Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Weihnachten ohne die Eltern

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Ich lege sowieso keinen großen Wert auf Weihnachten, da ich Scheidungskind bin und es sich mit beiden Eltern zusammen nicht echt anfühlt. Hab es diesmal nur klein mit meiner Mom gefeiert, ohne Geschenke und so. Wenn ich ausgezogen bin, werde ich mich aber wahrscheinlich sowieso (von ihr) distanzieren, also werde ich Weihnachten dann wohl auch wo anders bzw. gar nicht feiern.

    Kommentar


      #17
      Weihnachten wird zwar überbewertet bzw. kommerzialisiert, trotzdem verbringe ich es gerne und freiwillig mit meinen Eltern.

      Kommentar


        #18
        Ich verbringe Weihnachten immer mit meinen Eltern und meiner restlichen Familie und würde damit nicht aufhören. Wie schon im Ausgangspost steht, Weihnachten ist ein Familienfest. Solange man sich mit der Familie gut versteht und Weihnachten eine Rolle für einen spielt, sehe ich keinen Grund, es nicht mit der Familie zu feiern. Für mich ist Weihnachten das allerwichtigste Fest im Jahr, nicht nur wegen der Familie, sondern wegen allem daran.

        Kommentar


          #19
          Wir waren früher immer am 1. Feiertag bei meinen Großeltern und die andere Oma haben wir dann auch mal besucht und selten kam sie mal an Heiligabend zu uns.
          An Heiligabend machen wir hier (meine Eltern und ich) halt Raclette und verbringen evtl. abends mehr Zeit miteinander und das war's. Dieses Jahr kann's meinetwegen ganz ignoriert werden. Früher war's mal schön...

          Kommentar

          Lädt...
          X