Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Helft mir anderen zu helfen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Helft mir anderen zu helfen

    Mein größter Wunsch ist es, eine Buchreihe herauszubringen, in der Jugendliche ihre Erfahrungen schildern und Tipps für Betroffene geben z.B. zu den Themen: Selbstverstümmelung/ Ritzen, Essstörungen, Drogen- und Alkoholsucht.
    Die Bücher sollen wichtige Adressen wie Telefonseelsorge, Anlaufstellen für Betroffene und deren Familien und Internetseiten enthalten. Vielleicht erklären sich auch einige Mitwirkende dazu bereit ihre Adresse zu veröffentlichen, damit Jugendliche mit ehemals Betroffenen sprechen können.
    Meine eigene Adresse wird ebenfalls veröffentlicht, damit sich Jugendliche vertrauensvoll an mich wenden können, mir von ihren Problemen berichten und ich ihnen weiter helfen kann.
    Doch fehlen mir die finanziellen Mittel und Kontakte, um dieses Projekt selbstständig in die Hand zu nehmen. Ich brauche Hilfe von erfahrenen Koautoren, Sponsoren und Kontakte zu Jugendzeitschriften und Internetportalen, um auf meine Idee aufmerksam zu machen und Jugendliche für mich zu gewinnen, damit sie Teil meines Projektes werden, indem sie mir ihre Erfahrungen zur Verfügung stellen, um sie, wenn gewünscht auch anonym, in den Büchern zu veröffentlichen.
    Viele Mädchen aus meinem Bekanntenkreis, auch enge Freundinnen, ritzen sich oder haben große Probleme mit dem Alkohol. Mit Vernunftpredigten komme ich bei ihnen nicht mehr weiter, ich bekomme nur zur Antwort "du weißt doch gar nicht wie das ist". Natürlich weiß ich nicht wie es ist und ich kann mich auch nur bis zu einem gewissen Grad in sie hineinfühlen, aber genau das scheint das Problem zu sein, warum ich nicht mehr an sie herankomme. Ich möchte ihnen und anderen Betroffenen die Möglichkeit schaffen, zu lesen, wie es andere empfunden haben und wie sie diese Sucht besiegt haben. Danach soll jeder individuell entscheiden können, ob er sich direkt an eine Beratungsstelle wendet oder sich mit anderen Betroffenen in Verbindung setzt um sich langsam an die Aufarbeitung des eigenen Problems heranzutasten.
    Dies ist mein größter Wunsch! Ich möchte Mut und Hoffnung geben und den Betroffenen zeigen, dass sie nicht allein sind und Hilfe bekommen!
    Bitte helfen Sie mir diesen Traum zu verwirklichen!
    Nachrichten an: Amazone01@web.de

    #2
    Dein Engagement in allen Ehren, aber ich glaube kaum, dass du Alkohol und Drogenopfern ernsthaft helfen kannst.
    Außerdem fände ich ein Internetforum mit deiner Idee irgendwie sinnvoller, aber das gibts ja auch schon massig.

    Kommentar


      #3
      ich finde das toll was du machst , dass su anderen helfen willst und so.....

      ich weiss net ob das viel hilft aber ich kenn da 2 i-net seiten :


      http://www.profamilia.de/topic/home

      http://www.rotetraenen.de/

      Kommentar

      Lädt...
      X