Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Spooky - Gruselkram. (:

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #76
    Quietschpink macht lustig.........Gucci Gucci, Prada Prada? xD Brzzzz Brzzzz?
    Wenn Mädchen flennen, flenn ich mit. '-'
    »Stell’ Dir vor es geht...und keiner kriegt’s hin.« (W. Neuss)
    Was sitzt aufm Baum und winkt? ..... > Ein Huhu! ..... = LOL
    Ich weiss, dass ich ein Rad ab habe. Aber guck doch mal, wie schön es rollt...? Huiiiiiii!

    Kommentar


      #77
      Ich hatte seit ein paar Tagen auf besuch gewartet und zwar auf meinen Freund Martinus und sein Bruder Markus.Wir wollten das letzte mal im Pool schwimmen gehen bevor wir Kämpen gingen.Natürlich musste ja noch eine Tussi Namens Vanessa mitgehen und mit uns nach London fliegen.Nach 12stunden flogen sind wir um1:00uhr angekommen.Wir gingen auf den Kämpingplatz. Und nachdem wir das Zelt aufgebaut haben gingen wir gleich schlafen.Jeder hatte sein eigenes Zelt außer ich und Martinus.Nach ungefähr 20minuten hörten wir ein leises rascheln... Es kam näher! Aufeinmal hören wir es näher an Vanessas Zelt laufen.Sie hat angefangen zu schreien.Irgenwie war ich froh und auch aufgerregd ob ihr etwas passiert ist. Morgens wussten wir uns nicht mehr zu helfen wir gingen zum Zelt und sahen die Leiche von Vanessa wir rufen die Plolizei an. Und die Polizei sagte es wäre ein alter Mann zu dem sich niemand mehr traute dort hinzugehen. Den ein wir hatten auch schiss dort hinzugehen den ein Mädchen hat Zeitung ausgeliefert gerade 5-6 Jahre alt und seit dem Traute sich niemand mehr an das Haus.

      VON COCO ,14 JAHRE

      Kommentar


        #78
        Zitat von cocoklein Beitrag anzeigen
        Ich hatte seit ein paar Tagen auf besuch gewartet und zwar auf meinen Freund Martinus und sein Bruder Markus.Wir wollten das letzte mal im Pool schwimmen gehen bevor wir Kämpen gingen.Natürlich musste ja noch eine Tussi Namens Vanessa mitgehen und mit uns nach London fliegen.Nach 12stunden flogen sind wir um1:00uhr angekommen.Wir gingen auf den Kämpingplatz. Und nachdem wir das Zelt aufgebaut haben gingen wir gleich schlafen.Jeder hatte sein eigenes Zelt außer ich und Martinus.Nach ungefähr 20minuten hörten wir ein leises rascheln... Es kam näher! Aufeinmal hören wir es näher an Vanessas Zelt laufen.Sie hat angefangen zu schreien.Irgenwie war ich froh und auch aufgerregd ob ihr etwas passiert ist. Morgens wussten wir uns nicht mehr zu helfen wir gingen zum Zelt und sahen die Leiche von Vanessa wir rufen die Plolizei an. Und die Polizei sagte es wäre ein alter Mann zu dem sich niemand mehr traute dort hinzugehen. Den ein wir hatten auch schiss dort hinzugehen den ein Mädchen hat Zeitung ausgeliefert gerade 5-6 Jahre alt und seit dem Traute sich niemand mehr an das Haus.

        VON COCO ,14 JAHRE
        Irgenwie check ich die Story nicht ganz. Was hat der Pool damit zu tun und wo kommt das Haus her, ich dachte ihr campt? Und wo kommt auf einmal das kleine Mädchen mit der Zeitung her.
        Die Monate vergehen schneller als ich zählen kann

        Kommentar


          #79
          Zitat von blacktea Beitrag anzeigen

          Irgenwie check ich die Story nicht ganz. Was hat der Pool damit zu tun und wo kommt das Haus her, ich dachte ihr campt? Und wo kommt auf einmal das kleine Mädchen mit der Zeitung her.
          Ich habs auch nicht gerafft und fands moralisch sperrwürdig, das er / sie froh wäre wenn dem anderen Mädel was passiert.
          Ich zweifel hier auch die Glaubwürdigkeit an.
          Für alles zu haben, aber zu nichts zu gebrauchen.

          Kommentar


            #80
            ..
            Zuletzt geändert von Lindwurm; 19.11.2017, 17:59.

            Kommentar


              #81
              Happy Birthday

              Es war ein nebeliger Abend im Februar.
              Kosta wurde gestern neun Jahre alt.
              Er ging durch die Straßen seiner Stadt.
              Es war dunkel.
              Die Uhr schlug zwölf Mitternacht.
              Sein Nachbar tauchte plötzlich hinter ihm auf und flüsterte :
              " Heute ist aber eine gruselige Nacht! "
              Kosta bekam Angst und wollte schnell nach Hause.
              Auf einmal hörte er ein Kratzen und Schlurfen.
              Sein Herz blieb fast stehen.
              Er drehte sich um aber sein Nachbar war verschwunden. Kosta wollte einfach nur weg.
              Warum musste er sich auch mitten in der Nacht
              aus seinem Zimmer schleichen, um draußen einen Spaziergang zu machen!?
              Das Kratzen und Schlurfen wurde lauter.
              Er schrie und wollte weglaufen!
              Plötzlich packte ihn eine Hand die aus dem Nichts kam und hielt ihn fest.
              Dem armen, kleinen Jungen wurde schwarz vor Augen. Nach einiger Zeit, wachte Kosta auf einem Friedhof auf. Er war an einen Baum gebunden.
              Um ihn herum standen schaurige Gestalten.
              Kosta dachte, es seien Menschen und fragte:
              " Hallo, kann mir jemand sagen, wo ich bin? "
              Er hörte ein Säuseln an seinem Ohr, und erschrak.
              Auf einmal erkannte er, dass diese Gestalten
              keine Menschen waren.
              Es waren Zombies!
              Er schrie, aber es war zu spät!
              Die Zombies, sprangen auf ihn zu, und zerfleischten ihn. Das letzte was er hörte war
              " Happy Birthday! "




              Fiona K. fast 11 Jahre alt!

              Kommentar

              Lädt...
              X