Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ein eigenes Pferd

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ein eigenes Pferd

    Wie überrede ich meine Eltern zu einem eigenen Pferd?
    Also hier meine Geschichte: Ich habe mit 3 angefangen zu reiten in einer Führzügelgruppe, mit 4 bin ich dann das erste mal alleine geritten. Seit dem reite ich durchgängig.
    Einmal in der Woche nehme ich auch noch Einzel Unterricht. Sobald ich ein eigenes Pferd habe werde ich aber aufhören.
    Ich habe mich schon öfter um das pferd von der Mutter meiner freundin gekümmert wenn die im urlaub waren. Hatte meine erste Reitbeteiligung dann mit 12 für ein halbes jahr Das Pferd wurde dann aber verkauft.
    So habe ich mich auf die Suche einer neuen RB gemacht und auch eine gefunden.
    Ich bin jetzt seit 2 Monaten da. Das Pferd was ich als RB habe ist toll. Aber da giebt es nocb ein anderes Pferd am Stall ein total hübsches, edles und einfach extrem geiles Pferd. Ich habe mich als ich ihn gesehen habe sofort in ihn verliebt.
    Die Besitzerin will ihn auch bald verkaufen weil sie ihn nicht mehr reiten kann.
    Ich möchte den Wallach so gerne kaufen.
    Ich habe meine Mutter vor nem halben jahr schon drei mal angefleht.
    Aber sie meinte immer, das kein Kind ein eigenes Pferd hat und das das zu teuer sei. Und das ich mir ja garniert bewusst bei der Sache bin, wie viel Arbeit das ist. Und das ich ja jeden Tag da hin müsste.
    Dabei ist mir das alles klar. Reiten ist mein Leben. Ich würde alles aufgeben für ein eigenes Pferd.
    Und ich kenne ganz viele die ein eigenes Pferd haben:
    Meine Nachbarin hat mit 11 einen Tinker bekommen, einer aus meiner Klasse hat 2 Pferde.
    2 andere aus meiner klasse haben auch ein eigenes Pferd. Viele aus meiner Parallel klasse haben ein Pferd und eine an meinem Stall hat sogar schon mit 10 ein Pferd bekommen.
    Meine Mutter hatte mir auch letztens erzählt das eine ehemalige Freundin von mir jetzt ein eigenes Pferd hat. Dann habe ich sie gefragt ob die mehr Geld haben als wir und dann meinte sie, ne wir haben ein bisschen mehr Geld.

    Außerdem meinte meine Mutter schon mal, das sie auch mal gerne reiten möchte. Sie wollte auch schon mal Reitunterricht nehmen. Und ich könnte sie ja dann auf meinem Pferd unterrichten.
    Und ich kenne mich auch super mit der Haltung, Bodenarbeit, Pferde Pflege usw. Aus
    Ich bin auch schon ganz oft alleine Aus geritten. Zur Zeit geben meine Eltern für mein reiten pro Monat 200€ aus, das würde dann ins Pferd gehen.

    Vielleicht hatte jemand von euch auch das gleiche Problem, und es trotzdem geschaft seine eltern zu überreden. Wenn ja dann screibt wie.
    Bitte helft mir.
    Achso und sowas wie ein Kind brauch noch kein pferd oder sowas, soll nicht geschrieben werden.
    Sorry für den Langen Text.
    LG Karilina
    Zuletzt geändert von Karilina; 19.03.2015, 16:21.

    #2
    Wenn deine Eltern dir kein Pferd kaufen wollen, dann ist das so und du musst es leider akzeptieren. Hab auch ewig versucht meine Eltern zu überreden mir ein eigenes Pferd zu kaufen, aber sie wollten nicht. Also hab ich angefangen zu sparen und mir einen Nebenjob gesucht und kaufe mir jetzt selbst eines. Das hat ihnen gezeigt, dass ich es wirklich ernst meine, deshalb unterstützen sie mich jetzt auch dabei.

    Kommentar


      #3
      Meine Tante hat sich vor einem Jahr auch ein Pferd angeschafft und ist nun eigentlich mehr oder weniger jeden Tag 12 Stunden im Stall... Ich weiß also wovon ich rede.

      200€ monatlich für ein eigenes Pferd wären günstig. Rechne doch mal was Unterstand, Futter (laufende Kosten eben) und dann noch Ausrüstung (was zwar mehr oder weniger einmalige Kosten wären, aber eben trotzdem Geld) kosten. Hinzu käme der Hufschmied, Tierarzt etc. den man auch immer mal wieder braucht und dann eben noch die ganze Zeit/Verantwortung, die so ein Tier in Anspruch nimmt. Eventuell braucht man auch noch einen Hänger mit passendem Auto, um das Tier im Notfall von A nach B zu transportieren.
      Wer kümmert sich drum, wenn du mal krank bist, oder ihr in den Urlaub fahren wollt?!

      Ich verstehe deine Eltern da also sehr gut. So eine Entscheidung sollte gut durchdacht werden und dazu sollte man sich nicht "spontan" überreden lassen. LG FlyMe
      LG FlyMe

      Kommentar


        #4
        Sag ihr dass du es wirklich vom ganzem Herzen möchtest und dass du auch was sparrst und zum Kauf dazu tust und du musst immer wieder betonnen dass du es unbedinngt willst und ganz traurig wärst wenn du es nicht kriegst und ihnen so dankbar wärst und glücklich.
        Und du würdest dich auch ganz bestimmt darum kümmerst und falz du schlechter in der Schule oder so würdest gibst du es wieder ab(machst du natürlich nicht, aber da mit du sie überreden kannst).
        Und sag deiner Mam dass du dann ganz bestimmt ihr dass reiten bei bringen würdest.
        Ich hoffe ich konnte dir helfen, bitte scheibe mir falz du dass Pferd bekommen hast.

        Kommentar


          #5
          Du musst ihnen klarmachen, dass es dir wirklich ernst damit ist. Da du ja schon weißt, wie viel Arbeit man mit einem Pferd hat und dich damit auskennst, ist dieser Punkt schon geklärt.
          Am besten machst du erst mal einen Plan, wie du dich um das Pferd kümmern wirst, in dem du Schulzeiten, Zeit für Hausaufgaben und lernen, andere Aktivitäten und Termine berücksichtigst, sodass sie sehen, dass du wirklich genug Zeit hast.
          Außerdem solltest du etwas dazu beitragen. Wenn du Taschengeld bekommst, könntest du einen Teil selbst bezahlen oder eine vereinbarte Zeit (z.B. ein halbes Jahr) auf dein Taschengeld verzichten. Dazu kannst du deinen Eltern vorschlagen, dass sie dir nichts zu deinem nächsten Geburtstag schenken müssen. Du kannst auch versuchen, ihnen eine besondere Freude zu machen. Zudem ist wichtig, dass du ihnen versprichst, dass die Schule nicht darunter leidet.
          Wenn du all diese Punkte erfüllen kannst, bist du deinem Wunsch schon ein riesiges Stück näher.

          Kommentar


            #6
            Es nützt nichts die Eltern überreden zu wollen. Meine Nachbarn fahren auch einen Porsche, trotzdem kaufen mir meine Eltern keinen. Du solltest wirklich froh darüber sein, dass sie dir das Reiten bezahlen. 200 Euro im Monat sind 2400 Euro im Jahr - bei den meisten ist das ein ganzes Monatsgehalt, nur um dein Hobby zu finanzieren! Ein eigenes Pferd ist sehr teuer im Unterhalt und die Kosten dafür werden deine Eltern tragen müssen. Verdiene erstmal selbst Geld, dann weißt du wie das ist.

            Kommentar


              #7
              Hmmm. Ich weiss leider nicht, wie du deine Eltern überreden kannst... Wie alt bist du?

              Ich habe ein eigenes Pferd, aber ich spare auch alles, was ich bekomme, geht in mein pferd. Das meiste bezahlen aber meine Eltern

              Kommentar


                #8
                Btw: Kleine gibts auch. Nur halt nicht zum reiten.


                Quietschpink macht lustig......Gucci Gucci, Prada Prada? xD Brzzz Brzzz?
                Wenn Mädchen flennen, flenn ich mit. '-'
                Stell’ Dir vor es geht...und keiner kriegt’s hin. (W. Neuss)
                Was sitzt aufm Baum und winkt?... > Ein Huhu!... = LOL
                Ich weiss, dass ich ein Rad ab habe. Aber guck doch mal, wie schön es rollt...? Huiiiii!
                "Ich werde meinen nächsten Karneval nicht mehr erleben" (Karl Lauterbach zu Coronäh)
                "Ohhh...Nooooo!?" (Jar Jar Binks)
                The pen is blue. The pen is blue?! The GOD DAMN PEN IS BLUE!!!

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von MarcMiuu Beitrag anzeigen
                  Btw: Kleine gibts auch. Nur halt nicht zum reiten.


                  https://www.youtube.com/watch?v=5WrIhkGozEg
                  Das ist dann eher als Knuddelpferdchen für zu Hause gedacht

                  Kommentar


                    #10
                    Spätestens in 2 oder 3 Jahren wirst du deinen Eltern dankbar sein, dass sie dir kein Pferd gekauft haben. Deine Interessen ändern sich, und irgendwann ist ein Pferd nur noch eine lästige Pflicht. Überleg mal, wie alt ein Pferd wird und wie dein Leben in 10 oder 12 Jahren aussieht.

                    Kommentar


                      #11
                      Wenn deine Eltern nicht genug Geld haben dann ist das eben so. Oder willst du das deine Familie sich verschuldet oder deine Eltern sich totarbeiten nur damit du hoppel hoppel Reiter spielen kannst?
                      Schön und gut das dir das reiten sl gefällt und das du diesen Hobby wirklich mit Leidenschaft nachgehst. Doch bleib auf dem Boden der Tatsache!

                      Kommentar


                        #12
                        Ich weiß noch, wie ich meine Eltern davon überzeugen wollte... Wir haben übrigens seit über 12 Jahren ein Pferd .
                        Dazu ist es letztendlich vmtl. aber nur gekommen, weil konkret meine Reitbeteiligung im Schulbetrieb abgegeben werden sollte und sonst ermordet worden wäre, weil es den Ansprüchen anderer Leute nicht gerecht werden konnte. Ich bin echt dankbar für dieses tolle Tier und das, obwohl ich es seit fast 8 Jahren nicht mehr reiten kann. Was macht man mit einem (jungen) Pferd, das zwar noch gut leben kann, das aber nicht mehr geritten werden kann? Ich habe oft Unverständnis bekommen dafür, dass wir dieses Tier noch hegen und pflegen und es ist nicht günstiger geworden und auch nicht weniger zeitintensiv - im Gegenteil. Das muss man auch können und wollen.
                        Anders als bei einigen anderen Leuten hat sich mein Interesse an diesem Hobby nie geändert - in meinem Leben gibt's keine Partys und/oder Jungs, wegen denen ich plötzlich das arme Tier stehen lasse.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X