Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was ist aus eurem richtigen Vornamen geworden?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von sanddorn Beitrag anzeigen
    Das geht doch ganz einfach durch Heirat.
    Ich möchte auf keinen Fall heiraten - Beziehung wahrscheinlich auch nicht, aber bei einer Hochzeit bin ich mir schon sehr sicher, dass ich nicht heiraten werde.

    Außerdem würde ich lieber den Namen meiner Familie (in dem Fall dann den Namen meiner Familie mütterlicherseits) haben als den von meinem Partner und seiner Familie, wenn ich einen hätte.
    Zuletzt geändert von Emika; 17.11.2019, 10:51.

    Kommentar


      Zitat von Emika Beitrag anzeigen
      Ich möchte auf keinen Fall heiraten - Beziehung wahrscheinlich auch nicht, aber bei einer Hochzeit bin ich mir schon sehr sicher, dass ich nicht heiraten werde.

      Außerdem würde ich lieber den Namen meiner Familie (in dem Fall dann den Namen meiner Familie mütterlicherseits) haben als den von meinem Partner und seiner Familie, wenn ich einen hätte.
      Aber braucht es nicht triftige Gründe, um den Namen ändern zu lassen? Also beispielsweise, dass der Name eine absolut inakzeptable Bedeutung hat oder ähnliches?
      Ich bin mir nicht sicher, ob es ausreicht, den Namen einfach nicht schön zu finden und kenne natürlich deine Gründe nicht, aber ich kann mir vorstellen, dass es nicht einfach ist, den Namen ändern zu lassen.

      Kommentar


        Zitat von Zoe Beitrag anzeigen

        Aber braucht es nicht triftige Gründe, um den Namen ändern zu lassen? Also beispielsweise, dass der Name eine absolut inakzeptable Bedeutung hat oder ähnliches?
        Ich bin mir nicht sicher, ob es ausreicht, den Namen einfach nicht schön zu finden und kenne natürlich deine Gründe nicht, aber ich kann mir vorstellen, dass es nicht einfach ist, den Namen ändern zu lassen.
        Wenn man es selbst bezahlt (in Österreich kostet eine Namensänderung etwa 550€), nicht. Für eine Befreiung von dieser Gebühr muss man entweder schon mal den Namen besessen haben (z.B. vor der ersten Ehe) oder der Name muss sehr problematisch sein (Schimpfwörter als Nachname,...).
        Da es sehr viel kostet, muss man sich das natürlich gut überlegen und ggf. extra sparen, aber wie gesagt ist das für mich eher ein Zukunftsplan, wenn ich es mir leisten kann und die Gelegenheit habe (z.B. wenn meine Mutter später wie geplant ihren Mädchennamen wieder annimmt (den ich dann auch als Nachnamen wählen würde)).

        Kommentar


          Eigentlich heiße ich Juliana, aber werde meistens Julia genannt.

          Kommentar


            Ich heiße eigentlich Helena, aber meine kleine Schwester hat mich als Kleinkind immer Nenna genannt. Irgendwie haben mich dann fast alle so genannt

            Kommentar


              Andrea bleibt Andrea. Da kann man gar nichts anderes draus machen was einigermaßen vernünftig klingen würde.

              Kommentar


                Mir ist es wie Andreas ergangen, mein Name wurde nicht verkürzt oder verballhornt.

                Kommentar


                  Für Yvonne gibt es keine vernünftige Kurzform.
                  Meine besten Freundinnen nennen mich auch Mausi.

                  Kommentar


                    Lara hat auch keine wirklichen Abkürzungen deswegen nennt mich jeder Lara

                    Kommentar


                      Zitat von sanddorn Beitrag anzeigen
                      Mir ist es wie Andreas ergangen, mein Name wurde nicht verkürzt oder verballhornt.
                      Aus Andreas wird schnell ein Andi

                      Mein Name lässt sich egtl auch nicht Abkürzen.
                      Für ein paar Jahre wurde ich Ivan genannt
                      Was auch immer das war, bin wieder auf meinen normalen Level

                      Kommentar


                        Wenige sagen mir Pau, aber fast alle Paula.

                        Kommentar


                          Zitat von Sahneschnitte Beitrag anzeigen
                          Für Yvonne gibt es keine vernünftige Kurzform.
                          Ich kenne eigentlich Yvi als relativ gängige Abkürzung.

                          Kommentar


                            Werde meistens beim ganzen Vornamen genannt, nur bei Nicknames, wenn es schnell gehen muss oder so kürze ich ihn ab. Meine Mutter kürzt ihn auch manchmal aus Zeitgründen ab (oder Platzgründen beim Beschriften)

                            Kommentar


                              Habe keinen Spitznamen, daher ist er gleich geblieben.

                              Kommentar


                                Zitat von Emika Beitrag anzeigen
                                Ich kenne eigentlich Yvi als relativ gängige Abkürzung.
                                Ja schon, aber das mag ich nicht, finde ich auch sehr unkreativ!

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X