Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Jonathan Stroud - Bartimäus

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Jonathan Stroud - Bartimäus

    Ja, die sind nicht mehr ganz so neu - aber wie haben sie euch gefallen ?

    1. Buch (Bartimäus - Das Amulett von Samarkand) - fand ich ziemlich super. Nur leider fällt die spritzige Schreibart weg, sobald Nathanel erzählt. Mehr kann man nicht sagen *g*

    2. Buch (Bartimäus - Das Auge des Golem) - die Widerstandsbewegung ging mir ziemlich auf den Keks, die Kapitel mit Kitty waren am Anfang ziemlich langweilig, aber damit ging's dann auch bergauf. Aber es ist mir immer noch ein Rätsel, warum sie den verfluchten Golem stoppt. Und warum das in "Teil Eins" usw. aufgeteilt wurde, ist mir auch schleierhaft.

    3. Buch (Bartimäus - Die Pforte des Magiers) - habe das Buch heute beendet. Diese Kapitel "Alexandria, 124 v.Chr." usw. waren ziemlich nervig. Anfangs zog die Geschichte sich schleppend dahin, aber naja. Auch hier war der anfängliche Kitty-Teil recht öde, was sich aber bald änderte. Nur war das mit der Herrschaft der Dschinn irgendwie ziemlich seltsam, klar ist ja Fantasy, aber die ersten Teile waren mir doch etwas ... keine Ahnung, die haben mir besser gefallen. Leider bleiben einige Fragen unbeantwortet: liebt Nathanel Kitty ? liebt Kitty Bartimäus (okay, ziemlich abwegig, aber warum küsst er sie und ihre Worte sind irgendwie zweideutig ^^) ?
    Das Nathanel stirbt fand ich ziemlich grausam, aber besser als wenn jetzt ein Kapitel gekommen wäre, in dem London wieder aufblüht und Nathanel Premierminister ist usw.
    Im "Teil Fünf" war die Kapitelverteilung sonderbar. "Kitty I" Nathanel II "Bartimäus III" ... naja, macht nix.
    Schade um Nathanel, schade das es der letzte Teil gab.
    Und ich wünschte es gäbe mehr Leute, die ähnlich wie Bartimäus klug, sarkastisch, witzig und voller Tatendrang sind.
    Bevor ich's vergesse: der Reise zum "Anderen Ort" hat all meine Vorstellungen davon grenzenlos enttäuscht. Aber in Ordnung, erstmal muss man solche Bücher überhaupt schreiben können.
    Und noch eine Frage zum Schluss: war zwischen Nathanel und Miss Farrar was am laufen ?

    Das war jetzt mal meine Meinung zu den einzelnen Büchern.

    #2
    Aaaah, ich liebe diese Bücher

    Bartimäus ist toll. Die Fußnoten allein sind so eine geniale Idee, und Stroud kann so herrlich witzig schreiben, die Geschichten unterhalten total toll

    Das 2. Buch mochte ich auch nicht so - Kitty konnte ich nie richtig leiden, und Nathaniel gefiel mir im 2. Teil auch nicht mit dem ganzen Regierungs-Blabla, obwohl der und Bartimäus meie Lieblingsfiguren sind (zusammen sind sie am besten )

    Am Ende des letzten Teils hab ich sogar geheult, obwohl ich damit gerechnet hatte dass Nathaniel stirbt. Ich hab irgendwo gelesen, dass Stroud eventuell einen 4. Teil schreiben würde, wenn er noch eine gute Idee hat - aber ich glaub nicht dran. Wobei ja nie klar war, ob Nat wirklich tot ist...man hat ihn nicht gefunden, und ich finde, da könnte man viel draus machen

    Nathaniel war glaub ich in Kitty verliebt, ja...ich mag sie zwar nicht, aber die beiden hätten schon gepasst.

    Die Reihe hab ich letztens noch mal angefangen zu lesen. Ich finde sie toll, eine Freundin z.B. findet sie langweilig - ist wohl Geschmackssache. Ich kann sie aber empfehlen.

    Kommentar


      #3
      Mir haben alle 3 Bücher gute gefallen und ich werde die aufjeden fall noch mal lesen!
      Besonders begeistzert hat mich die Schreibweise mit dem schwarzen Humor.
      Ich kann gar nicht sagen welches Buch mir besser gefallen hat.

      Ach so Nathanel war in KItty verliebt sonst hätte Bartimäus in Band 3 nicht immer,um Nathanel zu ärgern,die Gestalt von Kitty angenommen

      Kommentar

      Lädt...
      X