Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zero Waste

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #61
    Der Durchschnittsmensch putzt damit auch keine elektrischen Kontakte, Räder oder frische Kleberspuren Zumindest die ersten beiden sind aber Sachen, die so ein Wattestäbchen nicht extrem schmutzig werden lassen, dass man es wegwerfen müsste.

    Zumindest das sind also wohl weiterhin Anwendungsbereiche von Plastikstäbchen, hoffentlich gibt es sie noch lange

    Kommentar


      #62
      Finde das eine gute Idee. FInde wenn man es vermeiden kann, kann man es vermeiden.
      ~But I'm a supergirl. And supergirls don't cry.

      ~I lay my head upon my Sword, no more blood and no more war. I laymy head upon my Sword, to end this war.

      Kommentar


        #63
        Achja eine Frage an warheart :
        Ich weiß nicht mehr ob das hier war oder irgendwo anders, aber du hast mal empfohlen Maisstärke als Trockenshampoo zu verwenden. Okay aber wie machst du das?! Ich hab das mal probiert und es hätte ja auch eigentlich super funktioniert, also die Haare sehen nicht mehr fettig aus und kriegen mehr Grip, wie bei einem normalen Trockenshampoo aus der Spraydose auch. Aber wie zur Hölle trägt man das Zeug auf ohne eine gigantische Sauerei zu veranstalten? Ich hab zwei verschiedene Gewürzstreuer probiert und versucht es mir damit auf den Kopf zu pudern, aber danach sieht es in meinem Bad aus wie in einer Bäckerei und meine Kleidung ist schneeweiß. Ich mach mir die Haare immer erst nachdem ich mich angezogen hab also das ist schon ziemlich ungünstig. Gibt's da irgendeinen Trick zur sauberen Applikation?
        Voluptatis avidus magis quam salutis - Mortuus in anima curam gero cutis.

        Kommentar


          #64
          also ich versuchs n bisschen
          schon allein aus praktischen gründen, geht mir sowas von aufs schwein dass der plastikmüll so circa nach 2 tagen voll ist wenn man einfach nicht drauf achtet.

          wir ham hier nen globus, die verpacken das fleisch schön sparsam in pappschale und nur mit dünner frischhaltefolie und nicht in diesen riesenpakungen. mehr platz im kühlschrank und weniger im müll.

          obst und gemüse kauf ich auch idr lose oder höchstens im netz. ich frak die losen äppel und zucchini einfach so ohne beutel in den wagen. bei kaufland sind die verkäuferinnen so schlau und vertrauensvoll, dass man dann nur den apfel mit dem abwiegezettelchen aufs band legen muss

          wenn ich doch sowas in der schale kauf weil das angebot so top ist dient die schale dann noch 1-7 mal als biomüllschale (:

          im globus kannste dir milch zapfen, halt 1x ne glasflasche kaufen und dann unendlich abzapfen. das finde ich cool und hätte das supergerne auch für joghurt.

          ich benutze alles vom gemüse, schalen und stängel koch ich zu brühe aus und füll die heiß ab in meine 538492946 aufbewahrten glaskonseven dinger, das komprimiert den biomüll auch ungemein, werd auch diesen sommer ganz viel marmelade machen und will anfangen selbst tee aus so schalen von äppeln, zitronen, orangen und so zu machen (:

          bei pflegeprodukten bin ich nich so top, ich mach mal langsam erstmal (:

          Kommentar


            #65
            Zitat von Aspartam Beitrag anzeigen
            Achja eine Frage an warheart :
            Ich weiß nicht mehr ob das hier war oder irgendwo anders, aber du hast mal empfohlen Maisstärke als Trockenshampoo zu verwenden. Okay aber wie machst du das?! Ich hab das mal probiert und es hätte ja auch eigentlich super funktioniert, also die Haare sehen nicht mehr fettig aus und kriegen mehr Grip, wie bei einem normalen Trockenshampoo aus der Spraydose auch. Aber wie zur Hölle trägt man das Zeug auf ohne eine gigantische Sauerei zu veranstalten? Ich hab zwei verschiedene Gewürzstreuer probiert und versucht es mir damit auf den Kopf zu pudern, aber danach sieht es in meinem Bad aus wie in einer Bäckerei und meine Kleidung ist schneeweiß. Ich mach mir die Haare immer erst nachdem ich mich angezogen hab also das ist schon ziemlich ungünstig. Gibt's da irgendeinen Trick zur sauberen Applikation?
            Ich nehm nen großen Puderpinsel dafür bin zwar nicht warheart, aber bei mir geht das so ziemlich gut.

            ​​​

            Kommentar


              #66
              Zitat von pulsar_ Beitrag anzeigen
              Ich nehm nen großen Puderpinsel dafür bin zwar nicht warheart, aber bei mir geht das so ziemlich gut.
              ​​​
              Und hast du danach keine weißen Stellen auf Schultern und Dekolletee?
              Voluptatis avidus magis quam salutis - Mortuus in anima curam gero cutis.

              Kommentar


                #67
                Zitat von Aspartam Beitrag anzeigen
                Und hast du danach keine weißen Stellen auf Schultern und Dekolletee?
                Tatsächlich nicht (:

                Kommentar


                  #68
                  Zitat von OEC_163_Transalpin Beitrag anzeigen
                  Der Durchschnittsmensch putzt damit auch keine elektrischen Kontakte, Räder oder frische Kleberspuren Zumindest die ersten beiden sind aber Sachen, die so ein Wattestäbchen nicht extrem schmutzig werden lassen, dass man es wegwerfen müsste.

                  Zumindest das sind also wohl weiterhin Anwendungsbereiche von Plastikstäbchen, hoffentlich gibt es sie noch lange
                  dabei werden meine Wattestäbchen aber doch recht dreckig. Genauso bei den elektrischen Kontakten Oo

                  Kommentar


                    #69
                    Zitat von pulsar_ Beitrag anzeigen
                    dabei werden meine Wattestäbchen aber doch recht dreckig. Genauso bei den elektrischen Kontakten Oo
                    Kontaktbleche zur Stromabnahme bei Modellbahnloks oder Schleifer sind nicht das dreckigste, da kann man so ein Wattestäbchen durchaus sechs, sieben, acht Mal pro Seite benutzen. Thereotisch jedenfalls, im Regelfall verflusen sie sich vorher.

                    Anders sieht es bei Haftreifen aus, oder bei den Schleifern meiner Gartenbahnloks - wenn die mal wieder über Grünzeug gefahren sind, das sind die Schleifer ordentlich versaut durch den Pflanzensaft, da ist so ein Wattestächen sehr schnell unbrauchbar

                    Kommentar


                      #70
                      Zitat von pulsar_ Beitrag anzeigen
                      Tatsächlich nicht (:
                      Ich werd das morgen mal probieren und schauen ob ich verzweifle oder nicht...
                      Voluptatis avidus magis quam salutis - Mortuus in anima curam gero cutis.

                      Kommentar


                        #71
                        Zitat von OEC_163_Transalpin Beitrag anzeigen
                        Wie stabil sind diese Karton/Papier-Stäbchen denn?
                        biegen sich schon leichter als plastik
                        wenn du ordentlich aufdrückst dann musst du den wattebausch schon mit dem finger fixieren, leichten druck halten die schon aus

                        Kommentar


                          #72
                          Zitat von Aspartam Beitrag anzeigen
                          Btw kennt ihr Ecosia? Ist eine Online-Suchmaschine die mit ihren Werbeeinnahmen Bäumchen pflanzen.
                          Benutze ich auch. Habe so bestimmt schon hunderte Bäume gepflanzt.
                          Reicht meistens aus und wenn nicht, kann man immer noch den bekannten Internetgiganten bemühen ....

                          Kommentar


                            #73
                            Zitat von Chinook Beitrag anzeigen
                            also ich versuchs n bisschen
                            schon allein aus praktischen gründen, geht mir sowas von aufs schwein dass der plastikmüll so circa nach 2 tagen voll ist wenn man einfach nicht drauf achtet.

                            wir ham hier nen globus, die verpacken das fleisch schön sparsam in pappschale und nur mit dünner frischhaltefolie und nicht in diesen riesenpakungen. mehr platz im kühlschrank und weniger im müll.

                            obst und gemüse kauf ich auch idr lose oder höchstens im netz. ich frak die losen äppel und zucchini einfach so ohne beutel in den wagen. bei kaufland sind die verkäuferinnen so schlau und vertrauensvoll, dass man dann nur den apfel mit dem abwiegezettelchen aufs band legen muss

                            wenn ich doch sowas in der schale kauf weil das angebot so top ist dient die schale dann noch 1-7 mal als biomüllschale (:

                            im globus kannste dir milch zapfen, halt 1x ne glasflasche kaufen und dann unendlich abzapfen. das finde ich cool und hätte das supergerne auch für joghurt.

                            ich benutze alles vom gemüse, schalen und stängel koch ich zu brühe aus und füll die heiß ab in meine 538492946 aufbewahrten glaskonseven dinger, das komprimiert den biomüll auch ungemein, werd auch diesen sommer ganz viel marmelade machen und will anfangen selbst tee aus so schalen von äppeln, zitronen, orangen und so zu machen (:

                            bei pflegeprodukten bin ich nich so top, ich mach mal langsam erstmal (:
                            Meine Eltern machen immer Holunderblütentee, der ist lecker, einfach zu machen und gut bei Grippe.

                            Man muss dazu aber natürlich Holunderbäume irgendwo haben^^

                            Kommentar


                              #74
                              Zitat von pulsar_ Beitrag anzeigen
                              Ich nehm nen großen Puderpinsel dafür bin zwar nicht warheart, aber bei mir geht das so ziemlich gut.
                              ​​​
                              Alsoo ich mach das jetzt seit ein paar Wochen so und inzwischen komm ich damit ganz gut zurecht. Die Sauerei nervt mich zwar nach wie vor, vor allem wenn ich schwarze Kleidung trage find ich dann tagsüber manchmal kleine weiße Fleckchen drauf aber die lassen sich leicht abklopfen. Von der Wirkung her gefällt mir reine Maisstärke aber sogar besser als mein bisheriges Trockenshampoo. Meine Haare werden halt so richtig fluffig-pudrig wie Zuckerwatte, heller sehen sie auch aus was super ist wenn mein dunkler Ansatz langsam nachwächst und ich noch nicht zum Bleichen gekommen bin. Kartoffelstärke hab ich auch probiert aber Mais hat irgendwie besser funktioniert. Werde das auf jeden Fall jetzt so beibehalten.
                              Voluptatis avidus magis quam salutis - Mortuus in anima curam gero cutis.

                              Kommentar


                                #75
                                Meine Kosmetikartikel also Shampoo und Duschgel und so weiter stelle ich seit einiger Zeit auch selbst her. So sparst du unglaublich viel Plastik- und Verpackungsmüll und weißt zudem noch genau, was für Inhaltsstoffe in deinen Sachen stecken. Ich benutze immer Rezepte von hier: https://ecovain.de/ , weil da jede Zutat beschrieben und die Wirkung erklärt wird. Bin mega zufrieden damit, besonders das Duschgel mag ich, weil man da auch je nach dem, ob man morgens oder abends duscht, Öl rein machen kann, welches eher belebt und aufweckt oder welches, das eher müde macht (Aromatherapie). Ist auch deutlich weniger Aufwand als man denkt und macht auch noch mega viel Spaß, besonders, wenn man es zusammen mit Freunden macht. Ist gut erklärt und einfach nachzumachen! Kannst es ja mal ausprobieren

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X