Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Einsame Wasserschildkröte legt Ei

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Einsame Wasserschildkröte legt Ei

    Hallo,

    kann mir mal jemand helfen..ALso meine wasserschildkröte, die eigentlich ein männchen ist (wurde uns so gesagt) hat gerade ein ei gelegt. Und jetzt frage ich mich, wie das überhaupt passieren konnte. Also ich war jetzt gerade leicht überrascht
    vielleicht hat ja irgendjemand eine ahnung.

    #2
    Schildkröten legen, auch wenn sie nicht begattet wurden, Eier. Das ist normal und sogar notwendig damit sie nicht in Legenot kommtn.
    Es wird höchstwarscheinlich nicht befruchtet sein. Wie lange hast du sie denn schon und besteht die Möglichkeit das sie im Zoogeschäft Kontakt zu Männchen hatte?

    Kommentar


      #3
      also ich habe sie vor 4 jahren bekommen, da war sie noch sehr sehr klein. Und damals hat man sie mit vielen anderen wasserschildröten in eimem becken gehalten. Also dann bin ich beruhigt, wenn die schildkröten sowas halt tun müssen. Danke

      Kommentar


        #4
        Was hast du denn für eine? Eventuell qäre es ganz gut ihr ein Stück Land mit Sand zur vergügung zu stellen wo sie ihr Ei ablegen kann Das ist einfach natürlicher für sie.

        Kommentar


          #5
          ich habe eine gelbbauch Schmuckschildkröte. Okay, da schau ich mal, wie ich das machen kann.

          Kommentar


            #6
            Zitat von Impossible_ Beitrag anzeigen
            ich habe eine gelbbauch Schmuckschildkröte. Okay, da schau ich mal, wie ich das machen kann.
            So ein Platz ist sehr wichtig für deine Schildi
            Denn oft kommen sie auch in Legenot wenn garkein geeigneter Platz vorhanden ist wo sie ihr Ei ablegen kann.

            Also eigentlich nicht nur ein Stückchen Sand sondern schon so ne richtige Grube an Land wo sie graben kann.

            Kommentar


              #7
              Zitat von twiggytwenty Beitrag anzeigen
              So ein Platz ist sehr wichtig für deine Schildi
              Denn oft kommen sie auch in Legenot wenn garkein geeigneter Platz vorhanden ist wo sie ihr Ei ablegen kann.

              Also eigentlich nicht nur ein Stückchen Sand sondern schon so ne richtige Grube an Land wo sie graben kann.
              hast du auch eine?
              Ich hatte diesen Sommer eh vor, ihr draußen was zu bauen, weil wir sie im Moment immer drinnen gehalten haben in so einem Terrarium. Jedoch hat sie dort auch garkeine richtigen Möglichkeiten sich auszubreiten, weil sie so groß geworden ist und das Becken so klein.
              Da werde ich ihr dann auch mal so eine Sandecke bauen.
              Hätte ich das früher gewusst, wärs schon längst passiert. Ich hab auch Bücher drüber gelesen, aber komisch, dass ich davon nichts gewusst habe...

              Kommentar


                #8
                Zitat von Impossible_ Beitrag anzeigen
                hast du auch eine?
                Ich hatte diesen Sommer eh vor, ihr draußen was zu bauen, weil wir sie im Moment immer drinnen gehalten haben in so einem Terrarium. Jedoch hat sie dort auch garkeine richtigen Möglichkeiten sich auszubreiten, weil sie so groß geworden ist und das Becken so klein.
                Da werde ich ihr dann auch mal so eine Sandecke bauen.
                Hätte ich das früher gewusst, wärs schon längst passiert. Ich hab auch Bücher drüber gelesen, aber komisch, dass ich davon nichts gewusst habe...
                Ich habe/hatte 3 Stück Ich musste sie aber bei meinen Eltern zurück lassen. 2 Mississippi Höckerschildkröten und eine Rotwange.

                Du musst ihr wirklich unbedingt ein größeres Terrarium bieten denn die richtige Umgebung, das richtige UV Licht und das passende Futter ist wichtig damit deine Kleine sich wohl fühlt, keine Krankheiten entwickelt und lange lebt. Unter 400 l Wasser + ein Landteil geht eigentlich nichts.
                Lässt du sie überwintern?

                Schau mal, hier hast du ein paar wichtige Fakten:
                gelbwangen schildkroeten wasserschildkroete.de e.V.

                Auch zur Haltung und zum Futter

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von twiggytwenty Beitrag anzeigen
                  Ich habe/hatte 3 Stück Ich musste sie aber bei meinen Eltern zurück lassen. 2 Mississippi Höckerschildkröten und eine Rotwange.

                  Du musst ihr wirklich unbedingt ein größeres Terrarium bieten denn die richtige Umgebung, das richtige UV Licht und das passende Futter ist wichtig damit deine Kleine sich wohl fühlt, keine Krankheiten entwickelt und lange lebt. Unter 400 l Wasser + ein Landteil geht eigentlich nichts.
                  Lässt du sie überwintern?

                  Schau mal, hier hast du ein paar wichtige Fakten:
                  gelbwangen schildkroeten wasserschildkroete.de e.V.

                  Auch zur Haltung und zum Futter
                  jap, überwintern lasse ich sie. Danke nochmal, werde mir die Seite durchlesen.
                  Hattest du deine auch von klein auf und wenn ja, sind die bei dir auch so schnell gewachsen oder werden deine arten nicht so groß? Meine ist so groß wie zwei Hände nebeneinander, aber soo zutraulich und lieb.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Impossible_ Beitrag anzeigen
                    jap, überwintern lasse ich sie. Danke nochmal, werde mir die Seite durchlesen.
                    Hattest du deine auch von klein auf und wenn ja, sind die bei dir auch so schnell gewachsen oder werden deine arten nicht so groß? Meine ist so groß wie zwei Hände nebeneinander, aber soo zutraulich und lieb.
                    Ich habe sie mit 12 bekommen und sie sind recht fix gewachsen Die Rotwange hat ihr eigenes Terrarium und die beiden anderen sind auch in einem großen zusammen.
                    Meine Rotwange müsste mit 23 cm jetzt fast ausgewachsen sein Lieb ist sie auch aber sie schnappt wenn man den Finge zu nah ranhält Jedoch sind alle 3 keine Schmusetiere und sollten auch nicht einfach so angefasst werden.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von twiggytwenty Beitrag anzeigen
                      Ich habe sie mit 12 bekommen und sie sind recht fix gewachsen Die Rotwange hat ihr eigenes Terrarium und die beiden anderen sind auch in einem großen zusammen.
                      Meine Rotwange müsste mit 23 cm jetzt fast ausgewachsen sein Lieb ist sie auch aber sie schnappt wenn man den Finge zu nah ranhält Jedoch sind alle 3 keine Schmusetiere und sollten auch nicht einfach so angefasst werden.
                      meine schnappt, wenn sie im wasser ist und man da seinen finger reinhält oder ähnliches. Draußen mach sie ihren mund nicht auf. Aber wie gesagt, ist ja normal.

                      Kommentar


                        #12
                        Zumindest weißt du jetzt, dass sie kein Männchen ist^^

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Angel_and_Demon Beitrag anzeigen
                          Zumindest weißt du jetzt, dass sie kein Männchen ist^^
                          genau

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X