Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zero Waste

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zero Waste

    Hallo ihr Lieben

    ich beschäftige mich schon bisschen länger mit dem Thema Müllvermeiden und nachhaltig leben und ich dachte sowas fehlt hier eigentlich noch zur Diskussion.

    Zum einen heißt Zero Waste natürlich das, was der Name auch sagt - man soll möglichst keinen oder wenig Müll produzieren, ist aber natürlich auch gar nicht so einfach und deswegen ist es weniger wörtlich zu nehmen, als als das utopische Ziel, das man vielleicht mal erreichen kann - aber der Wille zählt haha

    Was ich bisher gemacht habe, ist einerseits immer schön diversen Instagramleuten zu folgen und mir bisschen was abzugucken, z.b.:

    https://www.instagram.com/veroseattle/
    https://www.instagram.com/_wastelandrebel_/
    https://www.instagram.com/bezerowastegirl/ und einige mehr die Richtung Gartenbau und DIY Sachen gehen

    Ansonsten hab ich zumindest meine Hygieneartikel so gut wie umgestellt - Klopapier will ich allerdings echt nicht weglassen :'D aber das kauf ich zumindest in unseren supergeilen neuen unverpackt-Laden (Beispiel: https://www.facebook.com/OriginalUnv...ternal&fref=nf)

    Hier mal meine Ausstattung, v.l.n.r.: Shampoo Bar (Lush "Montalbano"), Körperseife "Goa", Haarseife + Conditioner (Lush "The Plumps") und drunter meine Menstruationstasse von Meluna und meine immerhin weniger-müllverursachende Zahncreme da die extreeeeem lange hält und die Tube zumindest nicht aus Plastik ist :'D



    Ich versuche immer schön meinen Jutebeutel rumzutragen und mein Gemüse zumindest auf dem Markt zu kaufen, damit es nicht eingepackt ist und dasselbe gilt für alles, was der unverpackt-Laden eben so hergibt (Nudeln, Reis, Müsli, ...). Außerdem hab ich jetzt mal meinen Balkon bepflanzt um ggf. da auch ein bisschen zu ernten.





    Bisher bin ich eigentlich recht zufrieden mit mir und muss auch sagen dass ich für manches auch echt einfach noch zu bequem bin, und halt doch viel im normalen Supermarkt oder DM/Müller kaufe. Ich wollte zumindest auch mal noch bisschen DIY Rezepte für Kosmetik ausprobieren um da noch ein bisschen Plastikkram wegzulassen und mir mal ordentliche, nachhalte Haar- und Zahnbürsten holen, aber alles zu seiner Zeit


    Ja - nachdem ich euch damit vollgequatscht habe - was haltet ihr davon? Könnt ihr euch einiges für euch selbst vorstellen oder sagt ihr von vorn herein "Boah was ein Stress, lasst mich in Ruhe damit?" :'D Gerne auch Tipps, wenn jemand das auch schon bisschen angegangen hat und vielleicht sogar weiter ist als ich.

    #2
    Vorsicht vor Ajona Zahncreme. Es wurde vor Jahren gewarnt, dass Ajona Plomben angreift. Aber vielleicht hat sich da inzwischen was getan.

    Man kan eine Menge tun. Für einen schnellen Kaffee beim Bäcker habe ich immer eine Porzellantasse dabei. Das ist natürlich nur ein kleiner Beitrag, aber wenn Millionen das machen würden, wäre es doch spürbar.

    Kommentar


      #3
      Ich hab keine Plomben Bei mir wurde generell noch nie was gebohrt oder sonstwas, von daher bin ich fein raus

      Ah ja das hatte ich vergessen - wenn ich to go Kaffee hole, dann in meinem Thermobecher und ich hab auch meistens ein kleines Stofftuch dabei um Gebäck einzuwickeln oder ne kleine Box für denselben Zweck

      Finde es richtig gut, dass immer mehr Läden Plastiktüten verbieten oder sie zumindest nicht mehr kostenlos anbieten und auch immer mehr Kaffeeläden & -ketten ihre Thermobecher sehr günstig anbieten um Kunden zu motivieren die statt den Pappbecher zu benutzen.

      Ach ja die Seifen die nicht von Lush sind, sind von hier: https://www.facebook.com/seifenmanufakturhippe/
      Aber gibts sicherlich auf jedem größeren Wochenmarkt oder Handwerksmarkt.
      Zuletzt geändert von warheart; 01.04.2017, 12:25.

      Kommentar


        #4
        Bei der Gelegenheit: Irgendein Nudelteig und -form Experte hier? Würde gerne mal lernen wie man die selbst macht, dann würd ich mir wegen sowas wie Lasagneplatten auch den Gang zum Supermarkt sparen, im Unverpacktladen gibts halt auch nur 3 Sorten Nudeln. Und Skills sind ja immer gut biete zum Tausch unschlagbare Käsekuchen und Himbeer-Crumble Rezepte

        Kommentar


          #5
          Versteh ich das richtig, unverpacktes Klopapier? Ich bin mir nicht sicher ob ich mir mit was über die Muschi wischen will was davor schon hundert Leute angetatscht haben...

          Ich bin glaub ich nicht besonders brav was Verpackungen einsparen angeht. Hab einen kleinen Hygienefimmel und leb nach dem Motto "je mehr Verpackung desto besser!". Aber ich bau auch mein eigenes Gemüse an wenn das zählt. Heuer hab ich Gurken, Tomaten, Erbsen, Karotten, Erdbeeren und Wassermelonen (letztere sind mehr ein Experiment). Und ein paar Kräuter halt. Nomnom.
          Voluptatis avidus magis quam salutis - Mortuus in anima curam gero cutis.

          Kommentar


            #6
            Machste die erste Lage ab und gut is? Bisher hab ich da jetzt einmal 10 Rollen geholt und noch hab ich keinen Pilz Aber denke mal immer werd ich das auch nicht kaufen, muss dafür dann schon ne extra Tasche mitnehmen wenn ich nicht nur ne Rolle hole und für die WG lohnt sich das kaum weil meine Mitbewohnerin sowieso das verpackte Papier kauft. Wenn ich halt grad mal dort bin...
            Zudem weiß ich nicht wieso man es antatschen sollte ohne es zu kaufen hab da noch nie wen in dem Laden gesehen der sich das Kackpapier anguckt und es dann wieder zurückstellt aber vielleicht gibts wirklich Leute die die Flauschigkeit testen wollen oder so...naja, finde ich jedenfalls nicht ekliger als das Klopapier in Restaurants oder bei Freunden, die fassen das ja auch vorher an und da bin ich auch noch nich dran gestorben. Aber wenn einen der Gedanke schon ekelt hats natürlich keinen Sinn

            Btw so schauts aus...(ist diesmal unser Laden und nicht der Berliner)

            Zuletzt geändert von warheart; 05.07.2018, 14:56.

            Kommentar


              #7
              Prima Beitrag. Vermeidung ist besser als Recycling und die Kunststoffe ein Riesenproblem. Wir versuchen es auch so gut es geht.

              Kommentar


                #8
                Respekt vor jedem, der das so durchzieht...Ich bin momentan auch so ein bisschen dabei, dass ich zumindest versuche, ein bisschen mehr "öko" zu sein, wenn auch nur in sehr kleinen Schritten.
                Ich versuche grade, zumindest für mich persönlich, Fleisch und Wurst zumindest zu reduzieren, zumindest wenn ich für mich was mache, aber meinem Freund werde ich auf Dauer wohl nicht dazu kriegen, nur noch vegetarisch zu kochen bzw. für mich immer ne Alternative zu machen (und den Leberkäse ab und zu, den kann ich mir einfach noch nicht verkneifen)
                Momentan hadere ich noch beim Thema Plastikflaschenwasser. Unser Leitunswasser ist total kalkhaltig und schmeckt dementsprechend nicht wirklich...aber mann könnte sich wohl dran gewöhnen. Habs mir zumindest vorgenommen, demnächst mal den Versuch zu machen, umzusteigen.
                Das mit der Seife von Lush ist ne gute Idee, nachdem man das ja nicht so oft braucht, wäre das auch ne Option, dazu ab und an mal in die nächste Stadt zu fahren...aber für den regelmäßigen Einkauf (da wäre auch der nächste unverpackt-Laden) wäre das schon ein ziemlicher Aufwand, da man halt doch mit Fahrt usw. gute 2 Stunden unterwegs ist, da müsste man dann schon für die ganze Woche einkaufen und das ganze dann aber mit Bahn und Fahrrad noch heim transportieren, da siegt dann doch die Bequemlichkeit
                I am not crazy. My reality is just different than yours

                Kommentar


                  #9
                  Ajona hatte ich auch mal, weil ich eine Zahnpasta ohne Fluorid wollte.
                  Leider ist mir das gar nicht bekommen. Musste die wieder wechseln.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Scarecrow Beitrag anzeigen
                    Respekt vor jedem, der das so durchzieht...Ich bin momentan auch so ein bisschen dabei, dass ich zumindest versuche, ein bisschen mehr "öko" zu sein, wenn auch nur in sehr kleinen Schritten.
                    Ich versuche grade, zumindest für mich persönlich, Fleisch und Wurst zumindest zu reduzieren, zumindest wenn ich für mich was mache, aber meinem Freund werde ich auf Dauer wohl nicht dazu kriegen, nur noch vegetarisch zu kochen bzw. für mich immer ne Alternative zu machen (und den Leberkäse ab und zu, den kann ich mir einfach noch nicht verkneifen)
                    Momentan hadere ich noch beim Thema Plastikflaschenwasser. Unser Leitunswasser ist total kalkhaltig und schmeckt dementsprechend nicht wirklich...aber mann könnte sich wohl dran gewöhnen. Habs mir zumindest vorgenommen, demnächst mal den Versuch zu machen, umzusteigen.
                    Das mit der Seife von Lush ist ne gute Idee, nachdem man das ja nicht so oft braucht, wäre das auch ne Option, dazu ab und an mal in die nächste Stadt zu fahren...aber für den regelmäßigen Einkauf (da wäre auch der nächste unverpackt-Laden) wäre das schon ein ziemlicher Aufwand, da man halt doch mit Fahrt usw. gute 2 Stunden unterwegs ist, da müsste man dann schon für die ganze Woche einkaufen und das ganze dann aber mit Bahn und Fahrrad noch heim transportieren, da siegt dann doch die Bequemlichkeit
                    Also wir haben in Würzburg ja eh das kalkigste Wasser überhaupt - jeder einzelne Tropfen hinterlässt nen schön weißen Flecken...war da auch erst skeptisch aber da ich im 3.Stock wohne hat die Bequemlichkeit von nem Sodamaxx-Sprudeldingens die Bedenken gleich abgelöst. Mit Sprudel schmeckt es eh ganz normal und von daher spar ich mir das Schleppen und noch dazu brauch ich keine Rohstoffe. Und ich mach mir eh total oft Schorle, also vielleicht ist es ja was für dich wenn mans sprudelt und mischt

                    Also die Lushseifen halten glücklicherweise ziemlich lange - bin jetzt mit dem Shampoo locker ein viertel Jahr ausgekommen und da muss man dann ja auch nicht so oft los und neues holen

                    Ich finde man muss auf FLeisch auch gar nicht verzichten - wenn man die Möglichkeit hat, halt einfach bei nem Biobauern kaufen und dann geht das da auch recht ohne schlechtes Gewissen. Wenn man sich das aber nicht leisten kann, muss man halt im Supermarkt schauen wo man bleibt. Finde es generell wichtig, sich da einfach bisschen Gedanken zu machen und halt vielleicht nicht 3 Mahlzeiten am Tag je mit Fleisch/Wurst zu essen und dann passt das schon. Alles besser als blinder Konsum ohne Hintergedanken

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von warheart Beitrag anzeigen
                      Also wir haben in Würzburg ja eh das kalkigste Wasser überhaupt - jeder einzelne Tropfen hinterlässt nen schön weißen Flecken...
                      Vielleicht sollte der Vermieter mal einen Entkalker (Ionenaustauscher) einbauen lassen. Das ist auch zu seinem Vorteil, wenn die Leitungen und Armaturen im Haus nicht so schnell verkalken.

                      Kommentar


                        #12
                        Zero Waste ist in meiner Familie aktuell auch ein großes Thema, zwar stehe ich kurz vor dem Auszug, aber trotzdem geht das schon echt stark an den Lebensstandard. Wenn es heißt, man nimmt eigene Behältnisse in die Läden ok, das ist eine Sache, aber irgendwo muss sowas auch Grenzen haben. Meiner Einschätzung nach ist das absolut nicht massentauglich, eher eine radikale Variante einer in der Zukunft möglichen Öko Kultur. Ich finde es sogar erschreckend, dass bei uns schon auf herkömmliche Putzmethoden verzichtet wird und anstatt dessen elektrische Geräte verwendet werden, die ohne Wegwerfprodukte funktionieren. Die verbrauchen ein Haufen Geld, beispiel wären Dampfreiniger und ziehen soviel Strom (wie es im internet steht), dazu machen sie unseren Boden nicht mal sauber.

                        Mein Ansatz wäre, dass die Läden und Institutionen die "Revolution von oben" machen, sozusagen durch Gesetzte usw. den Müll für alles begrenzen, das würde auch unser Leben in nahezu müllosigkeit leichter machen

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von warheart Beitrag anzeigen

                          Also wir haben in Würzburg ja eh das kalkigste Wasser überhaupt - jeder einzelne Tropfen hinterlässt nen schön weißen Flecken...war da auch erst skeptisch aber da ich im 3.Stock wohne hat die Bequemlichkeit von nem Sodamaxx-Sprudeldingens die Bedenken gleich abgelöst. Mit Sprudel schmeckt es eh ganz normal und von daher spar ich mir das Schleppen und noch dazu brauch ich keine Rohstoffe. Und ich mach mir eh total oft Schorle, also vielleicht ist es ja was für dich wenn mans sprudelt und mischt
                          Laut meinem Freund bringt das gar nix, daher hab ich das bisher gar nicht so in Erwägung gezogen. Vllt werd ich mich mal nach nem günstigen gebrauchten Gerät umsehen

                          Also die Lushseifen halten glücklicherweise ziemlich lange - bin jetzt mit dem Shampoo locker ein viertel Jahr ausgekommen und da muss man dann ja auch nicht so oft los und neues holen
                          Wie ist das denn mit der Pflege, hab recht lange gebraucht, ein Shampoo zu finden, was die Haare nicht total trocken und spröde macht...oder ist das sogar besser für die Haare?

                          Ich finde man muss auf FLeisch auch gar nicht verzichten - wenn man die Möglichkeit hat, halt einfach bei nem Biobauern kaufen und dann geht das da auch recht ohne schlechtes Gewissen. Wenn man sich das aber nicht leisten kann, muss man halt im Supermarkt schauen wo man bleibt. Finde es generell wichtig, sich da einfach bisschen Gedanken zu machen und halt vielleicht nicht 3 Mahlzeiten am Tag je mit Fleisch/Wurst zu essen und dann passt das schon. Alles besser als blinder Konsum ohne Hintergedanken
                          Das bin ich definitiv im "Vorteil", als Dorfkind war es eigentlich normal, dass Wurst vom Metzger und das Brot beim Bäcker gekauft wurde und der abgepackte Supermarkt-Kram eher die Ausnahme war...zwar wahrscheinlcih auch keine Bio-Qualität, aber immerhin was
                          I am not crazy. My reality is just different than yours

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von warheart Beitrag anzeigen
                            Finde es richtig gut, dass immer mehr Läden Plastiktüten verbieten oder sie zumindest nicht mehr kostenlos anbieten
                            Für mich ist das eine Katastrophe, da ich die Plastiktüten vom Einkaufen als Mülltüten benötige.
                            Nun darf ich mit einer viel zu kleinen Stofftasche einkaufen gehen die nicht mal regendicht ist.
                            Letztendlich darf ich nun extra Müllbeutel kaufen, die auch aus Plastik sind.
                            Sehr logisch alles....
                            Die Mülltüten werden ja als Abfall verbrannt. Da geht ja nichts ins Meer oder so.

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von Knallgirl Beitrag anzeigen

                              Für mich ist das eine Katastrophe, da ich die Plastiktüten vom Einkaufen als Mülltüten benötige.
                              Nun darf ich mit einer viel zu kleinen Stofftasche einkaufen gehen die nicht mal regendicht ist.
                              Letztendlich darf ich nun extra Müllbeutel kaufen, die auch aus Plastik sind.
                              Sehr logisch alles....
                              Die Mülltüten werden ja als Abfall verbrannt. Da geht ja nichts ins Meer oder so.
                              Aber auch schon davor haben die größeren Tüten etwas gekostet (und waren insgesamt teurer als eine Packung Mülltüten).
                              Und die kleinen Tüten die man beim Rossmann etc. umsonst bekommen hat, haben sich ja wohl kaum zum Einkäufe nach Hause tragen geeignet.

                              Die Monate vergehen schneller als ich zählen kann

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X