Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Reiten: Moralisch vertretbar?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Lotta, weißt du ich verzichte einfach auf weitere Diskussionen mit dir, wie ich in der kurzen Zeit hier gemerkt habe, du hast deine Meinung, diese mag nicht immer der Wahrheit entsprechen, jedoch willst du nicht verstehen das du auch mal deinen Aussagen falsch liegst, aber man kann sich auch alles so hinbiegen, damit man dieses so Aussagen kann, auch wenn dieses keiner Grundlage entbehrt. Du stellst Behauptungen auf, welche unhaltbar sind, aber damit hast du keine Probleme, also nur weiter so. Ich lege dir einfach nahe mal Abstand vom Forum hier zu bekommen, wenn man sich so deine Beitragsanzahl anschaut wirkt das als hättest du keine Freunde und müsstest dieses hier durch kompensieren, in all den Jahren.

    Mir ist meine Zeit leider viel zu kostbar als ständig posts von dir und mir auseinanderzunehmen, damit ich meine Meinung weiter vertreten kann. Du hast deine ich habe meine, somit Freunde werden wir keinen falls, wobei dus wohl eh schwer haben musst, so oft wie du dich hier mitteilen musst...


    Zum Abschluss da ich mich nicht als Dummerchen hinstellen lasse, selbst Blindenhunde haben einen Jagdtrieb nur dieser ist sehr gering, ganz ausschalten kann man diesen einfach nicht. Selbst ein Hund, welcher durch nichts erschrecken lässt, kann durch ein bestimmtes Erlebnis, Ängste haben, dieses ist genau dasselbe was einem Mensch auch passieren kann. Genauso kann eine Mutter ekel davor haben ihrem Nachwuchs die Windel zu wechseln.

    Aber alles das passt nicht in dein Grundverständnis, das macht nichts, denn nur du kannst dieses ändern, dir möglicherweise mal an die Nase fassen, darüber Nachdenken und etwas anpassen...

    In diesem Sinne, meine Meinung und Auffassung lasse ich mir durch keinen Madig reden, du versuchst dieses so muss man sagen, auf gesamter Forenebene und bei wohl allen Usern welche etwas anderes Schreiben, als in deinem Verständnis Platz hat.
    Somit, du kannst gerne weiter Beiträge auseinandernehmen, doch gestatte mir, meine Zeit ist zu kostbar um dafür täglich Aufwand zum Antworten aufzubringen, aber vielleicht hilft Ignorieren bei dir, du erhältst kein Feedback meinerseits und dann kommt auch nichts mehr zurück, eine gute Win-Win Situation.

    Kommentar


      #17
      ...

      Kommentar


        #18
        Zitat von Celine Beitrag anzeigen
        Lotta, ....
        interessant, vorallem auf den verlauf der letzten 3 tage hier ^^

        zum Thema.
        reite nicht, hab ich nie, und wills auch nie. ich find die Dinger stinken.
        was ich interessanter finde ist alleine die Fragestellung...

        wir haben mittlerweile schon extreme, wie soll ich es nennen, "Luxus Probleme"?
        über was wir uns mittlerweile alles Gedanken machen ob sowas noch "moralisch vertretbar" ist oder auch gerne wie man andere Gruppen aktuell mit irgendwas niedermachen kann.

        krass fand ich auch, als vor ca. 1 Jahr ein Naturschutzbund (weiß nicht mehr welcher) es angeprangert hat das in Pakistan / Indien Esel noch als Lastentiere verwendet werden. ja Himmel Herrgott, wenn das die größten Probleme sind die wir haben, na dann halleluljah sind wir im Himmel angekommen.

        Kommentar


          #19
          Ich habe ein eigenes Pferd und bin - oh Wunder - durch eine Reitschule mit Unterricht darauf gekommen. Ich reite seit 2013 allerdings nicht mehr, weil mein Pferd das einfach nicht mehr hergibt. So what? Es hat eine tolle Persönlichkeit und lebt sicherlich nicht, um meinen Hintern durch die Gegend zu tragen. Ich behandele es als gute Freundin und habe es noch genauso lieb wie vorher, wenn nicht sogar noch mehr. Klar, ich vermisse Ausritte manchmal, aber mit diesem Tier geht's nun mal nicht. Ich würde das höchstens mit einem gesunden Pferd machen, das sich bereitwillig zeigt, nicht mit einem, wo man gegen ankämpfen muss.

          Kommentar

          Lädt...
          X