Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Eichhörnchen verhaftet!? oO ... und andere News aus der Tierwelt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    News:
    Goldschakal in Bayern gesichtet!
    Gestern kam schon die Nachricht: Erstmals Goldschakal in Bayern eingewandert!
    https://www.abendzeitung-muenchen.de...8fa05e1b3.html

    Ich dachte bei Schakelen immer an so ein fieses Tier aus dem Wilden Westen. Ne, stimmt ja gar nicht. Goldschakal ist voll goldig!!!
    Immer dasselbe. Liebe auf den ersten Blick!
    Allerdings, aus der Ferne würde ich den nicht von einem Fuchs unterscheiden können.

    alessamarie ? Da guckamal! Ihr habt zwar in Hessen auch allerlei interessante Tiere. Aber wir hier in Bayern haben jetzt den Goldschakal!



    Kleiner als ein Wolf, aber er ist unter uns: Goldschakal in Bayern




    Quietschpink macht lustig.........Gucci Gucci, Prada Prada? xD Brzzzz Brzzzz?
    Wenn Mädchen flennen, flenn ich mit. '-'
    »Stell’ Dir vor es geht...und keiner kriegt’s hin.« (W. Neuss)
    Was sitzt aufm Baum und winkt? ..... > Ein Huhu! ..... = LOL
    Ich weiss, dass ich ein Rad ab habe. Aber guck doch mal, wie schön es rollt...? Huiiiiiii!
    "Ich werde meinen nächsten Karneval nicht mehr erleben" (Karl Lauterbach zu Coronäh)

    Kommentar


      Goldschakale (Canis aureus) gibt es in Deutschland eigentlich schon lange, seit mindestens 1998 kommt er bei uns vor, vor allem in Brandenburg. Eingewandert sind die Tiere vermutlich aus Osteuropa, wo der Goldschakal schon immer vorkam. In Bayern gibt es ihn auch schon länger. 2017 wurde einer auf der A9 bei Allershausen überfahren und bereits 2012 ging einer im Nationalpark Bayerischer Wald in eine Fotofalle. Nachweise gibt es auch aus Thüringen, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Hessen und Sachsen.

      Schakale gibt es im "wilden Westen" übrigens nicht. Was du meinst, sind Kojoten (Canis latrans), auch Steppenwolf oder Präriewolf genannt. Ansonsten gibt es in Nordamerika noch den Wolf (Canis lupus) und den Rotwolf (Canis rufus), der vielleicht aber auch nur eine natürliche Hybride aus Wolf und Kojote ist. Rotwölfe sind vom Aussterben bedroht - gerade mal 14 Tiere sollen es in der freien Natur noch sein und kaum 200 in menschlicher Obhut.

      Kommentar


        Zitat von Eudaemonie Beitrag anzeigen
        Abgesehen davon traut sich sowieso kein Jäger einen Wolf zu schießen
        Leider doch. Wölfe werden immer wieder, auch in Deutschland, illegal abgeschossen. Oft geben die Jäger dann als Ausrede an, den Wolf mit einem Haushund verwechselt zu haben. Zwischen 1990 und 2018 sind nachweislich 32 Wölfe in Deutschland illegal abgeschossen worden. Vermutlich ist die Dunkelziffer noch höher.

        Kommentar


          Zitat von Angel_and_Demon Beitrag anzeigen
          Goldschakale (Canis aureus) gibt es in Deutschland eigentlich schon lange, seit mindestens 1998 kommt er bei uns vor, vor allem in Brandenburg. Eingewandert sind die Tiere vermutlich aus Osteuropa, wo der Goldschakal schon immer vorkam. In Bayern gibt es ihn auch schon länger. 2017 wurde einer auf der A9 bei Allershausen überfahren und bereits 2012 ging einer im Nationalpark Bayerischer Wald in eine Fotofalle..
          oh?
          Siehste mal. Niemand hat Ahnung, wie gut dass wir dich hier haben.

          Zitat von Angel_and_Demon Beitrag anzeigen
          Schakale gibt es im "wilden Westen" übrigens nicht. Was du meinst, sind Kojoten (Canis latrans), auch Steppenwolf oder Präriewolf genannt. Ansonsten gibt es in Nordamerika noch den Wolf (Canis lupus) und den Rotwolf (Canis rufus), der vielleicht aber auch nur eine natürliche Hybride aus Wolf und Kojote ist. Rotwölfe sind vom Aussterben bedroht - gerade mal 14 Tiere sollen es in der freien Natur noch sein und kaum 200 in menschlicher Obhut.
          ach herrjeee?
          Ja, Kojoten. Ich hab die iwie mit Schakalen als ein Ding im Kopf gehabt.

          Die sehen aber - für mich als Laien - wiederum den Schakalen ähnlich.
          Wie zum Henker soll man die auseinander halten?
          Foto 1 Kojote
          Foto 2 Schakal
          (lt. Doc Google. ^^)






          Quietschpink macht lustig.........Gucci Gucci, Prada Prada? xD Brzzzz Brzzzz?
          Wenn Mädchen flennen, flenn ich mit. '-'
          »Stell’ Dir vor es geht...und keiner kriegt’s hin.« (W. Neuss)
          Was sitzt aufm Baum und winkt? ..... > Ein Huhu! ..... = LOL
          Ich weiss, dass ich ein Rad ab habe. Aber guck doch mal, wie schön es rollt...? Huiiiiiii!
          "Ich werde meinen nächsten Karneval nicht mehr erleben" (Karl Lauterbach zu Coronäh)

          Kommentar


            Zitat von MarcMiuu Beitrag anzeigen
            alessamarie ? Da guckamal! Ihr habt zwar in Hessen auch allerlei interessante Tiere. Aber wir hier in Bayern haben jetzt den Goldschakal!

            Goldschakale sind aber nichts im Vergleich zu Adler Hugo aus Hanau.
            Kürzlich war Hugo zwei Tage lang vermisst, nachdem er hoch oben in den Lüften von einem Schwarm Krähen verscheucht wurde und sich daraufhin verflog, das ging sogar durch die Nachrichten.

            https://www.hr4.de/programm/adler-hu...er-da-100.html
            Mein letzter Urlaub in Tunesien war viel schöner als der in Donesien!
            ________

            Johann Wolfgang von Goethe neulich in einem Interview zur Coronakrise: "Von hier und heute geht eine neue Epoche der Weltgeschichte aus, und ihr könnt sagen, ihr seid dabei gewesen."

            Kommentar


              Zitat von alessamarie Beitrag anzeigen
              Goldschakale sind aber nichts im Vergleich zu Adler Hugo aus Hanau.




              Quietschpink macht lustig.........Gucci Gucci, Prada Prada? xD Brzzzz Brzzzz?
              Wenn Mädchen flennen, flenn ich mit. '-'
              »Stell’ Dir vor es geht...und keiner kriegt’s hin.« (W. Neuss)
              Was sitzt aufm Baum und winkt? ..... > Ein Huhu! ..... = LOL
              Ich weiss, dass ich ein Rad ab habe. Aber guck doch mal, wie schön es rollt...? Huiiiiiii!
              "Ich werde meinen nächsten Karneval nicht mehr erleben" (Karl Lauterbach zu Coronäh)

              Kommentar


                Zitat von MarcMiuu Beitrag anzeigen
                Wie zum Henker soll man die auseinander halten?
                Guck dir die mal genauer an. Der Goldschakal hat einen viel gedrungeneren, plumpen Körperbau. Kojoten sind viel schlanker und ihr Gesicht ist mehr fuchs-ähnlich, beim Goldschakal sind die Ohren rundlicher, das Gesicht breiter. Außerdem hat das Fell des Goldschakals einen gelben Schimmer, deshalb heißt er ja Goldschakal. Und der Schwanz sieht auch anders aus, ist beim Kojoten länger, der erreicht doch fast den Boden mit der Spitze, wohingegen der des Schakals gerade mal bis zur Ferse reicht.
                Zitat von alessamarie Beitrag anzeigen
                Goldschakale sind aber nichts im Vergleich zu Adler Hugo aus Hanau
                Findest du? Wenn es ein wilder Steinadler wäre, wär es ja wirklich cool. Aber ein entflogener aus einer Falknerei? Das passiert doch alle paar Tage mal, deshalb sind die ja eigentlich auch besendert.

                Am coolsten finde ich ja immer noch die Flamingos im Zwillbrocker Venn in NRW.

                Kommentar


                  Zitat von Angel_and_Demon Beitrag anzeigen
                  Findest du? Wenn es ein wilder Steinadler wäre, wär es ja wirklich cool. Aber ein entflogener aus einer Falknerei? Das passiert doch alle paar Tage mal, deshalb sind die ja eigentlich auch besendert.
                  Schon, aber du darfst hier auf keinen Fall die regionale Bedeutung von Hugo unterschätzen, selbst in so einem Rhein-Main Wochenblatt stand das mit Bild groß auf der Titelseite.
                  Vermutlich sorgte es auch deshalb für Aufsehen, weil sich ein Adler von Krähen verscheuchen ließ, hätte ich ehrlich gesagt auch nicht gedacht.

                  Mein letzter Urlaub in Tunesien war viel schöner als der in Donesien!
                  ________

                  Johann Wolfgang von Goethe neulich in einem Interview zur Coronakrise: "Von hier und heute geht eine neue Epoche der Weltgeschichte aus, und ihr könnt sagen, ihr seid dabei gewesen."

                  Kommentar


                    Zitat von alessamarie Beitrag anzeigen
                    weil sich ein Adler von Krähen verscheuchen ließ, hätte ich ehrlich gesagt auch nicht gedacht.
                    Krähen sind aber auch richtige Arschlöcher, die sind hier permanent dabei die Mäusebussarde zu belästigen Find's aber auch besonders witzig, dass sie sich tatsächlich nie alleine mit nem Mäusebussard anlegen, sondern immer mindestens zu zweit auf einen losgehen

                    Kommentar


                      Zitat von alessamarie Beitrag anzeigen
                      Vermutlich sorgte es auch deshalb für Aufsehen, weil sich ein Adler von Krähen verscheuchen ließ, hätte ich ehrlich gesagt auch nicht gedacht.
                      Unter Krähen ist das Hassen (mobbing) ziemlich weit verbreitet. Die sind ja viel wendiger als ein Adler und noch dazu fast nie allein, sind ja Koloniebrüter. In den Alpen werden Steinadler sogar von noch kleineren Vögeln wie Alpenkrähen oder Alpendohlen gehasst.
                      Auch Wacholderdrosseln hassen häufig sehr viel größere Vögel wie z. B. Raben, indem sie ihm auf Deutsch gesagt das Gefieder voll scheißen.

                      Wenn es ganz blöd läuft, ist das Federkleid des Raben danach so zugekleistert, dass er sterben muss, wenn er es nicht schafft, sich zu reinigen und seine Flugfähigkeit schnell genug wiederherzustellen.

                      Kommentar


                        News, aus Hessen:

                        Min. 4.22
                        Eine elf-köpfige Gänsefamilie wird von Offenbacher Polizei bei roter Ampel über die Strasse eskortiert! 11 heisst Mama, Papa und 9 Küken.
                        Zu einem sicheren See. Allerdings hat es dort laut Polizei erst etwas Stress gegeben, weil dort andere Gänse waren, aber der Zank konnte geschlichtet werden.

                        Min. 7.52
                        Eichhörnchen besuchen Wohnung. Grund etwas ernster. Laut Expertin, weil iwie Not ist. Aus Nest gefallen, Eltern weg usw.
                        Es gibt aber Tips wie man Eichhörnchen helfen kann, und sogar einen Eichhörnchen-Notruf. Hotline im Video.

                        Video im link, Minutenangaben siehe oben zu beiden News.
                        https://www.hr-fernsehen.de/sendunge...ung-92492.html
                        Quietschpink macht lustig.........Gucci Gucci, Prada Prada? xD Brzzzz Brzzzz?
                        Wenn Mädchen flennen, flenn ich mit. '-'
                        »Stell’ Dir vor es geht...und keiner kriegt’s hin.« (W. Neuss)
                        Was sitzt aufm Baum und winkt? ..... > Ein Huhu! ..... = LOL
                        Ich weiss, dass ich ein Rad ab habe. Aber guck doch mal, wie schön es rollt...? Huiiiiiii!
                        "Ich werde meinen nächsten Karneval nicht mehr erleben" (Karl Lauterbach zu Coronäh)

                        Kommentar


                          Zitat von Angel_and_Demon Beitrag anzeigen
                          Unter Krähen ist das Hassen (mobbing) ziemlich weit verbreitet. Die sind ja viel wendiger als ein Adler und noch dazu fast nie allein, sind ja Koloniebrüter. In den Alpen werden Steinadler sogar von noch kleineren Vögeln wie Alpenkrähen oder Alpendohlen gehasst.
                          Ohje, und da wurde der arme Hugo auf der Titelseite echt noch als so eine Art "Angsthase" dargestellt.

                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: P1150333_Fotor.jpg
Ansichten: 103
Größe: 130,3 KB
ID: 18532064





                          Mein letzter Urlaub in Tunesien war viel schöner als der in Donesien!
                          ________

                          Johann Wolfgang von Goethe neulich in einem Interview zur Coronakrise: "Von hier und heute geht eine neue Epoche der Weltgeschichte aus, und ihr könnt sagen, ihr seid dabei gewesen."

                          Kommentar


                            Zitat von MarcMiuu Beitrag anzeigen
                            News, aus Hessen:

                            Min. 4.22
                            Eine elf-köpfige Gänsefamilie wird von Offenbacher Polizei bei roter Ampel über die Strasse eskortiert! 11 heisst Mama, Papa und 9 Küken.
                            Zu einem sicheren See. Allerdings hat es dort laut Polizei erst etwas Stress gegeben, weil dort andere Gänse waren, aber der Zank konnte geschlichtet werden.
                            Die Offenbacher Gänse dachten halt zuerst, dass da Frankfurter kommen.



                            Mein letzter Urlaub in Tunesien war viel schöner als der in Donesien!
                            ________

                            Johann Wolfgang von Goethe neulich in einem Interview zur Coronakrise: "Von hier und heute geht eine neue Epoche der Weltgeschichte aus, und ihr könnt sagen, ihr seid dabei gewesen."

                            Kommentar


                              Hhhh das ist schon nen Ding! ich würde mich geehrt fühlen, wenn mich tiere so sympathisch finden, dass sie mich verfolgen

                              Kommentar


                                Fütterung von Adlerjungen mit Handpuppen.

                                Im Rahmen eines Zuchtprogrammes werden auf den Philippinen die Adlerjungen des Philippinenadlers von Menschen gefüttert. Um dabei jedoch unter allen Umständen zu verhinden, dass sich die Kleinen an sie gewöhnen, erscheinen Mitarbeiter immer unkenntlich vermummt und geben die Nahrung dann mit einer Philippinenadler-Handpuppe. Das sieht tatsächlich fast so aus wie im Kasperletheater.
                                Ok, dass Tierschützer ihre Lieblinge vor der Entlassung in die Freiheit manchmal zum Beispiel bewusst erschrecken, damit sie Menschen in nicht allzu guter Erinnerung behalten, wusste ich, aber diese Methode ist echt originell.

                                Für alle, die es sich selbst anschauen möchten (steht bis Juni 2021 in der 3sat Mediathek): Die wilden Philippinen (3/3): Der geheimnisvolle Süden (ab 34:49).
                                Zuletzt geändert von alessamarie; 13.07.2020, 09:41.
                                Mein letzter Urlaub in Tunesien war viel schöner als der in Donesien!
                                ________

                                Johann Wolfgang von Goethe neulich in einem Interview zur Coronakrise: "Von hier und heute geht eine neue Epoche der Weltgeschichte aus, und ihr könnt sagen, ihr seid dabei gewesen."

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X