Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zwergkaninchen beschäftigen -> ideen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zwergkaninchen beschäftigen -> ideen

    Hallo ihr
    hat jemand ideen wie ich mein zwergkaninchen beschäftigen kann ?
    Also bis jetzt hab ich ihm eine spielburg mit hölen und so gebaut weil ihm
    nur das rumlaufen in der wohnung zu langweilig wurde.
    aber jetzt nach einiger zeit ist er auch von der spielburg genervt.
    Was macht ihr mit euern Kaninchen ?
    Ich freu mich schon auf eure ideen

    #2
    Am besten kannst du es beschäftigen,indem du ihm ein Partnertier besorgst.Wärst du allein unter Kaninchen,würdest du dich auch nach einem weiteren Menschen sehnen...ansonsten halt irgendwie mit ihm spielen,Sachen bauen mit denen es spielen kann...eventuel was mit Futter bauen,also dass es nicht direkt ans Futter kommt,sondern sich erstmal damit beschäftigen muss,was du willst.

    Kommentar


      #3
      Esgibt Heukugeln die du dann oben an den Käfig anhängen kannst wenn du das kaninchen in der Wohnung laufen lässt ist es meist schon genug beschäftigt, du kannsz ihm auch Zweige von Obstbäumen Apfel/Birbe reinlegen.

      Kommentar


        #4
        Gib ihm doch bitte einen Argenossen! Wie du bestimmt weißt, müssen Kaninchen ausnahmslos mindestens zu zweit gehalten werden. Ansonsten ist es keine artgerechte Haltung!
        Was das Spielen betrifft, ist das beste, neben einem oder mehreren Argenossen (!), ein großer Freilauf in dem Kaninchen toben können.
        Zusätzlich zur Beschäftigung könntest du deinen Kaninchen zum Beispiel Spielhäuschen und Tunnel kaufen. Bestellen kannst du Käfigzubehör zum Beispiel auf bitiba Nager-Shop: Alles für Nager und Kleintiere oder Kleintierbedarf, Nagerzubehör, Nagerbedarf günstig bei zooplus.
        Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen! Und bitte nimm dir das, was ich und littlesunflower gesagt haben zu Herzen und schenke deinem Kaninchen einen Artgenossen/eine Artgenössin, ja?

        Kommentar


          #5
          Hey du

          Was für ein schönes Thema!! Damit beschäftige ich mich auch schon seit längerem.

          Also. Das wichtigste für ein Kaninchen ist ein Partnertier (in JEDEM Fall....egal wie viel du dich mit ihm beschäftigst. Ohne Artgenosse fühlt es sich einfach einsam).

          Weiter kannst du ganz viel mit Futter arbeiten. Will heissen, du fütterst nicht mehr aus dem Schälchen, sondern machst es so, dass sich dein Ninchen das Futter erarbeiten muss. Da gibt es ganz viele Möglichkeiten. Super, wenn du eine Hoppel-Burg hast...da kannst du kleine Futterstückchen drin verstecken. Du kannst auch in einem Topfuntersetzer eine kleine Wiese wachsen lassen (Grassamen oder Kaninchenwiese, gibt's in der Tierhandlung) und deinem Ninchen hinstellen...wie in der Natur. Du kannst Futter aufhängen, dass es sich danach strecken muss (z.B. Apfelstückchen, Mohrrüben, etc.). Du kannst eine Klopapierrolle nehmen, in der Mitte ein Leckerli reinlegen und die Rolle dann auf beiden Seiten mit Heu zustopfen. Du kannst es auch mit einem Leckerli über eine kleine Hürde locken...meine mögen es auch nur, wenn ich mit ihnen spreche, oder ihnen eine Geschichte vorlese (so seltsam das auch klingen mag). Du kannst auch einfach eine Decke auf den Boden legen, da kann es drunterkriechen...oder du stellst eine grosse Kartonkiste mit Stroh/Papierfetzen hin, da Kaninchen gern buddeln. Es gibt tausende Möglichkeiten...ich hoffe, ich konnte dir helfen

          Kommentar


            #6
            zualler erst wenn du es mit "zu vielen falschen leckerchen" versucht wird es höchsten dick und das wollen wir alle nicht

            ich beschäftige mein kaninchen in dem ich es "aufgaben stelle" keine sorgen hat nichts mit mathe zu tunXD z.B präperire ich ein mörchen indem ich es aufschneide und es aushöhle und mit verschiedenen sachen, wie gras(heu), kleingemachten erdbeeren und kartoffeschalen fülle und mit einigen zweigen trauerweide verschliesse da mein kaninchen auf kartoffelschalen abfährt will sie möglichst schnell dort heran und ist aber eine weile beschäftigt damit ansonsten hänge ich verschiedene zweige von haselnußsträucher, trauerweide oder birke am oder im kafig auf damit das tier beschäftigung hat ansonsten ein kleiner plastikball der aber großgenug ist damit sie ihn nicht zerbeissen kann, kann für ein tier wochenlang interessant sein^^

            Kommentar


              #7
              Heei

              Ehm hol dir am besten noch ein Kaninchen dann fühlt es sich nicht so einsam



              Und was noch gut ist des mach ich also es heißt Kaninhop.

              Es mach den Kaninchen Spaß & danach sind sie echt ausgepowert ;D

              Wenn du Bilder oder mehr infos dazu willst kannst du mmich ja adden (;

              Kommentar


                #8
                Zitat von schmusegirl123 Beitrag anzeigen
                Heei

                Ehm hol dir am besten noch ein Kaninchen dann fühlt es sich nicht so einsam



                Und was noch gut ist des mach ich also es heißt Kaninhop.

                Es mach den Kaninchen Spaß & danach sind sie echt ausgepowert ;D

                Wenn du Bilder oder mehr infos dazu willst kannst du mmich ja adden (;
                Wie bringst du denen das bei? Das wollte ich früher auch immer machen, hab es aber nicht regelmäßig probiert..naja war noch sehr jung... Meine Kaninchen könnten zu alt sein, um sowas noch zu probieren oder? Das eine wird im April 5 und das andere auch irgendwann Sommeranfang 6.

                Kommentar


                  #9
                  Ich lasse meine Kaninchen nach 3 König immer in der Krippe rumhoppeln, wenn wir sie abbauen und keine Kabel mehr drin sind. Es macht ihnen jedes Jahr Spaß, wenn sie mit dem Moss spielen dürfen und den Baun anknappern können. Allerdings geht das nur wenn man eine richtige Krippe hat und Weihnachten ist/war.
                  Du kannst auch eine Kiste machen in die dann Papierschnipsel kommen und das Kaninchen dann darin buddeln kann.
                  Meinen Kaninchen gefällt es auch, wenn ich ihnen eine Schnur mit Karottenstückchen, Gurkenstücke oder Apfelstücke mache und diese dann aufhänge, sodass sie sich ein bisschen Strecken müssen, um an die Leckerlis zu kommen.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Moosfresser Beitrag anzeigen

                    Also. Das wichtigste für ein Kaninchen ist ein Partnertier (in JEDEM Fall....egal wie viel du dich mit ihm beschäftigst. Ohne Artgenosse fühlt es sich einfach einsam).
                    So, und nicht anders Daumen hoch!

                    Kommentar


                      #11
                      Hallu.
                      Versuch es doch mal mit leckerleien (Wie gurke, karotte, vielleicht sogar kleines stück banane) hängen zu lassen von der käfigdecke..
                      Meine Meerschweinchen fanden das erst gruselig, aber dann haben sie freude daran gefunden. Sonst versuchs mal mit öhm die leckerlis im haus/in dem raum zu verstecken wo sie grade sind. Dann müssen sie sich ihr futter suchen

                      Kommentar


                        #12
                        leerer Raum: Kannickel rein, Katze rein, Tür zu.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X