Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Wenn ihr ein Buch schreiben würdet, um was würde es gehen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Zitat von Aspartam Beitrag anzeigen
    Über hässliche Menschen in hässlichen Situationen. Menschen die sich gegenseitig kaputtmachen bis keiner mehr von ihnen so ein richtiger Mensch ist.
    schalt mal die Nachrichten im TV ein - die Menschheit hat dein Thema schon lange aufgegriffen und versucht daraus das "beste" zu machen

    btw. lass mir ein paar Pralinen übrig

    Kommentar


      #32
      Zitat von C10H15N Beitrag anzeigen
      schalt mal die Nachrichten im TV ein - die Menschheit hat dein Thema schon lange aufgegriffen und versucht daraus das "beste" zu machen

      btw. lass mir ein paar Pralinen übrig
      Ich hab nie behauptet dass es ein besonders originelles Thema ist, aber es interessiert mich eben.
      Voluptatis avidus magis quam salutis - Mortuus in anima curam gero cutis.

      Kommentar


        #33
        Zitat von CaseusCattus Beitrag anzeigen

        Ich war bisher bei Thrillern (Buch, Film, Hörspiel) mit den Enden nie zufrieden. Es hat so gewirkt als hätte der Autor nach 4/5 der Story kein Interesse mehr gehabt und wollte es einfach schnell zu Ende bringen. Und am Ende ist es so dämlich und verwirrend.

        (zum Beispiel, hat nen Mädel entdeckt, dass ihr Freund nen Mörder ist. Polizei rufen? Wäre sinnvoll, aber unsere Protagonistin bringt ihn lieber einfach um. Auch eine Option.
        Oder bei dem Film: nen Sexualstraftäter wird von nem Polizisten gejagt, welcher das eigenentlich gar nicht darf, da der Vorwurf in einer gesetzlichen Grauzone liegt und es nicht rechtfertigt, dass der Cop da eben mit mischt. Und jedenfalls stellt sich das dann als noch viel kranker heraus wobei man den Straftäter dann schon mindestens wegen Körperverletzung (am Polizisten) und Leichenschändung dran kriegen könnte. Und der Cop denkt sich so: Ich könnte den jetzt festnehmen. Ich könnte ihn aber auch an nem Holzstuhl gefesselt verrotten lassen, mir seine Schwester krallen und ab und an mit nem Sandwich vorbei kommen und ihn beim Leiden zusehen.)

        Vielleicht versteht, was ich meine.

        Meine eigentliche Frage ist, ob das immer so strange ist, oder ob es an der Auswahl lag.
        Also, ich finde das/die Ende/n nicht sooo abwägig
        Wäre unter den Opfern jemand aus meiner Familie, würden mir noch ganz andere Sachen einfallen
        ....

        ​​​​​​Natürlich sind die Enden so hart unrealistisch, selbst wenn der Sexualstraftäter meine Schwester in kleine Streifen schneidet, würde ich sofort die 110 rufen und abwarten, bis die Cops da sind. Da der Täter 'ne schwere Kindheit hatte und evtl noch Haftempfindlich ist, sind die 15 Jahre Knast voll ausreichend.
        Was auch immer das war, bin wieder auf meinen normalen Level

        Kommentar


          #34
          Zitat von lost-boy Beitrag anzeigen

          Also, ich finde das/die Ende/n nicht sooo abwägig
          Wäre unter den Opfern jemand aus meiner Familie, würden mir noch ganz andere Sachen einfallen
          ....

          ​​​​​​Natürlich sind die Enden so hart unrealistisch, selbst wenn der Sexualstraftäter meine Schwester in kleine Streifen schneidet, würde ich sofort die 110 rufen und abwarten, bis die Cops da sind. Da der Täter 'ne schwere Kindheit hatte und evtl noch Haftempfindlich ist, sind die 15 Jahre Knast voll ausreichend.
          Wie gesagt, also gerade beim zweiten sind die Grenzen von Antagonist zu Protagonist fast schon verschwimmend...

          Kommentar


            #35
            Ich schreibe ab und zu Kurzgeschichten. Wenn ich ganz sicher wüsste, dass das Buch veröffentlicht wird, würde ich aber am ehesten eine Geschichte schreiben, die von Mobbing handelt, aber auf eine realistische Art, weil ich nicht viele Bücher kenne, die den Hauptfokus darauf haben und in den meisten davon meiner Meinung nach die Sache nicht so dargestellt und beschrieben wird, wie ich es gerne schreiben würde.

            Kommentar


              #36
              die Lovestory eines asexuellen Pärchens

              Kommentar

              Lädt...
              X