommentar


      Wenn ich mir hier so die Seiten durchlese, dann denk ich mir schon "mh, das mit dem veganen ist ja jetzt doch nicht soo schlecht" aber im endefekt, esse ich viel zu gerne, um das zu machen. Und mir wäre es viel zu aufwendig, immer bei allem was ich kaufe, darauf zu achten, dass es auch vegan ist, da bin ich ehrlich. Aber ich denke, man kann auch schon etwas "helfen" wenn man Soja Milch, statt normale drinkt oder Soja Jogurt isst. Bin ich die einzigste, die so denkt?

      Kommentar


        Zitat von Colaflaschenmomente Beitrag anzeigen
        Wenn ich mir hier so die Seiten durchlese, dann denk ich mir schon "mh, das mit dem veganen ist ja jetzt doch nicht soo schlecht" aber im endefekt, esse ich viel zu gerne, um das zu machen. Und mir wäre es viel zu aufwendig, immer bei allem was ich kaufe, darauf zu achten, dass es auch vegan ist, da bin ich ehrlich. Aber ich denke, man kann auch schon etwas "helfen" wenn man Soja Milch, statt normale drinkt oder Soja Jogurt isst. Bin ich die einzigste, die so denkt?
        Nein, das finde ich auch, obwohl ich seit kurzem vegan lebe
        Aber es ist nicht mal sooo kompliziert, das schlimmste sind dieersten beiden Wochen, und dann weiß man eigentlich was geht und was nicht. Blöd sind nur Sachen wie Schweinefett in Laugenbrezeln, mit Gelatine geklärter Saft/Limo. Ich esse jetzt halt nur noch Biobrot und trink nur wasser, das ist schwirig, aber irgendwann geht der Einkauf genauso schnell.

        Kommentar


          Zitat von Colaflaschenmomente Beitrag anzeigen
          Wenn ich mir hier so die Seiten durchlese, dann denk ich mir schon "mh, das mit dem veganen ist ja jetzt doch nicht soo schlecht" aber im endefekt, esse ich viel zu gerne, um das zu machen. Und mir wäre es viel zu aufwendig, immer bei allem was ich kaufe, darauf zu achten, dass es auch vegan ist, da bin ich ehrlich. Aber ich denke, man kann auch schon etwas "helfen" wenn man Soja Milch, statt normale drinkt oder Soja Jogurt isst. Bin ich die einzigste, die so denkt?
          Nein ich denke genauso. Beim Vegetarismus hat man ja lange nicht so viele Einschränkungen wie beim Veganismus. Ich finde ich super wenn Leute dass durchziehen und ich bewundere sie auch, aber ich glaube dennoch dass mir das zu auffällig wäre.
          Und das mit den Sojaprodukten mache ich genauso.

          Kommentar


            Zitat von sportygirl Beitrag anzeigen
            Nein ich denke genauso. Beim Vegetarismus hat man ja lange nicht so viele Einschränkungen wie beim Veganismus. Ich finde ich super wenn Leute dass durchziehen und ich bewundere sie auch, aber ich glaube dennoch dass mir das zu auffällig wäre.
            Und das mit den Sojaprodukten mache ich genauso.
            Wie meinst du zu auffällig?

            Kommentar


              Zitat von knuddelkuntschi Beitrag anzeigen
              Wie meinst du zu auffällig?
              Ich meinte aufwändig. Sry.

              Kommentar


                Zitat von sportygirl Beitrag anzeigen
                Ich meinte aufwändig. Sry.
                Ach so xD

                Kommentar


                  Zitat von Colaflaschenmomente Beitrag anzeigen
                  Wenn ich mir hier so die Seiten durchlese, dann denk ich mir schon "mh, das mit dem veganen ist ja jetzt doch nicht soo schlecht" aber im endefekt, esse ich viel zu gerne, um das zu machen. Und mir wäre es viel zu aufwendig, immer bei allem was ich kaufe, darauf zu achten, dass es auch vegan ist, da bin ich ehrlich. Aber ich denke, man kann auch schon etwas "helfen" wenn man Soja Milch, statt normale drinkt oder Soja Jogurt isst. Bin ich die einzigste, die so denkt?

                  Hm, also die erste Woche war da wirklich nervig, aber man merkt sich ja, was vegan ist und was nicht. Nervig ist zB bei Tütensuppen, dass wast überall Milchzucker oder volleipulver drin ist. da denk ich mir dann "warum muss das da rein?!" und geh genervt weiter. ^^ ansonsten kann man ja auch online in veganshops bestellen, da muss man nix mehr durchlesen. (:

                  Kommentar


                    Zitat von Lebendig Beitrag anzeigen
                    So, ich bin zwar nicht Vegetarierin (ess ca. 1x pro Woche Fleisch), aber überlege, es zu werden, da mir Fleisch nicht mehr schmeckt und die Tiere mir leid tun.
                    Wie beugt ihr eigentlich Eisenmangel etc. vor?
                    Ich hab früher fast jeden Tag Fleisch o.Ä. gegessen, seit ich es nur noch 1x pro Woche esse bekomm ich schon Mangelerscheinungen oO. Habt ihr irgendwelche Tipps dagegen? Nehmt ihr spezielle Tabletten oder so?
                    Lg (:
                    Also ich hatte letzen Herbst/Winter (als ich noch Fleisch gegessen habe) Eisenmangel und Vitamin B12 Mangel, habe jedoch keine Tabletten genommen oder mich irgendwie groß drum gekümmert.
                    Jetzt bin ich seit 8 Monaten Vegetarier und bei den letzten beiden Blutuntersuchungen war alles im grünen Bereich.

                    Kommentar


                      @ Liar: Wie sehen deine Eltern das eigentlich, dass du jetzt vegan lebst?
                      Ich hab mir schon überlegt, dass einfach mal für einen Monat auszuprobieren, stelle es mir aber schwierig vor, wenn ich an die Essgewohnheiten meiner Familie denke... & ich denke auch nicht, dass sie auf mich dann noch Rücksicht nehmen werden (was ich auch verstehen kann), aber ich hätte keine Lust, mir jeden Tag selbst immer irgendwas zu kochen & alles.

                      Kommentar


                        Zitat von Zitronenflimmern Beitrag anzeigen
                        @ Liar: Wie sehen deine Eltern das eigentlich, dass du jetzt vegan lebst?
                        Ich hab mir schon überlegt, dass einfach mal für einen Monat auszuprobieren, stelle es mir aber schwierig vor, wenn ich an die Essgewohnheiten meiner Familie denke... & ich denke auch nicht, dass sie auf mich dann noch Rücksicht nehmen werden (was ich auch verstehen kann), aber ich hätte keine Lust, mir jeden Tag selbst immer irgendwas zu kochen & alles.

                        Die Frage war zwar nicht an mich, aber ich antworte mal Meine eltern findens nicht unbedingt optimal, aber sie akzeptieren es...
                        Wir kochen eh meistens vegetarisch, und dann ist es nicht mehr so weit zum vegan.
                        Und wenn mir essen gehn, muss ich halt schaun, obs was gibt.

                        Kommentar


                          Ich überlege mir schon seit längerer Zeit ob ich nicht vegetarierin werden sollte. Ich esse zwar gerne Fleisch, aber was man teilweise den Tieren antut finde ich zu heftig. Okay wir essen zwar nur Biofleisch aus der umgebung, wo wir wissen wie die tiere gehalten werden aber ich weiß nicht ... :/ Wir ernähren uns als familie auch gesund es gibt zwei mal die woche fleisch und sonst wird auch vegetarisch gekocht, ich würds dennoch gerne probieren. Vegan ist mir aber noch etwas zu viel verzicht. Milch kaufen wir von unserem Nachbarn der einen Milchbauernhof hat und die tiere werden da angemessen gehalten, mit viel wiese und gutem futter, sie können übrigens den ganzen tag raus und rein gehn wann si wollen (: . Eier kommen auch nur vom biolandwirt im dorf, die Hühner werden da auch anständig behandelt. Achja selbstverständlich gibts auch Biojoghurt bei uns . Aber trotzdem würd ich gerne wissen was euch dzau überzeugt hat vegetarier zu werden?

                          Kommentar


                            Zitat von Rainbowwalkerin Beitrag anzeigen
                            Ich überlege mir schon seit längerer Zeit ob ich nicht vegetarierin werden sollte. Ich esse zwar gerne Fleisch, aber was man teilweise den Tieren antut finde ich zu heftig. Okay wir essen zwar nur Biofleisch aus der umgebung, wo wir wissen wie die tiere gehalten werden aber ich weiß nicht ... :/ Wir ernähren uns als familie auch gesund es gibt zwei mal die woche fleisch und sonst wird auch vegetarisch gekocht, ich würds dennoch gerne probieren. Vegan ist mir aber noch etwas zu viel verzicht. Milch kaufen wir von unserem Nachbarn der einen Milchbauernhof hat und die tiere werden da angemessen gehalten, mit viel wiese und gutem futter, sie können übrigens den ganzen tag raus und rein gehn wann si wollen (: . Eier kommen auch nur vom biolandwirt im dorf, die Hühner werden da auch anständig behandelt. Achja selbstverständlich gibts auch Biojoghurt bei uns . Aber trotzdem würd ich gerne wissen was euch dzau überzeugt hat vegetarier zu werden?
                            Die Erkenntnis, satt zu werden ohne dafür ein Tier sterben lassen zu müssen.

                            Kommentar


                              Zitat von Robinson Beitrag anzeigen
                              Die Erkenntnis, satt zu werden ohne dafür ein Tier sterben lassen zu müssen.
                              Also kannst du auch Erde essen nicht?

                              Kommentar


                                Zitat von Rainbowwalkerin Beitrag anzeigen
                                Ich überlege mir schon seit längerer Zeit ob ich nicht vegetarierin werden sollte. Ich esse zwar gerne Fleisch, aber was man teilweise den Tieren antut finde ich zu heftig. Okay wir essen zwar nur Biofleisch aus der umgebung, wo wir wissen wie die tiere gehalten werden aber ich weiß nicht ... :/ Wir ernähren uns als familie auch gesund es gibt zwei mal die woche fleisch und sonst wird auch vegetarisch gekocht, ich würds dennoch gerne probieren. Vegan ist mir aber noch etwas zu viel verzicht. Milch kaufen wir von unserem Nachbarn der einen Milchbauernhof hat und die tiere werden da angemessen gehalten, mit viel wiese und gutem futter, sie können übrigens den ganzen tag raus und rein gehn wann si wollen (: . Eier kommen auch nur vom biolandwirt im dorf, die Hühner werden da auch anständig behandelt. Achja selbstverständlich gibts auch Biojoghurt bei uns . Aber trotzdem würd ich gerne wissen was euch dzau überzeugt hat vegetarier zu werden?
                                Ich finde es klasse, dass du das überlegst, und ich will dir nicht zu nahe trreten, aber isst du auch im Urlaub/Klassenfahrten(wenn du noch zur Schule gehst)/Festen nur Bio?
                                Ist echt nicht zurechtweisend gemeint, interessiert mich nur, deswegen bin ich auch Veganerin geworden weils mir auf so Kleinigkeiten ankam.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X