Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Ernährung umstellen - wir gemeinsam!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ernährung umstellen - wir gemeinsam!

    Hallo Leute

    Ich möchte meine Ernährung umstellen.
    Damit das Ganze leichter fällt, suche ich hiermit nach anderen, die ihre Ernährung auch umstellen wollen. So kann man sich gegenseitig motivieren und Tipps geben.
    Jeder der mitmachen möchte, schreibt einen Beitrag, schreibt, was genau er an seiner Ernährung verändern möchte und so jeder kann dann auch Tag für Tag oder wann man eben möchte seine Fortschritte/nicht-Fortschritte teilen und sich noch mehr Motivation von den anderen holen.

    Ich hoffe, dass viele mitmachen

    ACHTUNG!!
    Essenslisten und Mengenangaben sind verboten.
    Zuletzt geändert von bequiet; 19.10.2013, 17:51.

    #2
    Umstellung mit welchem Ziel?

    Kommentar


      #3
      Zitat von twiggytwenty Beitrag anzeigen
      Umstellung mit welchem Ziel?
      Das kann jeder für sich entscheiden, in meinem Fall einfach gesünder leben

      Kommentar


        #4
        Vergesst aber bitte weiterhin nicht das Essenslisten und Mengenangaben verboten sind
        Und sobald es eher in die Schiene Abnahme geht, kann man das ja auch in den Sammelthread verschieben.

        Kommentar


          #5
          Zitat von twiggytwenty Beitrag anzeigen
          Vergesst aber bitte weiterhin nicht das Essenslisten und Mengenangaben verboten sind
          Und sobald es eher in die Schiene Abnahme geht, kann man das ja auch in den Sammelthread verschieben.
          ich schreibs nochmal oben mit rein
          nein, um Ernährungsumstellung selbst und nicht auf Abnahme spezialisiert (das kann einfach nur ein positiver Nebeneffekt sein ).

          Kommentar


            #6
            Ich hab etwa Anfang des Jahres meine Ernährung umgestellt. Ich hab Fastfood und Süßigkeiten extrem reduziert und versucht, mehr Eiweiß zu essen. Mein Ziel damals war zwar vor allem Abnehmen und Muskelaufbau, aber es sollte trotzdem langfristig sein.
            Ich hab irgendwann entdeckt, dass ein Stück Schokolade genauso schmeckt wie eine Tafel Schokolade. Dass eine kleine Portion Pommes genauso schmeckt wie eine große. Ich versuch also quasi den richtigen Hunger mit gesundem Essen zu beseitigen und ess ungesundes nur in sehr kleinen Mengen.

            Was sehr hilft: Nichts ungesundes im Haus haben, dafür aber immer einen Plan im Kopf, was man schnell bei Hunger essen kann und eben gesund ist. Sonst ist halt schnell wieder die Pizza im Ofen.

            Bei mir hats ziemlich gut geklappt, ich esse insgesamt viel gesünder, aber alles was ich will. Bloß in veränderten Mengenverhältnissen

            Kommentar


              #7
              Zitat von nudelsuppe Beitrag anzeigen
              Ich hab etwa Anfang des Jahres meine Ernährung umgestellt. Ich hab Fastfood und Süßigkeiten extrem reduziert und versucht, mehr Eiweiß zu essen. Mein Ziel damals war zwar vor allem Abnehmen und Muskelaufbau, aber es sollte trotzdem langfristig sein.
              Ich hab irgendwann entdeckt, dass ein Stück Schokolade genauso schmeckt wie eine Tafel Schokolade. Dass eine kleine Portion Pommes genauso schmeckt wie eine große. Ich versuch also quasi den richtigen Hunger mit gesundem Essen zu beseitigen und ess ungesundes nur in sehr kleinen Mengen.

              Was sehr hilft: Nichts ungesundes im Haus haben, dafür aber immer einen Plan im Kopf, was man schnell bei Hunger essen kann und eben gesund ist. Sonst ist halt schnell wieder die Pizza im Ofen.

              Bei mir hats ziemlich gut geklappt, ich esse insgesamt viel gesünder, aber alles was ich will. Bloß in veränderten Mengenverhältnissen
              Genau so möchte ich auch gerne leben, ich habe nur leider extreme Probleme mit meinem Durchhaltevermögen. Ich kann mich einfach nicht zurückhalten, wenn jemand anderes Süßigkeiten isst und esse auch öfters aus Langeweile oder während des Fernsehens...
              Zusätzlich haben wir immer Süßes zuhause, weil auch meine Mutter und Schwester gerne mal etwas Schoki oder Kekse essen.
              Und mittags komme ich nach der Schule erst um halb 2 heim, bin dann total hungrig und alleine zuhause, sodass ich keine Lust mehr habe auf groß kochen und dann landet eben auch mal schnell eine Pizza im Ofen :/

              Kommentar


                #8
                Ach ja, zusätzlich möchte ich abends kohlenhydratfrei essen Der Vorteil dabei ist, dass meine Mama das auch macht, aber der Nachteil ist, dass ich oft das Gefühl habe, davon nicht richtig satt zu werden. Oder zu Suppen möchte ich einfach immer gerne ein Brot dazu...

                Kommentar


                  #9
                  Klingt gut was du vorhast und ich denke ich mach mit !
                  Ich bin jetzt seit 2 Wochen Veggi und möchte das beibehalten
                  Dafür muss ich mich ausgewogen ernähren um keine Mangelerscheinugem zuhaben und
                  ich will eh mein Süßigkeitenbedarf runterschrauben da ich als Vegetariarin
                  auf manches verzichten muss.
                  Also: - Fleischfrei essen
                  - Ausgewogener
                  - weniger Süßes

                  Ab heute gehts los

                  Kommentar


                    #10
                    Ich ernähre mich auch gesund.
                    Also Morgens eine Schüssel mit Natur-Joghurt, Bananen und Pflaumen. Dazu noch Blasentee (hab eine Blasenentzündung) und dami ich auch richtig satt werde Haferkleie. Ich esse weniger süßes und Fastfood. Ich esse es zwar noch, aber auch nicht mehr so oft. Ich mache mir da auch keine strengen Regeln, ich esse Pizza wann ich will, bloß ich kann mich auch beherrschen. Ich habe jetzt auch nicht mehr so viel Hunger auf Süßes oder Fastfood.
                    Also eigentlich esse ich ganz normal bloß noch mehr gesünder.

                    ~EinFrosch

                    Kommentar


                      #11
                      Danke für diesen Thread, der motiviert mich gerade total!

                      Ich habe vor etwa einem halben Jahr meine Ernährung verändert. Damals habe ch es nämlich echt übertrieben, meine Ernährung was echt eklig. Ich hab dann angefangen, mich besser zu ernähren. Dann bin ich bis jetzt immer rumgeschwankt zwischen gesunder und ungesunder Ernährung. Aber ich hab jetzt keinen Bock mehr auf das Schwanken und will ab morgen wieder einen gesunde Ernährung haben.

                      Am besten ist es, wenn man nicht zu streng mit sich selbst ist, das heißt, dass man auch mal Schokolade essen darf. Man sollte es halt nur nicht übertreiben. Was mich ziemlich nervt, ist meine Schokomüsli-Sucht. Wenn ich keins esse, bin ich total unzufrieden und unruhig. Davon muss ich irgendwie loskommen.

                      Kommentar


                        #12
                        Achso, was ich mir jetzt vornehme:

                        -Zucker reduzieren
                        -Kohlenhydrate reduzieren
                        -kein Weißmehl
                        -viel Eiweiß

                        -dreimal pro Woche Sport (mindestens zwanzig Minuten lang)
                        -Muskeln aufbauen

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von bequiet Beitrag anzeigen
                          Und mittags komme ich nach der Schule erst um halb 2 heim, bin dann total hungrig und alleine zuhause, sodass ich keine Lust mehr habe auf groß kochen und dann landet eben auch mal schnell eine Pizza im Ofen :/

                          Und das kannst du mit ein bisschen Planung sicher gut in den Griff kriegen Nudeln kochen geht genauso schnell und ist nicht schwer. Wenn du Sauce portionsweise eingefroren hast und nebenbei aufwärmst hast du auch in 20 Minuten ein warmes Essen Man muss sich das nur genau überlegen, bevor man ausgehungert heim kommt.

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von nudelsuppe Beitrag anzeigen
                            Und das kannst du mit ein bisschen Planung sicher gut in den Griff kriegen Nudeln kochen geht genauso schnell und ist nicht schwer. Wenn du Sauce portionsweise eingefroren hast und nebenbei aufwärmst hast du auch in 20 Minuten ein warmes Essen Man muss sich das nur genau überlegen, bevor man ausgehungert heim kommt.
                            Und selbst wenn keine eingefroren ist, dann ist doch aus einer Dose Tomaten und ein paar Kräutern ganz fix eine gemacht. Das dauert nicht länger, als die Nudeln zum gar werden benötigen.
                            Reis kann man auch am Abend vorher vorkochen und dann mittags noch ein bisschen Gemüse dazu und anbraten. Oder (was ich ja besonders toll finde), Ebly kochen und mit etwas Gemüse und Tomatenmark anbraten. Geht auch ganz fix...

                            Kommentar


                              #15
                              Ui, freut mich dass einige mitmachen
                              Ich beginne das ganze Projekt für mich ab morgen, weil heute gabs noch was zu feiern und ich konnte auf den Kuchen einfach nicht verzichten

                              Also nochmal wegen der Mittagessen-Sache... ich hab mit meiner Mutter gesprochen und sie hat gesagt, sie wird hin und wieder auch mal mehr kochen um dann was für mich einzufrieren
                              = hoffentlich Problem gelöst!

                              Außerdem habe ich schon verkündet, dass ich nochmal einen Versuch starte, abends kohlenhydratfrei zu essen...

                              Joa, ich bin grad voll motiviert und mach mir jetzt noch einen kleinen groben Ernährungsplan, den ich mir in meinem Zimmer aufhängen kann

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X