Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Mit 30+ noch feiern gehen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Also ich für meinen Teil gehe großteils für die Musik und zum Tanzen in Clubs, ja Clubs. Wenn ich mit 30 noch Zeit und Muße dafür finde, werde ich es auch dann tun. Nur, weil man mit 30 manchmal tanzen geht, heißt das noch lange nicht, dass man sonst nichts zu tun hat. Die meisten in dem Alter tun das auch nicht jedes Wochenende, sondern ab und an mal. Wer sich darüber aufregt, ist selber schuld, da kann ich echt nur müde lachen. Da finde ich minderjährige oder gerade erwachsen gewordene Küken, die anstatt für ihre Schule oder Uni zu lernen lieber jedes Wochenende billigen Alkohol saufen gehen um Welten peinlicher. Lieber mal was erreichen, dann darf man sich auch was erlauben. Einfach lächerlich, wenn sich Grünschnäbel einbilden, sie könnten gestandenen Erwachsenen sagen, was geht und was nicht. Wenn ich sowas schon höre, frage ich mich immer, ob ich wirklich Kinder will. Wenn meine Kinder auch solche frechen Fratzen werden, wander ich aus. Ich gehe jetzt auch schon lieber in Clubs, die eher älteres Publikum ansprechen, einfach aus dem Grund, dass viele Jüngere nur zum Saufen und Kindischsein kommen. Da fühle ich mich äußerst unwohl. Ich will lieber in aller Ruhe meine Musik hören, tanzen und interessante, halbwegs nüchterne Gesprächspartner kennenlernen, die nicht gerade aus der Pubertät raus sind, sondern schon mehr auf dem Kasten haben.
    Zuletzt geändert von Taschira; 05.04.2014, 21:29.

    Kommentar


      Zitat von Supersonic Beitrag anzeigen
      Anscheinend haben viele auch nur scheiß Schuppen um sich. Ich meide prinzipiell "Baggerschuppen".
      Keine Ahnung, aber zum Beispiel kommt hate_everyone aus meiner Umgebung, wo EXTREMST viele Clubst und Discotheken sind. Also wirklich viele, da gibts schlicht und einfach ALLES, vor allem, wenn man bereit ist, 20min mit dem RE von Bahnhof zu Bahnhof zu fahren.
      Deshalb irritiert es mich noch mehr.

      Ich war in meinem Leben 2mal in einem Club/Disco, in der ich vorher drauf achten musste, was ich anziehe. Und es hat mir dort auch nicht gefallen. Da, wo ich am häufigsten hingegangen bin, kommt man auch locker im normalen Alltagsoutfit rein (was ich meistens auch in Anspruch genommen habe) oder ich habe früher mich sogar extra gammelig angezogen, damit ich dort nicht overdressed bin.

      Edit: Oh, ich meine in Deutschland. Im Ausland ists ja irgendwie doch meistens so, dass man sich für Clubs ein bisschen mehr aufbrezelt, da war ich schon immer eher an der unteren Grenze, weil alle Freundinnen mit 15cm Absatz unterwegs waren udn ich mit Ballerinas :P
      Zuletzt geändert von dieMeike; 05.04.2014, 23:48.

      Kommentar


        Zitat von Taschira Beitrag anzeigen
        (...)
        In der Tat ist es amüsant, wenn 18-Jährige Zeter und Mordio schreien, wenn sie nicht in einen Club Ü25 reinkommen, sich dann aber darüber aufregen, wenn 30-Jährige im Club Ü25 anwesend sind und diese dann noch als Gruftis beschimpfen.

        Das wäre ungefähr so, wie wenn ich mich aufregen würde, dass ich nass werde, wenn ich ins Wasser springe.

        Kommentar


          Zitat von ThomasK Beitrag anzeigen
          In der Tat ist es amüsant, wenn 18-Jährige Zeter und Mordio schreien, wenn sie nicht in einen Club Ü25 reinkommen, sich dann aber darüber aufregen, wenn 30-Jährige im Club Ü25 anwesend sind und diese dann noch als Gruftis beschimpfen.
          Jaaaaaaaaa, das ist tatsächlich so. Immer schön Ausweis fälschen, sich älter machen, aber wer wirklich so alt ist, wird kritisiert. Einfach lustig.

          Das wäre ungefähr so, wie wenn ich mich aufregen würde, dass ich nass werde, wenn ich ins Wasser springe.
          Perfekter Vergleich.

          Kommentar


            Zitat von dieMeike Beitrag anzeigen
            Ich finde es ja eigentlich fast bestürzend, was für die meisten die Gründe sind, weshalb sie in irgendwelche Tanzschuppen (um mal die Begriffe Disco/Club zu vermeiden) gehen

            Tanzt ihr denn überhaupt nicht gern?

            Ich tanze überhaupt nicht gern. Aber ich lass mich gern so richtig peinlich volllaufen, gröl die typischen 90er Schlager mit und ich finde das in jedem Alter peinlich, darum spielt es keine Rolle, ob ich jetzt 18, 25 oder 40 bin

            Ich würde diesen Thread einfach gern in 10 Jahren fortführen Ich hab mit 18 auch gedacht, dass man mit 28 voll alt und erwachsen ist. Und jetzt wird mein Freund bald 28 und er ist weder voll alt noch vollkommen erwachsen. Ich glaube mittlerweile, dass es erwachsen sein gar nicht gibt

            Kommentar


              Finde ich gar nicht peinlich, sogar angenehmer, weil sich Ältere normalerweise nicht so fürchterlich aufführen wie Jüngere.

              Kommentar


                Wenn man hier so ließt, könnte man meinen, dass man sich mit 30 schon einer Mumie gleicht.
                Ich möchte wetten, dass die "Kritiker" hier, die meisten meiner 30+ Freunde nicht als solche erkennen würde. Auf mich würde man allerdings wohl im Club mit dem Finger zeigen und den Freundinnen ins Ohr tuscheln, sie sollen sich mal die peinliche alte Frau da angucken. Wenn ich behaupte, dass ich 30 bin, hat mir das bisher noch jeder abgenommen. Meine Ausweis sagt allerdings, dass ich gerade mal 24 bin und noch über 5 Jahre Zeit habe, bis meine Existenzberechtigung in Diskos/Clubs/Whatever erlischt.

                Wann wird einem die Feiererlaubnis eigentlich entzogen? Am 30. Geburtstag? Wie siehts denn da mit reinfeiern aus? Geht das dann noch oder muss man um Mitternacht sofort aufhören und "seriös" werden?

                Kommentar


                  Zitat von Bonnie Beitrag anzeigen
                  oder muss man um Mitternacht sofort aufhören und "seriös" werden?
                  Natürlich Habs auch schon erlebt, dass 17-Jährige in der Nacht vor ihrem 18. Geburtstag erst um Punkt 12 in den Club gelassen wurden. Also muss man ihn mit 30 auch um Punkt 12 wieder verlassen

                  Kommentar


                    Zitat von Bonnie Beitrag anzeigen
                    Wann wird einem die Feiererlaubnis eigentlich entzogen? Am 30. Geburtstag? Wie siehts denn da mit reinfeiern aus? Geht das dann noch oder muss man um Mitternacht sofort aufhören und "seriös" werden?
                    Mit 30 sitzt du doch mit deinem Mann und deinen 2 reizenden Kindern zu Hause und trinkst eventuell mit einem befreundeten Pärchen, das einen Babysitter bekommen hat, ein Glas Wein, die Frage wird sich nicht mehr stellen

                    Kommentar


                      Zitat von dieMeike Beitrag anzeigen
                      Mit 30 sitzt du doch mit deinem Mann und deinen 2 reizenden Kindern zu Hause und trinkst eventuell mit einem befreundeten Pärchen, das einen Babysitter bekommen hat, ein Glas Wein, die Frage wird sich nicht mehr stellen
                      Moment mal, Wein? Als Elternteil sollte man lieber gleich gar keinen Alkohol mehr trinken und wenn doch, dann ist man wohl zurückgeblieben oder hat was nachzuholen.

                      Kommentar


                        Zitat von nudelsuppe Beitrag anzeigen
                        Ich tanze überhaupt nicht gern. Aber ich lass mich gern so richtig peinlich volllaufen, gröl die typischen 90er Schlager mit und ich finde das in jedem Alter peinlich, darum spielt es keine Rolle, ob ich jetzt 18, 25 oder 40 bin

                        Ich würde diesen Thread einfach gern in 10 Jahren fortführen Ich hab mit 18 auch gedacht, dass man mit 28 voll alt und erwachsen ist. Und jetzt wird mein Freund bald 28 und er ist weder voll alt noch vollkommen erwachsen. Ich glaube mittlerweile, dass es erwachsen sein gar nicht gibt
                        Erwachsen sein ist wie Bielefeld.

                        Ich find den Thread einfach herrlich, ich möchte den jungen Küken am liebsten ein "Komm erst mal in mein Alter!" im echten Leben entgegen rufen.

                        Kommentar


                          Post #172 bis #175 ...zu genial :'D

                          Ihr seid die Helden meines Tages.

                          Aber wenn ich einige der anderen Posts lese bekomme ich das Gefühl, dass einige denken mit 30 sieht man Automatisch wie eine Rosine aus...im Club sind viele über 30 - und ihr, die ihr nur mit "Muttizettel" am Türsteher vorbei kommt, merkt das nicht einmal.

                          Übrigens ist die Ü-30 Party immer eine riesen Einnahmequelle für viele Veranstalter...

                          Kommentar


                            Zitat von dieMeike Beitrag anzeigen
                            Mit 30 sitzt du doch mit deinem Mann und deinen 2 reizenden Kindern zu Hause und trinkst eventuell mit einem befreundeten Pärchen, das einen Babysitter bekommen hat, ein Glas Wein, die Frage wird sich nicht mehr stellen

                            uuuh, dann muss ich jetzt aber doch mal Anfangen mir nen Mann zu suchen. Sonst wirds knapp mit den 2 Kindern bis 30.

                            Kommentar


                              Also ich fände es sehr schade, wenn man ab 30 nicht mehr feiern gehen würde. Ich selbst bin 18, aber mein Freundeskreis reicht von 18-32 Jahre, meine älteren Freunde würde ich doch sehr vermissen

                              Kommentar


                                Meine Ex-Frau geht noch ständig feiern und ist vor kurzem 40 geworden. In den Niederlanden ist es aber gang und gebe, daß dort auch Leute 60+ noch in Clubs gehen. Gibt es zwar hier auch, aber da ist man dann wirklich eher ein Sonderling.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X