Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Mein Hund macht's wohl nicht mehr lange...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Mein Hund macht's wohl nicht mehr lange...

    .
    Zuletzt geändert von FreddyKrueger; 15.11.2009, 19:06.

    #2
    Au, ich hab auch mal einen Hund verloren, und es war der zweitschlimmste Verlust meines Lebens (bis vor ein paar Wochen sogar der Schlimmste).
    Helfen kann ich dir oder deinem Hund ja leider nicht, aber ich wünsch dir auf jeden Fall mal, dass sies noch möglichst lang macht (und das auch mit etwas Lebensqualität, sie sollte ja nicht nur vor sich dahinvegetieren), und dass du damit so halbwegs umgehen kannst. Wenn ich an meinen Hund damals zurückdenke bekomm ich auch nach wie vor immer einen Wutanfall, dass die ganze Geschichte so abgelaufen ist. Das ist eines der wenigen Dinge, die ich meinen Eltern mein Leben lang nie verzeihen werde.
    Wie gesagt, alles Gute für deinen Wau.

    Kommentar


      #3
      Zitat von FreddyKrueger Beitrag anzeigen
      Hab vorhin mit meinen Eltern telefoniert, unser Hund wird wohl nicht mehr lange unter uns weilen.
      Die alte Golden Retriever Lady frisst kaum noch, ist dementsprechend abgemagert, bewegt sich nur noch sehr wenig und schläft die meiste Zeit über.
      Ich habe die dumpfe Befürchtung, daß wenn ich am Wochenende nach Hause fahre, ich sie wohl zum letzten mal sehen werde.
      Das macht mich sehr traurig, und bei dem Gedanken, daß sie bald nicht mehr da sein wird, um mich zu begrüßen, wenn ich nach Hause komme, macht mich wahnsinnig traurig, fuck, selbst wenn ich das hier schreibe, muß ich fast schon heulen.
      Wieauchimmer, ich werde die verbleibende Zeit mit ihr genießen und sie nochmal ordentlich knuddeln.

      Herzliches Beileid, ich weiß wie sowas ist!

      Aber mal ganz ehrlich, warum fahrt ihr nicht zum Nottierarzt und lasst sie erlösen, als dass sie sich mit den Schmerzen, die sie eventuell hat noch länger rumquält?

      Kommentar


        #4
        Zitat von sweety0893 Beitrag anzeigen
        Herzliches Beileid, ich weiß wie sowas ist!

        Aber mal ganz ehrlich, warum fahrt ihr nicht zum Nottierarzt und lasst sie erlösen, als dass sie sich mit den Schmerzen, die sie eventuell hat noch länger rumquält?
        Wenn das mal so einfach waere.
        Mein Corgi hat Blutgespuckt, und war total verwirrt und nicht mehr gefressen und getrunken. Beim Tierarzt, wir wollten ihn einschlaefern lassen, die wollten uns noch Pillen aufquatschen. Wir haben ihn dann mit genommen und sind durch halb Berlin geduest, bis wir einen Tierarzt gefungen haben, der ihn von seinem Leiden erloest.

        Gib ihr nochmal ein paar ordentliche Steicheleinheiten, und ihr Lieblingsleckerlies.

        Kommentar


          #5
          Zitat von sweety0893 Beitrag anzeigen
          Herzliches Beileid, ich weiß wie sowas ist!

          Aber mal ganz ehrlich, warum fahrt ihr nicht zum Nottierarzt und lasst sie erlösen, als dass sie sich mit den Schmerzen, die sie eventuell hat noch länger rumquält?
          Warum sollten wir das tun? Meinem Opa schieße ich schließlich auch nicht den Kopf weg, nur weil er alt ist.
          Wenn sie grauenhafte Schmerzen hätte, würde sie wohl winseln und überhaupt nicht mehr dazu in der Lage sein zu schlafen. Sie ist eben einfach nur alt und ihr Körper macht nicht mehr mit, einen Tierarztklinkbesuch braucht sie mit Sicherheit nicht mehr, denn davor hatte sie schon immer einen Riesenschiss.

          Kommentar


            #6
            Das tut mir echt Leid. Ich weiß genau wie das ist, unserem Hund ging es Anfang letzten Jahres genauso, hatte die gleichen Symptome. Sie hat dann teilweise so tief und fest geschlafen, dass sie garnicht mehr reagiert hatte wenn man sie rief und man dachte manchmal sie wäre tot...
            Wir waren dann beim Tierarzt, der eine Niereninsuffizíenz festgestellt hatte, was mich natürlich total fertig gemacht hat, schließlich bin ich mit dem Tier aufgewachsen. Wir haben ihr dann Tabletten gegeben, und seit dem ist unser Hund wieder (ihrem Alter entsprechend) richtig fit, sie ist jetzt 13, bekommt jeden Tag ihre Tabletten und es geht ihr gut, sie quält sich nicht, hat keine Schmerzen mehr, nix. Würden wir auch nicht zulassen. Klar, geht diese Niereninsuffizienz nicht mehr weg, aber diese Tabletten helfen ihr enorm.

            Wie alt ist dein Hund? Vielleicht solltet ihr mal überlegen zum Tierarzt zu gehen, weil unser Hund hatte genau die gleichen Symptome gehabt.

            Viel Glück für deinen Wuffi =).



            Edit: ich würde sie auch nicht einschläfern lassen. Wenn sie anscheind keine Schmerzen hat (und das merkt man seinem Hund an!), muss man das nicht machen. darüber kann man nachdenken, wenn das Tier sich wirklich quält.

            Kommentar


              #7
              Zitat von sn00py Beitrag anzeigen
              Edit: ich würde sie auch nicht einschläfern lassen. Wenn sie anscheind keine Schmerzen hat (und das merkt man seinem Hund an!), muss man das nicht machen. darüber kann man nachdenken, wenn das Tier sich wirklich quält.
              Meine meinung. tierarztbesuche sind für hunde immer ein mordsstress, den sie gerade in dem zustand nicht gebrauchen können. besser, ihr macht ihr ein paar schöne letzte tage, erfreut euch an ihr solange es noch geht und lasst sie gehen, wenn es soweit ist.
              Ist es das erste mal, dass du einen hund verloren hast? oder hattest du vor ihr schon einen anderen hund?
              Alles gute auf jeden fall für euch beide, habt noch schöne tage zusammen.

              Kommentar


                #8
                Och mein Hund fand Tierarzt besuche toll, die hatten immer Leckerlies, und es roch immer so gut.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Jagie Beitrag anzeigen
                  ...es roch immer so gut.
                  What the fuck?

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Mafiaboss Beitrag anzeigen
                    Ist es das erste mal, dass du einen hund verloren hast? oder hattest du vor ihr schon einen anderen hund?
                    Alles gute auf jeden fall für euch beide, habt noch schöne tage zusammen.
                    Naja, ich habe sie ja noch nicht verloren, aber ich hab einfach einen Mordsschiss davor, vor allem als ich erfahren habe, daß sie so krass abgemagert ist, denn sie hat es immer geliebt zu fressen.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von FreddyKrueger Beitrag anzeigen
                      Naja, ich habe sie ja noch nicht verloren, aber ich hab einfach einen Mordsschiss davor, vor allem als ich erfahren habe, daß sie so krass abgemagert ist, denn sie hat es immer geliebt zu fressen.
                      Denkst du, dass sie noch durchhalten wird, bis du am wochenende kommst? wie ernst schätzt du es denn?
                      Ich hoffe für dich, dass sie das noch packt. ich denke, dass sie dich auf jeden fall gerne noch sehen würde.

                      Kommentar


                        #12
                        Ich denke schon, daß sie das noch packen wird, sie ist ein hartes Mädchen.
                        Aber dennoch macht es mich eben traurig, die Kleine hat mich fast mein halbes Leben lang begleitet, und allein schon der Gedanke daran, daß sie nicht mehr da ist, und mir 'nen Schuh bringt, wenn ich zu Hause ankomme, ist pure Scheiße.

                        Kommentar


                          #13
                          Verständlich. ich möchte mir auch bald einen hund zulegen, aber es hat meine begeisterung ordentlich gedämpft als ich gesehen habe, wie sehr einem bekannten der verlust seines hundes zugesetzt hat.

                          Kommentar


                            #14
                            Das tut mir sehr leid für dich, deine Hündin und deine Familie. Gerade wenn ein Tier so lange zur Familie dazu gehört hat, ist es nie leicht, sich damit abfinden zu müssen, dass es von heute auf morgen nicht mehr da ist.

                            Vielleicht tröstet dich ja die Tatsache, dass dein Hund ein wundervolles, langes Leben bei einer tollen, fürsorglichen Familie hatte. Ich hoffe, dass du ein paar schöne Tage mit deinem Hund verbringst.

                            Wie alt ist deine Hündin denn, wenn man fragen darf?

                            Kommentar


                              #15
                              Hey,

                              mein Beileid. Genieß die Zeit noch mit ihm.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X