Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Eichhörnchen verhaftet!? oO ... und andere News aus der Tierwelt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ich hab' die Doku im TV gesehen und fand sie einfach nur toll!

    Ganz ähnlich hat man übrigens auch die Küken der Kalifornischen Kondore aufgezogen, damit es nicht zu irgendwelchen Fehlprägungen auf den Menschen kommt.

    Kommentar


      Teil 1 hatte ich leider irgendwie verpasst, doch zum Glück gibt es für solche Fälle die Mediathek.

      Ja, Die wilden Philippinen ist wirklich eine tolle Doku, für mich bis jetzt eine der schönsten überhaupt. Nigel Marven kommt total sympathisch rüber, und du hörst in jedem Satz seine Begeisterung für die Geschöpfe heraus. Dieser Mann hat echt ein Herz für Tiere.

      Ich finde diese Idee mit den Handpuppen perfekt, vor allem was die notwendige emotionale Distanz betrifft.
      Zuletzt geändert von alessamarie; 19.07.2020, 10:08. Grund: Tippfehler korrigiert.
      Mein letzter Urlaub in Tunesien war viel schöner als der in Donesien!
      ________

      Johann Wolfgang von Goethe neulich in einem Interview zur Coronakrise: "Von hier und heute geht eine neue Epoche der Weltgeschichte aus, und ihr könnt sagen, ihr seid dabei gewesen."

      Kommentar


        Das stimmt. Nigel Marven erinnert mich so ein bisschen an David Attenborough, den ich sehr verehre. Der betreibt seinen Job mit genau der gleichen Begeisterung. Ich war total überrascht, was für eine angenehme Stimme Nigel Marven in Wirklichkeit hat. Bisher kannte ich mit ihm nur diese BBC-Doku über Urzeittiere, die damals auf ProSieben lief, allerdings vollständig synchronisiert.



        Na ja, der Vorteil der Handpuppen ist ja vor allem, dass es nicht aus Versehen zu Fehlprägungen auf den Menschen kommt. Andernfalls könnten die Küken denken, dass Menschen ihre Artgenossen sind und das könnte hinterher schwierig werden, wenn sie dann geschlechtsreif sind und einen Paarungspartner suchen.
        Die emotionale Distanz finde ich bei solchen Unternehmungen ehrlich gesagt nicht mal wirklich wichtig, im Gegenteil. Gerade weil manche Menschen zu diesen wunderschönen Tieren doch eine solche emotionale Bindung haben, betreiben sie den Schutz dieser Art mit solcher Leidenschaft.Ich glaube, jeder Forscher, der irgendwelche bedrohten Tierarten schützt, liebt diese Tiere einfach abgöttisch.

        Kommentar


          Tagesschau.de titelt heute unter seiner ubrik Schlusslicht: "Höher, härter, Maus". Auf exakt 6739 m Höhe haben Forscher eine Blattohrmaus entdeckt, die damit einen Rekord aufgestellt hat. In so großer Höhe wurde bislang noch kein Säugetier gesichtet - sieht man einmal vom Menschen ab, der es bekanntlich auch schon auf 8848 m geschafft hat.

          Kommentar



            Zweiteiler
            Baumeister der Wildnis
            https://programm.ard.de/TV/Themensch...87253310813191
            https://www.phoenix.de/sendungen/dok...a-1699460.html

            Eigentlich gehört das in den Science-thread. Hier gehts ja mehr um News. Aber alessamarie hat hier auch eine Doku vorgestellt, drum ... egal diesmal.
            Quietschpink macht lustig.........Gucci Gucci, Prada Prada? xD Brzzzz Brzzzz?
            Wenn Mädchen flennen, flenn ich mit. '-'
            »Stell’ Dir vor es geht...und keiner kriegt’s hin.« (W. Neuss)
            Was sitzt aufm Baum und winkt? ..... > Ein Huhu! ..... = LOL
            Ich weiss, dass ich ein Rad ab habe. Aber guck doch mal, wie schön es rollt...? Huiiiiiii!
            "Ich werde meinen nächsten Karneval nicht mehr erleben" (Karl Lauterbach zu Coronäh)

            Kommentar


              Hausverbot in Pub für Emus

              https://www.spiegel.de/panorama/gese...9-bc3d5e81cf1b
              "Es gibt eine Theorie, die besagt, wenn jemals irgendwer genau herausfindet, wozu das Universum da ist und warum es da ist, dann verschwindet es auf der Stelle und wird durch noch etwas Bizarreres und Unbegreiflicheres ersetzt. - Es gibt eine andere Theorie, nach der das schon passiert ist."- Douglas Adams

              Kommentar


                Zitat von Bzbe Beitrag anzeigen




                Quietschpink macht lustig.........Gucci Gucci, Prada Prada? xD Brzzzz Brzzzz?
                Wenn Mädchen flennen, flenn ich mit. '-'
                »Stell’ Dir vor es geht...und keiner kriegt’s hin.« (W. Neuss)
                Was sitzt aufm Baum und winkt? ..... > Ein Huhu! ..... = LOL
                Ich weiss, dass ich ein Rad ab habe. Aber guck doch mal, wie schön es rollt...? Huiiiiiii!
                "Ich werde meinen nächsten Karneval nicht mehr erleben" (Karl Lauterbach zu Coronäh)

                Kommentar


                  Zitat von MarcMiuu Beitrag anzeigen
                  Aber alessamarie hat hier auch eine Doku vorgestellt, drum ... egal diesmal.
                  Na jaaa, sagen wir eher eine News daraus.



                  Mein letzter Urlaub in Tunesien war viel schöner als der in Donesien!
                  ________

                  Johann Wolfgang von Goethe neulich in einem Interview zur Coronakrise: "Von hier und heute geht eine neue Epoche der Weltgeschichte aus, und ihr könnt sagen, ihr seid dabei gewesen."

                  Kommentar


                    Marderhunde haben Angst vor Fuchsfiguren in einem japanischen Schrein.

                    In einer Doku im NDR über Tokio wurden letzte Woche unter anderem Marderhunde gezeigt, die dort an einer Straßenbahnstrecke leben. Auf ihrer Nahrungssuche machen sie sich dabei gerne auch mal über an nahen Schreinen dargebrachte Opfergaben her. Dumm nur, dass vor dem einen Schrein zwei große künstliche Fuchsfiguren als Wächter standen, in der Natur die Feinde dieser Tiere. Als der Marderhund sie erblickte, ließ er seine geplante Mahlzeit dann doch lieber ausfallen.

                    Expedtitionen ins Tierreich - Wildes Tokio ab 03:35 (bis 29.10. in der Mediathek).

                    In dieser Sendung wird übrigens auch gezeigt, dass es Tokios Krähen inzwischen gelernt haben, rechtzeitig vor der Müllabfuhr an den leckeren Resten zu sein. Merke: Immer früher als die Müllleute aufstehen.
                    Mein letzter Urlaub in Tunesien war viel schöner als der in Donesien!
                    ________

                    Johann Wolfgang von Goethe neulich in einem Interview zur Coronakrise: "Von hier und heute geht eine neue Epoche der Weltgeschichte aus, und ihr könnt sagen, ihr seid dabei gewesen."

                    Kommentar


                      Und ich dachte immer Marderhunde hätten dicke Eier

                      Zitat von alessamarie Beitrag anzeigen
                      In dieser Sendung wird übrigens auch gezeigt, dass es Tokios Krähen inzwischen gelernt haben, rechtzeitig vor der Müllabfuhr an den leckeren Resten zu sein.
                      Krähen wissen wann die Müllabfuhr kommt?! Damn, das Gefühl wenn Krähen das Erwachsenenleben besser im Griff haben als man selbst...

                      Kommentar


                        Zitat von tmpit Beitrag anzeigen
                        Und ich dachte immer Marderhunde hätten dicke Eier

                        Krähen wissen wann die Müllabfuhr kommt?! Damn, das Gefühl wenn Krähen das Erwachsenenleben besser im Griff haben als man selbst...
                        Sieht in dieser Szene aber nicht danach aus, das sind eher Realisten.
                        Die wissen sogar, wie sie mitten in der Stadt am besten Kleiderbügel von Balkonen fürs eigene Nest klauen können, wird ebenfalls gezeigt.


                        Mein letzter Urlaub in Tunesien war viel schöner als der in Donesien!
                        ________

                        Johann Wolfgang von Goethe neulich in einem Interview zur Coronakrise: "Von hier und heute geht eine neue Epoche der Weltgeschichte aus, und ihr könnt sagen, ihr seid dabei gewesen."

                        Kommentar


                          News:

                          Sowas Ähnliches hatten wir sogar schonmal aus China. Jetzt ist es in Japan passiert.

                          Parkanlage in Japan
                          Mann verwechselt Bärenbaby mit Hund .....Muttertier greift an

                          https://www.spiegel.de/panorama/japa...e-c2057bdd2216
                          Ein ahnungsloser Spaziergänger ist in Japan von einer Bärin attackiert worden, weil er deren Nachwuchs berührte. Der Mann hatte Glück - bis auf zerrissene Kleidung blieb er unverletzt.

                          Es ist aber auch tückisch. Erst denkt man, wie auf erstem Foto: Awwwww, süsse Welpen?!!!



                          Und dann taucht Mama auf, wie auf Foto 2: Ohje. Nix Welpen. Jedenfalls keine Hundewelpen.










                          Quietschpink macht lustig.........Gucci Gucci, Prada Prada? xD Brzzzz Brzzzz?
                          Wenn Mädchen flennen, flenn ich mit. '-'
                          »Stell’ Dir vor es geht...und keiner kriegt’s hin.« (W. Neuss)
                          Was sitzt aufm Baum und winkt? ..... > Ein Huhu! ..... = LOL
                          Ich weiss, dass ich ein Rad ab habe. Aber guck doch mal, wie schön es rollt...? Huiiiiiii!
                          "Ich werde meinen nächsten Karneval nicht mehr erleben" (Karl Lauterbach zu Coronäh)

                          Kommentar


                            Zitat von MarcMiuu Beitrag anzeigen
                            News:


                            Parkanlage in Japan
                            Mann verwechselt Bärenbaby mit Hund .....Muttertier greift an



                            Es ist aber auch tückisch. Erst denkt man, wie auf erstem Foto: Awwwww, süsse Welpen?!!!
                            Also ich weiß nicht, da muss er schon ein Glas Sake gekippt haben, um das zu verwechseln.
                            Mein letzter Urlaub in Tunesien war viel schöner als der in Donesien!
                            ________

                            Johann Wolfgang von Goethe neulich in einem Interview zur Coronakrise: "Von hier und heute geht eine neue Epoche der Weltgeschichte aus, und ihr könnt sagen, ihr seid dabei gewesen."

                            Kommentar


                              Ägypten plant allgemeines Reitverbot für Touristen an Sehenswürdigkeiten.

                              Einer der typischen Anblicke dort, etwa auf Kamelen entlang der Pyramiden von Gizeh reitende Urlauber, soll bald der Vergangenheit angehören. Nach langem Kampf hat die Tierschutzorganisation Peta beim zuständigen Ministerium ein Verbot für touristische Reitangebote auf Kamelen, Eseln sowie Pferden auf antiken Ausgrabungsflächen erreicht. Dafür sollen elektrische Kleinwagen/Kleinbusse zum Einsatz kommen. Grund: Häufig waren Tiere überlastet, bekamen zudem trotz hoher Temperaturen oft zu wenig Wasser und Futter. Noch gilt das neue Gesetz nicht, aber im Ministerium gibt es bereits erste Pläne.

                              https://www.aegypten.de/news/tiersch...rch-271020201/

                              Mein letzter Urlaub in Tunesien war viel schöner als der in Donesien!
                              ________

                              Johann Wolfgang von Goethe neulich in einem Interview zur Coronakrise: "Von hier und heute geht eine neue Epoche der Weltgeschichte aus, und ihr könnt sagen, ihr seid dabei gewesen."

                              Kommentar


                                News:

                                Forscher finden flauschige Tierarten: Großflugbeutler in Australien

                                Awww, wie putzig?


                                Australische Forscher haben herausgefunden, dass es sich bei den südlichen Großflugbeutlern nicht um nur eine Art handelt, sondern um gleich drei verschiedene.
                                ...
                                Er gilt als eines der flauschigsten Tiere der Welt. Der in Australien beheimatete südliche Großflugbeutler ist in etwa so groß wie ein Marder, hat spitze stark behaarte Ohren und – für seine Körpergröße – einen fast schon zu langen buschigen Schwanz. ... Dass es sich tatsächlich um drei Arten handelt, hat die DNA-Analyse nun endgültig bestätigt.

                                Neben dem Petauroides volans, so der wissenschaftliche Name, gibt es nun offiziell auch den Petauroides armillatus und den Petauroides minor. Die Tiere werden zwischen 35 und 45 Zentimetern groß und haben einen bis zu 60 Zentimeter langen Schwanz. Eine Besonderheit: Zwischen Ellbogen und Fersen befindet sich eine Membran, die den Beutler bis zu 100 Meter weit segeln lassen kann.


                                Genau wie seine Artgenossen der Koalas gilt auch der Großflugbeutler als bedrohte Art. ... Durch die Zerstörung der Umwelt und durch den Klimawandel könnten Arten verschwinden, von deren Existenz man nicht einmal wisse, so die australischen Forscher im Fachjournal „Scientific Reports“.

                                quelle
                                https://www.faz.net/aktuell/gesellsc...-17048864.html
                                Quietschpink macht lustig.........Gucci Gucci, Prada Prada? xD Brzzzz Brzzzz?
                                Wenn Mädchen flennen, flenn ich mit. '-'
                                »Stell’ Dir vor es geht...und keiner kriegt’s hin.« (W. Neuss)
                                Was sitzt aufm Baum und winkt? ..... > Ein Huhu! ..... = LOL
                                Ich weiss, dass ich ein Rad ab habe. Aber guck doch mal, wie schön es rollt...? Huiiiiiii!
                                "Ich werde meinen nächsten Karneval nicht mehr erleben" (Karl Lauterbach zu Coronäh)

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X