Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Spielt der Karfreitag bei euch eine gewisse Rolle?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Spielt der Karfreitag bei euch eine gewisse Rolle?

    Hallo,

    wollte mal wissen ob der Karfreitag (heute!) bei euch eine ROlle spielt oder nicht - und wie ihr zum Tanzverbot am "stillen Feiertag" steht. Ich persönlich bin zwar katholisch, aber ich gehe eher selten zur Kirche - dennoch wird heute kein Fleisch gegessen (esse ist sowieso kaum) und ich besuche nachher noch die Trauermette.

    Wie seht ihr das und welche Rolle spielt Karfreitag bei euch? Ein Extra-Freier Tag oder ein Feiertag? Oder kennen ihn manche gar nicht?

    #2
    Wusste bis jetzt nicht, dass heute Karfreitag ist, geht mir alles komplett am Arsch vorbei.
    Tanzverbot hab ich bis jetzt, abgesehen von Youtube, auch noch nie in meinem Leben gehört.
    let's see who can out-petty who
    LUTDKG 9:30

    Kommentar


      #3
      Wir sind selbst nicht religiös, aber zu karfreitag gibt's immer fisch....hat sich so eingebürgert

      Kommentar


        #4
        Zitat von die-Aileen Beitrag anzeigen
        und wie ihr zum Tanzverbot am "stillen Feiertag" steht.
        Hä? Was? Ich kann dich nicht hören, hab die Musik viel zu laut.

        Kommentar


          #5
          Zitat von Einhorny Beitrag anzeigen

          Hä? Was? Ich kann dich nicht hören, hab die Musik viel zu laut.
          Hahhahaha lol voll witzig.
          let's see who can out-petty who
          LUTDKG 9:30

          Kommentar


            #6
            Ich weiß zwar warum es den Karfreitag gibt aber da ich nicht religiös bin, habe ich keine Traditionen o.ö..
            ,,We think too much and feel too little.'' ~ Charlie Chaplin

            Kommentar


              #7
              Heut morgen erst mal Weißwurst Frühstück gegönnt.
              Also ne juckt mich nicht.

              Kommentar


                #8
                Für mich persönlich hat der Karfreitag gar keine Bedeutung. Bin überzeugter Atheist und habe mit Kirche oder den Feiertagen nichts am Hut. Also nur ein "extra-freier-Tag" (auf den ich aber auch verzichten könnte).

                Es ist ja nicht nur Tanzverbot, sondern es gibt ja z.B. auch ca. 700 Filme die heute nicht "öffentlich" gezeigt werden dürfen. Habe da überhaupt kein Verständnis für und finde das auch nicht gut, dass man wegen einer religiösen Gruppe selbst eingeschränkt wird (auch wenn es nur ein Tag ist).

                War sogar schon auf 3 verschiedenen Demos gegen Tanzverbot (und andere Verbote am heutigen Tag), z.B. bei einem Flashmob, bei dem über 1000 Leute vor dem Rathaus getanzt haben (mit Musik aus den eigenen Kopfhörern), direkt neben einer Kirchenprozession.
                Durch jede Antwort entstehen neue Fragen...

                Kommentar


                  #9
                  bin nicht religiös, spielt für mich keine rolle. fleisch ess ich generell nicht, tanzverbot ist mir im prinzip auch egal, weil ich nicht gern feiern geh. hab aber lieber den freitag frei + tanzverbot, als auf den feiertag zu verzichten
                  when god made man she was only joking

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von pumpkinspicedlatte Beitrag anzeigen
                    bin nicht religiös, spielt für mich keine rolle. fleisch ess ich generell nicht, tanzverbot ist mir im prinzip auch egal
                    Same

                    Kommentar


                      #11
                      Auf jeden Fall, wozu auch der Gottesdienstbesuch gehört. Und Fisch ist bei uns das typische Karfreitagsessen.

                      Da Clubs und so für mich eh kein Thema sind, kann ich nicht beurteilen, ob und wie mich das Tanzverbot jetzt tatsächlich ärgern würde. Und selbst wenn ich hingehen wollte vermutlich eher nicht, weil es aufs Jahr gesehen ja nun wirklich kaum ins Gewicht fällt, die Clubs laufen mir ja schießlich nicht weg.

                      Wenn ich diesen einen Artikel richtig verstehe, ist das mit dem Tanzverbot mittlerweile etwas gelockert, weil sie es nicht grundsätzlich mehr verbieten dürfen, und den Clubs Ausnahmegenehmigungen zustehen, bin da aber natürlich keine Expertin.

                      https://www.bento.de/today/tanzverbo...0-000002223250



                      Mein letzter Urlaub in Tunesien war viel schöner als der in Donesien!
                      ________

                      Fool: If a man's brains were in's heels, were't not in danger of kibes?
                      Lear: Ay, boy.
                      Fool: Then, I prithee, be merry; thy wit shall not go slip-shod.
                      Lear: Ha, ha, ha!

                      (William Shakespeare, King Lear, I, V, 8-13)

                      Kommentar


                        #12
                        Prinzipiell ist mir der Tag egal, weil ich von dem ganzen Religionsgedöns nichts halte, aber es gibt halt trotzdem ein allgemeines Fischessen. Zwar habe ich nichts dagegen, ab und an mal Fischstäbchen zu essen, nur finde ich es unsinnig, dass das von so einem komischen Feiertag "vorgeschrieben" wird. Leider war ich heute nicht unterwegs, sonst hätte ich mir sicherlich einen "Protest-Hamburger" oder so geholt.

                        Ob Tanzverbot oder nicht, ist mir eigentlich Wurscht, betrifft mich nicht. Allgemein sehe ich nichts schlimmes daran, an einem Feiertag das feiern zu lassen, aber ich verstehe auch die Leute, die den freien Tag gern besser nutzen würden.

                        Kommentar


                          #13
                          Haben heute erst Mal nachgegooglet was heute gefeiert wird.
                          Der Tag ist frei, das ist alles was zählt.

                          Kommentar


                            #14
                            Für mich spielt er schon eine große Rolle. Ich feiere Ostern und bin auch religiös. Ostern ist ja sozusagen das "Herzstück" meiner Religion und der Karfreitag gehört dazu.
                            Ich esse an dem Tag kein Fleisch und keine Süßigkeiten, etc. (Süßspeisen als Mittagessen etc ausgenommen). Fisch gab es bei uns noch nie an Karfreitag, einfach irgendwas ohne Fleisch, meistens Palatschinken, Teigtaschen mit Marmelade, Nudeln oder etwas Kaltes (Käsebrot, Müsli,...). Meine Mutter sagt immer, dass Fisch nur deshalb vom Fasten (=fleischlos) ausgenommen ist, weil es früher so viele Fasttage gab im Mittelalter, dass immer mehr Ausnahmen, z.B. Wassertiere, gemacht wurden und jetzt, wo wir nur noch wenige Fasttage haben, brauchen wir das nicht.
                            Treffen mit Freunden, Wii-Nachmittag mit meinen Geschwistern und sonstige Vergnügungsaktivitäten (zu denen auch Tanzveranstaltungen etc. zählen würde, wenn ich zu so etwas gehen würde) versuche ich auch nicht gerade an dem Tag zu machen. Im Christentum gibt es wirklich nicht viele strenge Fasttage, da muss das wirklich nicht ausgerechnet am Karfreitag sein.
                            Am Abend waren wir bisher immer in der Kirche und mir ist dieser Gottesdienst - neben dem in der Osternacht - auch am wichtigsten an Ostern, denn sonst wäre es kein richtiges Ostern für mich. Manchmal war ich auch noch am Karfreitags-Kreuzweg am Nachmittag, aber dieses Jahr nicht.
                            Zuletzt geändert von ColorfulNostalgia; 20.04.2019, 08:31.

                            Kommentar


                              #15
                              Für mich hat der keine Bedeutung, ich sehe ihn als normalen Arbeitstag wie andere Freitage auch. Dinge wie das Tanzverbot wusste ich z.B. nicht einmal, mir genügt, dass ich die Hintergründe für diesen Feiertag weiß.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X