Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Gedichtwettbewerb

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Gedichtwettbewerb

    Thema: Melancholie
    Einreichen könnt ihr eure Werke bis Freitag den 7. Januar.
    Anschließend darf jeder Nutzer seine Stimme für bis zu drei Gedichte abgeben. Die Stimmen werden letzten Endes zusammen gezählt und der Gewinner bekannt gegeben.
    Viel Erfolg!

    #2
    Bisschen knappe Deadline. Und wo denn einreichen? Oder zitierst du irgendwo her? Stehe ich nur etwas auf dem Schlauch?

    Kommentar


      #3
      Die Deadline ist so knapp, da für mich nach dem Wochenende die Schule wieder los geht und somit die Zeit knapp ist.
      Einreichen kannst du es indem du es hier postest. So ist es für alle sichtbar.

      Kommentar


        #4
        Ich poste jetzt einfach mal.
        Ich hab dieses Gedicht jetzt nicht extra für dieses Thema geschrieben, aber ich finde es passt dennoch zum Thema.

        In mir drin

        In mir drin, fühle ich mich ganz leer,
        In mir drin, ist alles so schwer.

        Meine Seele zerreißt sich in tausend Teile,
        bis sie heilt, dauert es noch eine Weile.

        Mein Herz das weint so tränenschwer,
        Liebe, dass kennt es fast nicht mehr.

        Mein Herz das blutet so stark,
        weil es dich noch immer so sehr mag.

        Ein weiterer Stich ins Herz,
        ein weiterer kalter Schmerz.

        Wie viel Leid kann ein Mensch ertragen?
        Wie viele Sorgen können ihn plagen?

        Ich weiß nicht, wie lange ich noch durchhalten werde,
        bevor ich innerlich nicht bald sterbe.

        Ich weiß nicht, wie weit meine Kraft noch reicht,
        denn es ist alles andere als leicht.

        In mir brennt kein einziges Lichtlein mehr,
        In mir drin, ist glücklich sein schwer.

        Alles in mir drin schreit nach Liebe und Geborgenheit,
        doch es scheint so meilenweit.

        Ich bin gefangen in mir drin,
        was hat das alles noch für einen Sinn?

        Doch ich gebe nicht auf,
        und alles nimmt weiter seinen Lauf...

        Kommentar

        Lädt...
        X