Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der Börsen- und Aktienthread

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Der Börsen- und Aktienthread

    Viele junge Leute investieren spätestens seit Corona in Aktien, seid ihr auch schon mit dabei?
    Habt ihr Anlagetipps und was sind eure Erfahrungen?

    #2
    Boeing, da ähneln sich das Produkt und der Kurs.
    'Du kannst mich auch weiterhin gerne benennen wie du möchtest, zumindest unterhalte ich nicht diverse gender swap accounts und flunkere bei meiner Staatszugehörigkeit.'

    'Meldung ist raus wegen "Labili"'

    Kommentar


      #3
      geld investieren setzt ja voraus, dass man vorher ein bisschen was zur seite legen konnte. ist bei mir nicht der fall.
      ihr wisst, wo ihr mich findet xx

      Kommentar


        #4
        Ich glaub auch nicht, dass das hier die richtige Plattform für Aktien ist, ich denke die meisten hier haben sich noch relativ wenig mit dem Thema beschäftigt, von daher würd ich auch nichts empfehlen wollen, da muss sich jeder, der Interesse daran hat, selbst einlesen und herausfinden, was er als sinnvoll betrachtet.
        Gibt andere Foren in denen man das sehr viel besser besprechen kann.
        'Du kannst mich auch weiterhin gerne benennen wie du möchtest, zumindest unterhalte ich nicht diverse gender swap accounts und flunkere bei meiner Staatszugehörigkeit.'

        'Meldung ist raus wegen "Labili"'

        Kommentar


          #5
          Ich habe n ein Fondskonto.
          Hab ich zum 18. geschenkt gekriegt. Meine Strategie ist: Beten, dass Ende Jahr mehr drauf ist als Anfang Jahr

          Kommentar


            #6
            Zitat von SMD Beitrag anzeigen
            Ich glaub auch nicht, dass das hier die richtige Plattform für Aktien ist, ich denke die meisten hier haben sich noch relativ wenig mit dem Thema beschäftigt, von daher würd ich auch nichts empfehlen wollen, da muss sich jeder, der Interesse daran hat, selbst einlesen und herausfinden, was er als sinnvoll betrachtet.
            Gibt andere Foren in denen man das sehr viel besser besprechen kann.
            Und wenn dieser Thread hier der erste Schritt zu eigenen Aktien ist? Ist meiner Meinung nach fair enough. Ich habe zuletzt gekauft Daimler, Bayer und Nestle. Wer heute nicht vorsorgt, ist übermorgen bettelarm wie eine Kirchenmaus.

            Kommentar


              #7
              Zitat von Tom Ripley Beitrag anzeigen
              Wer heute nicht vorsorgt, ist übermorgen bettelarm wie eine Kirchenmaus.
              du übersiehst, dass diejenigen, die übermorgen bettelarm wie eine kirchenmaus sind, das häufig auch schon heute sind. wer geld hat, kann das relativ leicht vermehren. wer aber schon von der hand im mund lebt, kann nicht sparen und daher auch nichts anlegen. wenn du vom mindestlohn lebst, ist deine rente miserabel, keine frage. aber wenn du vom mindestlohn lebst, ist es auch nicht leicht, davon noch was zu sparen.
              und ohne jetzt karl marx spielen zu wollen, aber typischerweise gehen schlecht bezahlte jobs mit geringer bildung einher, was wiederum die folge haben kann, weder geld spekulativ anlegen zu können noch zu wollen.
              ihr wisst, wo ihr mich findet xx

              Kommentar


                #8
                Wir reden hier über eine Minderheit, laut einer kurzen Googlesuche leben derzeit nicht einmal 2 Millionen Menschen in D vom Mindestlohn. Man muss sein Aktienportfolio eben mehren und nähren, aber der Student, der am Wochenende lieber sein Geld versäuft, statt zumindest mal 'nen Fuffi in Aktien zu stecken, ist halt auch selbst schuld. Das ist kein Diss gegen Studenten, aber jeder Mensch kann eben irgendwo einsparen, am einfachsten ist das halt bei Konsumartikeln, sprich Alk und Kippen in den meisten Fällen.

                Die Tesla-Aktie ist aktuell z.B. der heiße Scheiss, ich investiere jetzt einfach mal in Wasserstoff...

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Tom Ripley Beitrag anzeigen
                  Wir reden hier über eine Minderheit, laut einer kurzen Googlesuche leben derzeit nicht einmal 2 Millionen Menschen in D vom Mindestlohn. ...
                  Dazu kommen dann noch 3,9 M ALG2, 2,8 M Arbeitslose, 6,7 M Mini und 0,9M Midijobber.
                  "Es gibt eine Theorie, die besagt, wenn jemals irgendwer genau herausfindet, wozu das Universum da ist und warum es da ist, dann verschwindet es auf der Stelle und wird durch noch etwas Bizarreres und Unbegreiflicheres ersetzt. - Es gibt eine andere Theorie, nach der das schon passiert ist."- Douglas Adams

                  Kommentar


                    #10
                    Mag schon sein, ist hier aber nicht das Thema. Hast du Aktien?

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Tom Ripley Beitrag anzeigen
                      Die Tesla-Aktie ist aktuell z.B. der heiße Scheiss
                      Ein richtiger Aktienfuchs.
                      'Du kannst mich auch weiterhin gerne benennen wie du möchtest, zumindest unterhalte ich nicht diverse gender swap accounts und flunkere bei meiner Staatszugehörigkeit.'

                      'Meldung ist raus wegen "Labili"'

                      Kommentar


                        #12
                        Ich habe keine Tesla-Aktien, bzw. hätte ich sie längst verkauft. Und du so?

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Tom Ripley Beitrag anzeigen
                          Wir reden hier über eine Minderheit, laut einer kurzen Googlesuche leben derzeit nicht einmal 2 Millionen Menschen in D vom Mindestlohn. Man muss sein Aktienportfolio eben mehren und nähren, aber der Student, der am Wochenende lieber sein Geld versäuft, statt zumindest mal 'nen Fuffi in Aktien zu stecken, ist halt auch selbst schuld. Das ist kein Diss gegen Studenten, aber jeder Mensch kann eben irgendwo einsparen, am einfachsten ist das halt bei Konsumartikeln, sprich Alk und Kippen in den meisten Fällen.

                          Die Tesla-Aktie ist aktuell z.B. der heiße Scheiss, ich investiere jetzt einfach mal in Wasserstoff...
                          Zitat von Bzbe Beitrag anzeigen
                          Dazu kommen dann noch 3,9 M ALG2, 2,8 M Arbeitslose, 6,7 M Mini und 0,9M Midijobber.
                          Zitat von Tom Ripley Beitrag anzeigen
                          Mag schon sein, ist hier aber nicht das Thema. Hast du Aktien?
                          wenn man davon ausgeht, dass laut altersstruktur ca 50 millionen im arbeitsfähigen alter sind (ich hab jetzt 18-64 jahre genommen), dann sind 16 von 50 millionen keine minderheit, die man einfach ignorieren sollte. und selbst wenn du geringfügig über dem mindestlohn liegst, heißt das nicht, dass du davon eine familie ernähren und auch noch sparen kannst. ich finde schon, dass man das im kontext des threads diskutieren kann. würde jemand der aktiven user hier aktien besitzen, hättest du wohl mittlerweile eine entsprechende antwort bekommen.

                          ich kann dir glaubhaft versichern: nicht jeder kann sparen.
                          ihr wisst, wo ihr mich findet xx

                          Kommentar


                            #14
                            Wie gesagt, ich denke, dass das hier nicht die richtige Plattform ist um Leuten Investitionstipps zu geben.
                            Ich würd einfach das Risiko nicht eingehen wollen, dass jemand, der sich damit nicht beschäftigt hat, blind in etwas investiert, weil er es mal wo gehört hat.

                            Findest du denn dass Wasserstoff die Zukunft ist?

                            Zu der anderen Diskussion hier, man muss bei den Zahlen zudem beachten, dass das Forum ja genau die Zielgruppe hat, die eben statistisch gesehen weniger verdient, hier sind keine 50 jährigen Männer (zumindest geben sie sich nicht als solche aus) die gut verdienen und in alle möglichen Aktien investieren.
                            'Du kannst mich auch weiterhin gerne benennen wie du möchtest, zumindest unterhalte ich nicht diverse gender swap accounts und flunkere bei meiner Staatszugehörigkeit.'

                            'Meldung ist raus wegen "Labili"'

                            Kommentar


                              #15
                              Ich sehe den Hybrid, bzw. Elektromotor als Brückentechnologie.

                              Niemand ist hier gezwungen, hier große Risiken einzugehen, aber generell ist es doch nicht verkehrt, einen ersten Fuss zu setzen in den Finanzmarkt.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X