Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Mein Krümel ist gestorben - mein anderes Kanini nun allein... bitte um Rat! :(

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Mein Krümel ist gestorben - mein anderes Kanini nun allein... bitte um Rat! :(

    Hey Leute ):

    gestern morgen ist mein Krümel (Löwenköpfchen) im Alter von 8 Jahren gestorben.
    Er stand dem "Alterstod" schon kurz bevor, hatte sich aber wohl noch sehr gequält, und so haben wir ihn auch direkt beim Tierarzt einschläfern lassen um ihn zu erlösen... ich hab auch viel um ihn geweint.. aber er hatte noch eine Kanini-Dame mit ihm Käfig, die sehr an ihm gehangen hat (haben sich andauernd geputzt, gekuschelt) die mir fast noch mehr leid tut,weil ich nicht genau weiß wie ich jetzt handeln soll. Für uns ist klar, dass wir uns keinen neuen Hasen anschaffen werden, die kleine aber nicht allein gehalten werden soll, d.h wir wollen sie weggeben, was mir zwar das Herz bricht, aber was soll ich machen? Sie verkümmern lassen geht nicht... meine Freundin meinte nun sie würde sie gerne nehmen, könnte sie dann auch immer sehen usw... alles schön und gut, aber nun zu meiner Frage: wie lange kann meine Cookie noch allein bleiben? Ist es okay wenn sie noch länger als eine Woche hier bleibt weil sie müsste sich erst noch ein Böckchen kaufen. Wenn ich sie direkt zu ihr bringe, und sie sich eh noch einen kaufen müssen, kann ich sie auch gleich erstmal hier behalten. Tierheim kommt für mich überhaupt nicht infrage, niemals. Ich will sie weiterhin sehen. Aber sie knabbert nun schon an den Gitterstäben... fressen tut sie jedoch noch normal... bitte helft mir wie ich nun am besten vorgehen soll... der Tierarzt hatte uns nur geraten dass sie so schnell wie möglich einen neuen Partner braucht, und da sie ja schon einige Jahre mit ihm verbracht hat, ist das schon hart für sie...
    Sorry, wenn der Text vllt. ein wenig seltsam ist, aber ich muss leider gleich weg und brauche schnell einen Rat :/

    und nochwas: kann ich sie irgendwie ablenken? bin ab freitag erstmal ne woche weg, und kann nicht inruhe fahren, wenn ich nicht genau weiß was mit ihr passiert... meine mutter würde sich dann in der zeit um sie kümmern, aber wenn es alles nichts bringt überlege ich auch abzuspringen und nicht zu fahren

    Bitte helft mir :/


    links ist mein verstobenes Kanini, rechts Cookie ):
    Zuletzt geändert von Dark_Forest_93; 18.04.2012, 08:28.

    #2
    Huhu,
    erstmal..Tut mir Leid wegen deinem anderen Kaninchen
    Wie euer Tierarzt euch geraten hat, braucht das andere Kaninchen so schnell wie möglich wieder einen neuen Partner, denn nur so kann sie über den Tot hinweg kommen. 1 Woche wird kein Problem sein, ihr müsst bloß darauf achten das sie normal frisst & trinkt, und sich normal bewegt (nicht nur in der Ecke hockt). Wenn dies nicht der Fall ist, geht zum Tierarzt mit ihr, der kann ihr vllt. mit Bachblüten oder so helfen.
    Zu einem anderen Thema: Du hast geschrieben sie nagt an Gitterstäben. Wie wird sie denn (in Zukunft) gehalten? Denn du weisst hoffentlich, das ein normaler Käfig mit solchen Gitterstäben nicht OK für Kaninchen ist?! 1 Kaninchen benötigt min. 2 m².
    D.h. schaue bitte das der zukünfitige Besitzer ihr noch ein ordentliches Gehege baut mit min. 4 m², ansonsten würde ich sie nicht dorthin geben, schließlich soll sie ja noch ein tolles, langes Leben haben, auch ohne ihren ehemaligen Kumpel.

    Viel Glück von Lisa, Lilli & Josi ( Ich habe auch 2 Kaninchen)
    LG

    Kommentar


      #3
      Wieso kommt es denn bei dir, wenn du sie doch gerne behalten möchtest, nicht in Frage ein neues Kaninchen dazu zu holen?

      Kommentar


        #4
        Ich würde dir empfehlen, ein neues Kaninchen aus dem Tierheim zu nehmen, wenn ihr sie behalten möchtet. Oder deine Freundin kann eins von dort holen. Es gibt da sehr viele in verschiedenem Alter und sie sind auch schon voruntersucht.
        Ich würde auch sagen, das eine Woche okay ist.
        Aber ihr wisst schon, dass ihr nicht einfach ein Weibchen und ein nicht kastriertes Männchen zusammensetzten könnt?

        Kommentar


          #5
          Zitat von Lirose Beitrag anzeigen
          Wieso kommt es denn bei dir, wenn du sie doch gerne behalten möchtest, nicht in Frage ein neues Kaninchen dazu zu holen?
          Ja, überleg Dir das noch einmal wenn Du Deine Trauer verarbeitet hast.

          Es tut mir sehr leid für Dich und Deinen Krümel

          Kommentar


            #6
            cookie sieht aus wie mein Schmusie in kleiner ....
            Es tut mir sehr leid für deinen Krümel aber ich würde das kaninchen die woche noch bei dir lassen

            Kommentar


              #7
              Das tut mir leid für dich

              Wenn deine Kaninchendame auch schon so alt ist wie ihr verstorbener Kumpel, würd ich deiner Freundin keinesfalls empfehlen, ein junges Tier dazu zu kaufen. Denn, so weh es auch tut, bald wird auch die Kaninchendame sterben, und dann ist das Böckchen allein!! So keine Lösung.

              Ich würde von daher für ein älteres Kaninchen aus dem Tierheim plädieren. Artgerechte Vergesellschaftung nicht vergessen

              Viel Glück

              Kommentar


                #8
                Zitat von LisaUndAdina Beitrag anzeigen
                Huhu,
                erstmal..Tut mir Leid wegen deinem anderen Kaninchen
                Wie euer Tierarzt euch geraten hat, braucht das andere Kaninchen so schnell wie möglich wieder einen neuen Partner, denn nur so kann sie über den Tot hinweg kommen. 1 Woche wird kein Problem sein, ihr müsst bloß darauf achten das sie normal frisst & trinkt, und sich normal bewegt (nicht nur in der Ecke hockt). Wenn dies nicht der Fall ist, geht zum Tierarzt mit ihr, der kann ihr vllt. mit Bachblüten oder so helfen.
                Zu einem anderen Thema: Du hast geschrieben sie nagt an Gitterstäben. Wie wird sie denn (in Zukunft) gehalten? Denn du weisst hoffentlich, das ein normaler Käfig mit solchen Gitterstäben nicht OK für Kaninchen ist?! 1 Kaninchen benötigt min. 2 m².
                D.h. schaue bitte das der zukünfitige Besitzer ihr noch ein ordentliches Gehege baut mit min. 4 m², ansonsten würde ich sie nicht dorthin geben, schließlich soll sie ja noch ein tolles, langes Leben haben, auch ohne ihren ehemaligen Kumpel.

                Viel Glück von Lisa, Lilli & Josi ( Ich habe auch 2 Kaninchen)
                LG
                Also bis jetzt verhält sie sich komplett normal, sie ist nicht verstört oder sitzt nur in einer Ecke, fressen und trinken tut sie auch ganz normal.
                In was für einem Käfig denn? Nie haben meine Kaninchen an den Gitterstäben geknabbert, dass es gut für Zähne ist ist wohl klar, aber ich kenne keine anderen Käfige o: und ja mein Käfig ist groß genug ist es von Vorteil, wenn sie ihr geregeltes Futter beibehält, oder ist es nicht tragisch wenn meine Freundin ihr anderes Futter gibt? Ich meine jetzt kein Obst oder Gemüse, sondern Trockenfutter eher.
                Und danke


                Zitat von Lirose Beitrag anzeigen
                Wieso kommt es denn bei dir, wenn du sie doch gerne behalten möchtest, nicht in Frage ein neues Kaninchen dazu zu holen?
                Meine Mutter möchte keine Kaninchen mehr haben, würde sie allein klarkommen (Cookie) dann dürfte sie natürlich bleiben, aber da das eben nicht geht will sie das nicht. Weils dann immer wieder ein Kreislauf wäre :/


                Zitat von littlemisscloud Beitrag anzeigen
                Ich würde dir empfehlen, ein neues Kaninchen aus dem Tierheim zu nehmen, wenn ihr sie behalten möchtet. Oder deine Freundin kann eins von dort holen. Es gibt da sehr viele in verschiedenem Alter und sie sind auch schon voruntersucht.
                Ich würde auch sagen, das eine Woche okay ist.
                Aber ihr wisst schon, dass ihr nicht einfach ein Weibchen und ein nicht kastriertes Männchen zusammensetzten könnt?
                Natürlich weiß ich das, ich bin ja nicht von Sinnen xD
                Wegen dem Tierheimkanini: siehe oben, meine Mutter möchte keins mehr.
                Und ich besprech das mal mit meiner Freundin... wie lange dauert es denn ca. bis man ein Tier aus dem Heim mit nach Hause nehmen kann?


                Zitat von IceBlue Beitrag anzeigen
                Ja, überleg Dir das noch einmal wenn Du Deine Trauer verarbeitet hast.

                Es tut mir sehr leid für Dich und Deinen Krümel
                Würde ich sofort tun :/


                Zitat von LuxuryLiz Beitrag anzeigen
                cookie sieht aus wie mein Schmusie in kleiner ....
                Es tut mir sehr leid für deinen Krümel aber ich würde das kaninchen die woche noch bei dir lassen
                Echt? würdest du mal ein Bild posten?


                Zitat von Moosfresser Beitrag anzeigen
                Das tut mir leid für dich

                Wenn deine Kaninchendame auch schon so alt ist wie ihr verstorbener Kumpel, würd ich deiner Freundin keinesfalls empfehlen, ein junges Tier dazu zu kaufen. Denn, so weh es auch tut, bald wird auch die Kaninchendame sterben, und dann ist das Böckchen allein!! So keine Lösung.

                Ich würde von daher für ein älteres Kaninchen aus dem Tierheim plädieren. Artgerechte Vergesellschaftung nicht vergessen

                Viel Glück
                Also sie ist jetzt erst 4,5 Jahre, er war schon über 8.
                Welches Tier wäre sinnvoller? Ein kleiner, oder ein gleichaltriger?
                Meine Cookie ist eher ein etwas "aufgeweckterer" Typ, kuschelt aber auch sehr gerne, welcher Typ an Kaninchen würde denn zu ihr passen? Krümel war eher ruhiger aber auch ein wenig schüchtern, die kamen gut klar...




                Und danke nochmal an alle die mir geantwortet haben !

                Kommentar


                  #9
                  Oh okay...
                  Naja dann kannst du das Kaninchen bei deiner Freundin ja wenigstens noch sehen und das ist ja auch schön.

                  Meine Kaninchen sind auch langsam alt. Als das eine gerade an Ostern 5 geworden und das andere wird gegen Ende Sommer 6.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Lirose Beitrag anzeigen
                    Oh okay...
                    Naja dann kannst du das Kaninchen bei deiner Freundin ja wenigstens noch sehen und das ist ja auch schön.

                    Meine Kaninchen sind auch langsam alt. Als das eine gerade an Ostern 5 geworden und das andere wird gegen Ende Sommer 6.
                    Ja, ich hoffe das alles so klappt wie ichs mir vorstellen
                    Und deinen Kaninis wünsche ich ein langes Leben

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Dark_Forest_93 Beitrag anzeigen
                      Also sie ist jetzt erst 4,5 Jahre, er war schon über 8.
                      Welches Tier wäre sinnvoller? Ein kleiner, oder ein gleichaltriger?
                      Meine Cookie ist eher ein etwas "aufgeweckterer" Typ, kuschelt aber auch sehr gerne, welcher Typ an Kaninchen würde denn zu ihr passen? Krümel war eher ruhiger aber auch ein wenig schüchtern, die kamen gut klar... !
                      Ach so, dachte, sie sei auch bereits acht Jahre alt... Trotzdem würde ich ein anderes Kaninchen in ihrem Alter hinzusetzen und kein Jungtier. Schliesslich gehört deine Cookie mit gut 4 Jahren bereits zu den Senioren, gut denkbar, dass sie sich nicht gut mit einem vitalen jungen Männchen vertragen würde.

                      Übrigens, Nagen an den Gitterstäben ist bereits eine stereotype Verhaltensweise. Zwar ist es wichtig für Kaninchen, zu nagen, aber nicht an Gitterstäben, sondern an Ästen. Leg der Kleinen doch mal einige Haselnuss- oder Apfelbaumzweige ins Gehege, ruhig auch mit jungen Blättchen...sie wird sich bestimmt freuen

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Dark_Forest_93 Beitrag anzeigen
                        Also bis jetzt verhält sie sich komplett normal, sie ist nicht verstört oder sitzt nur in einer Ecke, fressen und trinken tut sie auch ganz normal.
                        In was für einem Käfig denn? Nie haben meine Kaninchen an den Gitterstäben geknabbert, dass es gut für Zähne ist ist wohl klar, aber ich kenne keine anderen Käfige o: und ja mein Käfig ist groß genug ist es von Vorteil, wenn sie ihr geregeltes Futter beibehält, oder ist es nicht tragisch wenn meine Freundin ihr anderes Futter gibt? Ich meine jetzt kein Obst oder Gemüse, sondern Trockenfutter eher.
                        Und danke
                        Das ist gut wenn sie sich normal verhält.
                        Also, grundsätlich gibt es keine Käfige für Kaninchen zu kaufen, die groß &artgerecht genug sind. Ein Gehege von ca. 4 m² lässt sich aber einfach selber bauen. Z.B. kannst du ein paar Gitterelemente (min. 80 cm hoch) zusammenfügen und es noch liebevoll einrichten mit Teppichen, ein paar Hindernissen etc. So sieht ein artgerechtes Kaninchengehege z.B. aus:



                        Leg das deiner Freundin mal ans Herz!
                        Zum Thema Futter: Futter muss immer sehr langsam umgestellt werden. Ich hoffe du gibst ihr nicht solches Trockenfutter was es im Laden zu kaufen gibt? Dieses ist nämlich äußerst ungesund & sollte niemals gefüttert werden!! Kaninchen brauchen größtenteils Heu & frisches Gras, ausserdem Gemüse & auch ein wenig Obst. Zum Knabbern ab&zu mal ein paar Zweige. Schau mal hier:

                        Viele Infos über Kaninchen *klick*

                        Die Seite kannst du auch deiner Freundin zeigen, die zukünftig Kaninchen halten wird. Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen & dir das Grundwissen über Kaninchen näher bringen.

                        LG

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Moosfresser Beitrag anzeigen
                          Ach so, dachte, sie sei auch bereits acht Jahre alt... Trotzdem würde ich ein anderes Kaninchen in ihrem Alter hinzusetzen und kein Jungtier. Schliesslich gehört deine Cookie mit gut 4 Jahren bereits zu den Senioren, gut denkbar, dass sie sich nicht gut mit einem vitalen jungen Männchen vertragen würde.

                          Übrigens, Nagen an den Gitterstäben ist bereits eine stereotype Verhaltensweise. Zwar ist es wichtig für Kaninchen, zu nagen, aber nicht an Gitterstäben, sondern an Ästen. Leg der Kleinen doch mal einige Haselnuss- oder Apfelbaumzweige ins Gehege, ruhig auch mit jungen Blättchen...sie wird sich bestimmt freuen
                          Okay, dann weiß ich jetzt bescheid was das Alter angeht, danke
                          Wir hatten immer einen bestimmten Nagestein im Käfig, der vor kurzem leer gegangen ist, habe damals keinen Leckstein gekauft, weil ich gehört hatte die sollen nicht gut sein. Naja, daraufhin habe ich eben diesen anderen weißen Stein gekauft und habe jetzt woanders gelesen, dass der es auch nicht tut, und bin aus allen Wolken gefallen, so halbwegs. Dort steht das und das, und woanders wieder was ganz anderes, da weiß man nicht was man jetzt mehr glauben schenken soll -.- Bekommt man diese Zweige im normalen Fressnapf oder so? Wüsste nicht woher ich die bekommen sollte, und wer weiß was da so alles an den Ästen dran ist wenn ich sie sammel xD
                          Und was das Nagen an den Gitterstäben betrifft: sie hatte das vorher NIE wirklich NIE gemacht, und ich hab gelesen dass das ein Zeichen dafür ist dass sie eben einsam ist usw. und deshalb fande ich das nicht so "normal"... :/


                          Zitat von LisaUndAdina Beitrag anzeigen
                          Das ist gut wenn sie sich normal verhält.
                          Also, grundsätlich gibt es keine Käfige für Kaninchen zu kaufen, die groß &artgerecht genug sind. Ein Gehege von ca. 4 m² lässt sich aber einfach selber bauen. Z.B. kannst du ein paar Gitterelemente (min. 80 cm hoch) zusammenfügen und es noch liebevoll einrichten mit Teppichen, ein paar Hindernissen etc. So sieht ein artgerechtes Kaninchengehege z.B. aus:



                          Leg das deiner Freundin mal ans Herz!
                          Zum Thema Futter: Futter muss immer sehr langsam umgestellt werden. Ich hoffe du gibst ihr nicht solches Trockenfutter was es im Laden zu kaufen gibt? Dieses ist nämlich äußerst ungesund & sollte niemals gefüttert werden!! Kaninchen brauchen größtenteils Heu & frisches Gras, ausserdem Gemüse & auch ein wenig Obst. Zum Knabbern ab&zu mal ein paar Zweige. Schau mal hier:

                          Viele Infos über Kaninchen *klick*

                          Die Seite kannst du auch deiner Freundin zeigen, die zukünftig Kaninchen halten wird. Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen & dir das Grundwissen über Kaninchen näher bringen.

                          LG
                          Das sieht ja echt cool aus und so, aber das ist ja total groß? Ich mein, wohin damit?
                          Außerdem seh ich gerade dass das ein Außengehege ist, und meine Art Kaninchen nicht nach draußen gehört.
                          Rein so betrachtet ist das natürlich besser, perfekt.
                          Aber ich weiß nicht so recht, ich denke dass ein größerer Käfig in der Wohnung ausreichend ist, wenn man sich genug Zeit nimmt und die Kaninchen 1-2 mal am Tag ne Runde hoppeln lässt...?
                          Naja, die meisten Menschen haben doch überhaupt keinen Platz für sowas, dann müssen ja rund 70 Prozent oder mehr schlecht gehalten werden...
                          Im Sommer zb oder allgemein wenns wärmer war, haben wir sie den ganzen Tag frei im Garten herumlaufen lassen
                          Und danke für deine Tipps

                          Edit: ich füttere sie immer mit einem Trockenfutter von Fressnapf, das kann man sich selbst mit so Schüppchen zusammenstellen... habe allerdings noch nie wirklich gehört dass das so schlecht ist.
                          Ansonsten bekommt sie 1,2 selten 3 mal die Woche nen Stück Gurke, Salat oder Möhrengrün + Kohlrabiblätterchen (sie isst nicht alles an Obst und Gemüse leider)
                          Und Heu gibts immer genug, ich hole da immer Blütenheu mit ganzen Blüten oder auch mal Apfelstückchen drin, die isst sie auch ziemlich gerne.
                          Woher nehm ich denn frisches Gras wenn ich das mal füttern will? Selbst anpflanzen in einem Balkonkasten?
                          Zuletzt geändert von Dark_Forest_93; 19.04.2012, 17:05.

                          Kommentar


                            #14
                            Lebst du in der Stadt? Wenn ja, würd ich das Gras tatsächlich auf dem Balkon anpflanzen, in 'nem Pflanzenunterteller mit Erde geht das ganz leicht

                            Zweige gibt's bestimmt auch beim Fressnapf. Und sonst kannst du ja mal bei einem Spaziergang ein, zwei Zweige mitnehmen...wenn der Baum nicht direkt an der Strasse steht, brauchst du dir eigentlich keine Sorgen machen wegen Schadstoffen

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von Moosfresser Beitrag anzeigen
                              Lebst du in der Stadt? Wenn ja, würd ich das Gras tatsächlich auf dem Balkon anpflanzen, in 'nem Pflanzenunterteller mit Erde geht das ganz leicht

                              Zweige gibt's bestimmt auch beim Fressnapf. Und sonst kannst du ja mal bei einem Spaziergang ein, zwei Zweige mitnehmen...wenn der Baum nicht direkt an der Strasse steht, brauchst du dir eigentlich keine Sorgen machen wegen Schadstoffen
                              Jo, ich wohne in der Stadt, zwar ein kleinwenig ruhiger, aber das ist sicherlich dasselbe, ich würde dann auch eher anpflanzen
                              Schade, wir hatten mal einen Apfelbaum, der hätte sich jetzt bezahlt gemacht ^^
                              Ich schau dann mal demnächst bei Fressnapf nach, danke

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X