Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Einheimische Tiere

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Einheimische Tiere

    Habt ihr schon mal einheimische Tiere in freier Wildbahn gesehen? wenn ja Welche?


    Ich hab schon diverse Rehe, Gämsen, Wildschweine und 1x ein Dachs gesehen.

    #2
    Ja, schon oft, Hasen, Rehe, Füchse und Wildschweine.
    Wobei mich mal eine Wildschweinrotte beim Jogging fast über den Haufen getrampelt hätte, plötzlich raste sie nur 10 Meter vor mir über den Weg, war schon heftig. Die kennen echt nix.

    Edit: Wenn ich jetzt noch die zahlreichen Vogelarten und andere Tiere wie Igel dazu zähle, würde meine Liste natürlich viel länger.
    Zuletzt geändert von alessamarie; 16.01.2020, 19:03. Grund: Etwas ergänzt.
    Mein letzter Urlaub in Tunesien war viel schöner als der in Donesien!
    ________

    Johann Wolfgang von Goethe neulich in einem Interview zur Coronakrise: "Von hier und heute geht eine neue Epoche der Weltgeschichte aus, und ihr könnt sagen, ihr seid dabei gewesen."

    Kommentar


      #3
      Wo ich aufgewachsen bin gibt's eigentlich so ziemlich alles an gemeinen und selteneren Wildtieren. Hasen, Rehe, Bussarde, Eisvögel, Füchse, Marder, Biber, Dachse, Wasserratten, diverse Enten/Gänsearten, Störche, Schwäne, seltene Schmetterlingsarten, im Biotop gibt es sogar riesige heimische Teichmuscheln.
      Ich freu mich trotzdem immer wenn ich eins sehe, es hört einfach nie auf, etwas Besonderes zu sein.


      Edit: Oh und auf dem Großglockner hab ich Steinböcke, Gämsen und Murmeltiere gesehen. Die sind so niedlich. :3
      Voluptatis avidus magis quam salutis - Mortuus in anima curam gero cutis.

      Kommentar


        #4
        Bei uns gibt es sehr viele Menschen zu sehen.

        Kommentar


          #5
          Klar, bei uns gibt es sowohl in ländlicheren, als auch städtischeren Gebieten Einiges zu sehen. Finde es ehrlich gesagt auch traurig, wenn man ohne sowas aufwächst.

          Hasen, Fasane, Igel, Rehe, Schwäne, Gänse, Storche, Marder, größere Vogelarten oder Eulen, verschiedene Schmetterlinge, Frösche und Kröten, große Libellenarten, Fledermäuse... alles schon gehabt. Das ist zumindest das, was mir für meine Heimat einfällt.

          Außerhalb meiner eigenen Heimat habe ich auch schonmal Steinböcke oder sowas Ähnliches gesehen.

          Kommentar


            #6
            Vor allem Wildschweine, Rehe, Damwild, Füchse, Marder, Hasen, Kaninchen, Ratten etc. sehe ich mehrfach wöchentlich. Ich bin hauptsächlich nachts bzw. früh morgens/spät abends, da habe ich fast jedes Mal irgendwas vor dem Auto.
            Aber auch zu Fuß oder auf dem Pferd im Wald oder allgemein in der Natur sind mir schon alle möglichen Tiere begegnet, darunter natürlich vor allem auch Eichhörnchen, Vögel, Insekten, Reptilien und Amphibien. Wobei im Garten auch immer irgendwas los ist...

            Kommentar


              #7
              Ja, ich wohne sehr nahe am Wald und habe daher schon öfter mal Rehe, Feldhasen, Mäuse und andere Tiere im Wald gesehen - einmal in einem anderen Wald auch Wildschweine. Außerdem habe ich bereits in unserem Garten sehr viele verschiedene Vögel, Eichhörnchen, Marder, Insekten, Siebenschläfer und bestimmt noch andere Tiere gesehen. Kann mich jetzt spontan auch noch an Schnecken, einen Schneehasen, Bergziegen, Gämsen(?) und Eidechsen erinnern, sonst fällt mir im Moment nichts ein.

              Kommentar


                #8
                Ich sehe ständig Eichhörnchen. Hab sogar mal eins mitendrin in Berlin gesehen. Verrückter kleiner Racker, direkt an ner stark befahrenen Straße

                Kommentar


                  #9
                  hier, mitten in der Stadt: Kaninchen im Grünstreifen, Fuchs am Bahndamm, Zauneidechsen am Parkplatz/Bahndamm, Spatzen aka Haussperling (die letzten auf der Theresienhöhe), Elstern, Raben-, Saat- und Nebelkrähen, Türken- und Felsentaube, Schwalben. usw, Eichhörnchen Stadtpark, begrünterHinterhof & Schulsportanlage,
                  Am Stadtrand: Rehe, im umzäunten Waldgebiet: Wildschweine, Lederlaufkäfer, Gelbrandkäfer, Mistkäfer etc


                  Neozoa
                  im Sommer: Taubenschwänzchen (da wir gerad bei Wanderfalter sind, heimisch, aber die Alpen ziehend: Admiral) , Fasan, Spiegel- und Graskarpfen
                  im Winter: Schwarm Seidenschwänze , Kanadagans
                  Was auch immer das war, bin wieder auf meinen normalen Level

                  Kommentar


                    #10
                    Kaninchen, Hasen, Rehe, Wildschweine, ab und zu 'nen Fuchs.
                    Und bei uns gibt's Fasane ...

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von ellarella Beitrag anzeigen
                      Ich sehe ständig Eichhörnchen. Hab sogar mal eins mitendrin in Berlin gesehen. Verrückter kleiner Racker, direkt an ner stark befahrenen Straße
                      Ist mir gerade gestern bei uns passiert, bremse am Ortseingang auf 50 ab, und plötzlich rennt ein Eichhörnchen über die Straße, aber so, dass es wirklich genau passte, war fast schon Millimeterarbeit von dem süßen Tier. Meine Mutter meinte auch ein Glück, dass diese Straße samstagsfrüh nicht stark befahren ist.
                      Mein letzter Urlaub in Tunesien war viel schöner als der in Donesien!
                      ________

                      Johann Wolfgang von Goethe neulich in einem Interview zur Coronakrise: "Von hier und heute geht eine neue Epoche der Weltgeschichte aus, und ihr könnt sagen, ihr seid dabei gewesen."

                      Kommentar


                        #12
                        Klar. Im Garten läuft man öfter mal einem Tier über den Weg, manchmal spazieren sogar die Rehe über die Wiese oder auch einmal ein Hase. Außerdem haben wir ein gern und oft besuchtes Vogelhäuschen im Garten stehen, da sieht man alles mögliche an Vogelarten. Verschiedene Meisen, Rotkehlchen, Buntspechte, Elstern, Heckenbraunellen, Grün- und Buchfinken und viele mehr.

                        Die letzte so richtig "coole" Begegnung hatte ich allerdings im letzten Sommer, als sich eine Kamelhalsfliege auf meinen Arm gesetzt hat.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Angel_and_Demon Beitrag anzeigen
                          Außerdem haben wir ein gern und oft besuchtes Vogelhäuschen im Garten stehen, da sieht man alles mögliche an Vogelarten. Verschiedene Meisen, Rotkehlchen, Buntspechte, Elstern, Heckenbraunellen, Grün- und Buchfinken und viele mehr.
                          Wir haben auch eins im Garten, und es ist immer voll witzig zu beobachten, wenn es zwischen Elster, Krähe und Eichelhäher mal wieder Zank gibt.

                          Mein letzter Urlaub in Tunesien war viel schöner als der in Donesien!
                          ________

                          Johann Wolfgang von Goethe neulich in einem Interview zur Coronakrise: "Von hier und heute geht eine neue Epoche der Weltgeschichte aus, und ihr könnt sagen, ihr seid dabei gewesen."

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von alessamarie Beitrag anzeigen

                            Wir haben auch eins im Garten, und es ist immer voll witzig zu beobachten, wenn es zwischen Elster, Krähe und Eichelhäher mal wieder Zank gibt.
                            Hihi, bei uns wechseln die sich immer schön brav ab. Die Elstern haben im Sommer ihr Nest direkt im Baum daneben, dann schaut der Eichelhäher immer genau dann vorbei, wenn die Elstern gerade nicht da sind. Die Krähen hocken meist ziemlich brav im Baum und gucken zu, am Haus bedienen sie sich eigentlich nicht. Dafür hab ich aber schon mal ein Eichhörnchen beim "Stibitzen" erwischt.

                            Kommentar


                              #15
                              Hier sieht man am häufigsten Enten und Wildgänse. Etwas seltener aber immer noch recht oft sieht man Eichhörnchen, Biber, Frösche, Kröten, Eulen und noch paar andere Vogelarten, von denen ich die Namen nicht weiß.
                              Ansonsten hab ich noch Mäuse, Eidechsen, Igel, Störche, Rehe und Dachse gesehen.
                              Looking awesome, feeling helpless

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X