Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

HILFE! Mahnungsschreiben obwohl nichts bestellt :-O

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    HILFE! Mahnungsschreiben obwohl nichts bestellt :-O

    Aaaalso. Vor einigen Wochen bekam ich ein Mahnschreiben einer Seite, wo ich mich angeblich angemeldet haben und daher eine Anmeldegebühr bezahlen soll. Da ich mich dort aber nicht angemeldet habe, habe ich dies als Spam abgetan. Zwei Wochen später wieder dasselbe, diesmal schickte ich eine Email mit einer Anforderung meiner bei denen angeblich angegeben Daten. Keine Antwort ihrerseits. Dann wieder eine Mahnung. Und heute nun das:


    MAHNVERFAHREN // ***********@arcor.de / 2008

    Hallo ***********@arcor.de ,

    Beachten Sie bitte diese Mahnung und die dazugehoerigen zukuenftigen Kosten die Ihnen bei einer Nichtzahlung entstehen.
    ueber Ihre Verbindungsdaten sind immernoch offene Posten vorhanden in Hoehe von 79,99 Euro inkl. MwSt.
    Leider haben Sie bisher jegliche Zahlungsaufforderung verweigert und Ignoriert.

    Bei erneutem Zahlungsverzug werden wir Ihnen die zu enstehenden Kosten in Rechnung stellen durch unsere Rechtsanwaelte.


    Bezahlen Sie umgehend per - Kreditkarte oder Paypal - sofort ueber folgenden Link:

    http://sofort-herunterladen.com/mahnung.php? [meine Emailadresse]


    Nach erfolgreicher Verbuchung ihrer offenen Posten erhalten sie ihre Daten per e-Mail. Sollte dies nicht der Fall sein
    so wenden sie bitte umgehend die "Passwort vergessen" Funktion an:

    http://sofort-herunterladen.com/index.php?site=passwort



    Ihr Vertrag den Sie bei uns abgeschlossen haben:

    http://sofort-herunterladen.com/vertrag.php? [meine Emailadresse]


    Haben sie Fragen oder Probleme zu einer Rechnung oder Mahnung?
    So kontaktieren Sie bitte unseren Support: support@sofort-herunterladen.com .


    Mit freundlichen Gruessen, InternetChip Inc.


    __________________________________________________ _______





    Meint ihr das ist ernstzunehmen? Was soll ich machen? Hab voll Angst =(

    #2
    also in österreich kann man sich in solchen fällen an die arbeiterkammer wenden, aber wie das in deutschland ist, weiß ich leider nicht! ich würde ein e-mail an die support-adresse schreiben und fragen, wie die firma dazu kommt dir irgendwas in rechnung zu stellen, was du nicht in anspruch genommen hast!
    glg

    Kommentar


      #3
      einfach nicht drum kümmern.

      sie können dir gar nichts. verschicken diesen müll nur auf's gratewohl und in der hoffnung, dass irgendwer so blöd ist und tatsächlich zahlt.

      schau dir das mal an:

      FAQ: Verhalten bei "Gratis"-Abo-Abzocke - Antispam.de

      gibt auch den unterpunkt 'es liegt kein rechtsgültiger vertrag vor', das dürfte dein fall sein.
      Zuletzt geändert von raingirl; 12.06.2008, 15:39.

      Kommentar


        #4
        sCHLATE EINEN ANWALT EIN SO ETWAS HATTE ICH AUCH SCHON MAL OBWOHL MANS NICHT GEWESEN WAR DIE LEUTE SIND SCHON ANGEZEIGT ABER BLOß NICHT BEZAHLEN

        Kommentar


          #5
          Zitat von JULIE14 Beitrag anzeigen
          sCHLATE EINEN ANWALT EIN SO ETWAS HATTE ICH AUCH SCHON MAL OBWOHL MANS NICHT GEWESEN WAR DIE LEUTE SIND SCHON ANGEZEIGT ABER BLOß NICHT BEZAHLEN
          wieso einen anwalt einschalten, den man selber noch teuer bezahlen muss?

          Kommentar


            #6
            so was hab ich auch mal gekriegt! ich sollte sogar 100€ bezahlen, da ich mich auf der internetseite nie angemeldet habe und da auch noch nie gewesen bin hab ich natürlich nicht bezahlt! und das war das einzig richtige! meine mama hat einen befreundeten anwalt gefragt und der meinte auf keinen fall zahlen sonst siehst du das geld nie wieder!!!!!! bei mir war es zwar noch seltsam das meine adresse und name angegeben war aba die emailadresse und die handynr meiner freundin! aba meine mutter hat an die "firma" einen brief geschrieben das ich das ich mich da niemals angemeldet hab und so! darauf kamen noch eine oder zwei mahnungen wo ich dann noch mehr zahlen sollte! wir haben darauf trotzdem nicht bezahlt und dann nie wieder was von der "firma" gehört! also wenn du dich da wirklich nicht angemeldet hast brauchst du dir gar keine sorgen machen ich hatte da auch voll angst aba alles umsonst!
            unser befreundeter anwalt meinte auch: "wenn die ihr geld wollen sollen sie vor gericht ziehen, da verlieren sie aber auf jeden fall! und das würden sie auch nicht machen da sie wissen das sie NIE recht vom richter zugesprochen kriegen würden!"
            war zwar jez ein bisschen umständlich von mir geschrieben ;o) aba ich hoffe es hat dir geholfen! un wie gesagt du brauchst dir keine sorgen machen!
            glg

            Kommentar


              #7
              ja, ist ernstzunehmen...

              wende dich an die verbraucherzentrale - gibts in jeder stadt
              kannst auch im internet mal anklicken...
              die verbraucherzentralen kennen sich in solchen fällen aus

              solltest du wie in diesem falle garnicht reagieren - könntest du
              ein mahngescheid (vom amtsgericht) bekommen oder ein
              inkassobüro wird eingeschaltet...

              wenn arcor garnicht reagiert und weiter schreib ... anwalt einschalten

              Kommentar


                #8
                ignorieren. sowieso bei schreiben per email.

                wenn sie deine daten haben sollte, was ich bezweifel, dann werden sie sich per post an dich wenden oder ein inkasso unternehmen einschalten

                aber wie gesagt, dass ich bezweifel ich mal stark..

                du bzw. ihr habt doch bestimmt eine (familien-)rechtsschutzversicherung?
                wenns wirklich soweit kommen sollte, sollte man dadurch nen anwalt finanziert bekommen..

                aber die werden denk ich nur panik machen wollen, in der hoffnung, dass ein paar doofe tatsächlich zahlen.

                Kommentar


                  #9
                  Sowas hab ich auch mal bekommen, ist natürlich purer Unsinn. Um eine Mahnung zu bekommen, mußt du erstmal eine Rechnung bekommen haben.
                  Mach dir da keinen Kopf und mach absolut gar nichts, diese Spammails gehen an so ziemlich jeden raus, und der, der dann auch noch Geld überweist, ist der Dumme.

                  Kommentar


                    #10
                    was du machen sollst?
                    löschen. und nicht mehr dran denken.

                    das ist pure abzocke, sowas hat doch schon fast jeder in irgendeiner form bekommen.
                    eventuell bekommst du in ein paar wochen nochmal das selbe mail, und ein paar wochen später drohen sie dir mit dem inkasso bürö
                    alles schon bekommen...

                    anscheinend gibt es tatsächlich noch leute, die das geld dann tatsächlich einzahlen

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Jasmin14 Beitrag anzeigen
                      ja, ist ernstzunehmen...

                      wende dich an die verbraucherzentrale - gibts in jeder stadt
                      kannst auch im internet mal anklicken...
                      die verbraucherzentralen kennen sich in solchen fällen aus

                      solltest du wie in diesem falle garnicht reagieren - könntest du
                      ein mahngescheid (vom amtsgericht) bekommen oder ein
                      inkassobüro wird eingeschaltet...

                      wenn arcor garnicht reagiert und weiter schreib ... anwalt einschalten
                      kannst du das bitte belegen?
                      wenn du ihr schon panik machen willst (und das völlig zu unrecht), dann begründe das doch bitte.

                      ps: es geht doch gar nicht um arcor. ihre e-mai-adresse endet nur auf ...@arcor.de, so wie andere auf ...@gmx.de etc...

                      Kommentar


                        #12
                        ich persönlich (hatte das auch schon betrag : 150 $ obwohl nirgens angemeldet)
                        finde ignorieren ist nicht so qut... aber ich bin erst 13 nuja... ich schau mir gerne sowas wie ANNEWILL und so an... keine Ahnung welche Sendung das war jedenfalls wurde da über solche Betrüger berichtet... (zum glück in dem zeitraum wo ich dieses kleine proplem hatte)... wir haben dan (mein Mama und ich) halt ein schreiben da hingeschickt danach haben wir nix mehr davon gehört...
                        Wenn sie nicht auf deine Emails antworten... vieleicht Brief ?... ignorien dadurch wird es eigentlich nur schlimmer...
                        meine Mama hat in dem schreiben auch von Gericht geredet und so... (xD jah hat aber geholfen !)... nuja...

                        Kommentar


                          #13
                          Alles klar, dankeschön ihr Lieben :-) Ihr habt mich echt beruhigt. Vorallem das Argument mit der Rechnung, denn ich habe nie eine Rechnung erhalten... Bin mal gespannt, was die noch so schreiben ;-)


                          Liebe Grüße <3

                          Kommentar


                            #14
                            wie die anderen schrieben:
                            - ignorieren.

                            Anwalt: vergiss es - zu teuer


                            ABER:
                            Ausdrucken und zur Polizei gehen, Anzeige erstatten wegen Betrug.
                            Das kostet Dich keinen cent und der Staatsanwalt kümmert sich darum.
                            ggfs die Verbraucherzentrale eisnchalten, aber die werden Dir das sagen was Du auf diversen Seiten lesen kannst.

                            1. So lange die deine richtigen Daten nicht haben brauchst Du keine Angst haben

                            2. falls die Deine richtigen daten einfach herausbekommen können (zB weil Du die Mailadresse auf einer Seite mit deiner adresse stehen hast und google diese findet) UND ein Mahnbescheid eintrifft: diesen auf KEINEN Fall ignorieren sondern direkt einspruch einlegen. Wenn Du den nämlich ignorierst erkennst Du diesen an!

                            3. weisst Du ob Du die Seite, von der die mail kommt, also sofort-herunterladen.com einmal besucht hast und dich dort angemeldet hast?
                            - wenn JA: der Preis steht dort offensichtlich, dann musst Du diesen Betrag zahlen, da ohne Zahlung herauszukommen wird schwer.
                            - wenn Nein: dann ignoriere die schreiben weiterhin und hoffe dass sich dort keiner mit Deinen Daten angemeldet hat, denn dann kann der o.g. Mahnbescheid oder ein schreiben vom Anwalt kommen.

                            Die Seite ist leider NICHT vergleichbar mit der Gratisabzocke die hier im Beitrags chon erwähnt wurde, denn der preis steht deutlich und gut lesbar auf der ersten Seite.
                            was anderes wäre wenn dieser kleingedruckt irgendwo steht.

                            Kommentar


                              #15
                              Sowas einfach gar nicht beachten oder Brief / Mail zurückschreiben, dass du nichts bestellt hast und bei weiteren Belästigungen einen Anwalt einschaltest.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X