Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Alt werden

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Alt werden

    Da das Forum ja so langsam etwas über die ursprüngliche Zielgruppe hinauswächst:

    Gibt es Dinge an denen ihr merkt, dass ihr langsam alt werdet? Seid ihr schon mit Technik überfordert? Versteht ihr die Jugend nicht mehr und schüttelt nur noch den Kopf über sie?

    Ab wann ist man eigentlich alt? Gibt es eine Altersgrenze vor der ihr euch fürchtet? Habt ihr gar Angst jetzt schon gewisse Dinge verpasst zu haben?

    Und wie sieht's mit dem Aussehen aus? Schon das erste graue Haare entdeckt? Oder wartet ihr noch immer darauf endlich nicht mehr beim Alkoholkauf nach dem Ausweis gefragt zu werden?

    #2
    Alter an sich ist weniger mein Problem. Ich habenhabe das Gefühl, dass meine Uhr tickt. Ich müsste Mal langsam wissen wo ich wohnen will und was ich arbeiten will.
    Spiele mit dem Gedanken eine dritte Ausbildung zu machen, aber das wären noch Mal drei Jahre. Das wird mir eigentlich zu knapp mit dem ersten Kind und Hausplanung.

    Und die Frage ist wo.

    Frage mich immer wie Menschen ihr Leben organisiert bekommen.

    Aber ansonsten sehe ich das Alter bis jetzt entspannt.... Meine Freundin ist Friseurin und hat mir versichert, dass das Haar das ich gefunden habe nicht Grau sondern blond war. Sowas kommt wohl vor.
    Also noch alles im grünen Bereich.

    Kommentar


      #3
      Zitat von tmpit Beitrag anzeigen
      Oder wartet ihr noch immer darauf endlich nicht mehr beim Alkoholkauf nach dem Ausweis gefragt zu werden?
      Yes.

      Ne, aber mal ernst: Alter ist mir sehr egal, ich beschäftige mich damit kaum. Ich bin da ganz locker, sowohl bei mir selbst, als auch bei Menschen aus meinem Umfeld. Meine Eltern sind für mich noch lange nicht "alt" und leben hoffentlich noch mindestens 30 Jahre. Habe gestern erst ein recht intensives Gespräch über den Tod geführt und darüber, dass früher oder später auch die eigenen Eltern dran sind, egal, wie sehr man das noch verdrängt, weil es "eigentlich noch (längst) nicht so weit ist". Aber wie gesagt: Das wird noch lange dauern. Trotzdem könnte man sagen, dass das aktuell so die einzige Altersspanne/-grenze ist, die mir Angst macht - wenn meine Mutter und/oder mein Vater gehen müssen.

      Aus meiner Sicht verpasse ich eine Menge und das wird sich vermutlich nicht so schnell ändern. Manchmal denke ich mir dahingehend, dass ich meine Jugend besser hätte ausnutzen können, was auch immer das heißt. Auch als Kind/Teenager musste ich aufgrund der persönlichen Lebensumstände früh erwachsen werden. So richtig unbeschwert jung sein war da nicht wirklich. Möchte dennoch davon absehen, mich nicht mehr als "jung" zu bezeichnen, denn das bin ich sehr wohl noch. Wer weiß, vielleicht hole ich vor der 30 noch ganz viel nach.

      Kommentar


        #4
        Ich bin jetzt 18 und fühle mich wie 8, 38 und wie 80.

        Kommentar


          #5
          Zitat von tmpit Beitrag anzeigen
          Seid ihr schon mit Technik überfordert?
          Ne und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das in unserer Generation so ein großes Problem werden wird. Wir sind mit Computern und Co. aufgewachsen, wir sehen die Vorzüge dahinter, wir wachsen mit der Technik mit, unsere Großeltern bzw. teilweise noch Eltern, hatten ja die Möglichkeit, dem ganzen ausm Weg zu gehen, das wirds aber in Zukunft nicht mehr geben, wenn sogar schon die Klospülungen mit Touchscreen funktionieren.
          Zitat von tmpit Beitrag anzeigen
          Versteht ihr die Jugend nicht mehr und schüttelt nur noch den Kopf über sie?
          Jain, man versteht zwar noch was Tiktok ist beispielsweise, is da aber einfach raus. Bei Youtube und Instagram is man noch dabei, bei Sachen danach kann man mal mitm Kopf schütteln.
          Zitat von tmpit Beitrag anzeigen
          Ab wann ist man eigentlich alt? Gibt es eine Altersgrenze vor der ihr euch fürchtet?
          Für mich is die erste große Grenze 35. Das sind Leute die in meinen Augen 'ehrlich' erwachsen sind. Und fürchten, boah, glaub wenn ich 60 bin hab ich hoffentlich alles erreicht was ich will, weil danach kommt in meiner Vorstellung nicht mehr viel.
          Zitat von tmpit Beitrag anzeigen
          Habt ihr gar Angst jetzt schon gewisse Dinge verpasst zu haben?
          Ja.
          Zitat von tmpit Beitrag anzeigen
          Schon das erste graue Haare entdeckt?
          Find graue Haare 0 schlimm, würd mich drüber freuen tatsächlich.
          Zitat von tmpit Beitrag anzeigen
          Oder wartet ihr noch immer darauf endlich nicht mehr beim Alkoholkauf nach dem Ausweis gefragt zu werden?
          Ab und zu kommt sowas noch tatsächlich.
          Das Dümmste das mir bisher im Forum begegnet ist: Pronomendetektei
          - und alle Sympathisanten mit ihren Zweitaccounts

          https://knowyourmeme.com/memes/rent-free

          Kommentar


            #6
            Zitat von Venom Beitrag anzeigen

            Yes.

            Ne, aber mal ernst: Alter ist mir sehr egal, ich beschäftige mich damit kaum. Ich bin da ganz locker, sowohl bei mir selbst, als auch bei Menschen aus meinem Umfeld. Meine Eltern sind für mich noch lange nicht "alt" und leben hoffentlich noch mindestens 30 Jahre. Habe gestern erst ein recht intensives Gespräch über den Tod geführt und darüber, dass früher oder später auch die eigenen Eltern dran sind, egal, wie sehr man das noch verdrängt, weil es "eigentlich noch (längst) nicht so weit ist". Aber wie gesagt: Das wird noch lange dauern. Trotzdem könnte man sagen, dass das aktuell so die einzige Altersspanne/-grenze ist, die mir Angst macht - wenn meine Mutter und/oder mein Vater gehen müssen.

            Aus meiner Sicht verpasse ich eine Menge und das wird sich vermutlich nicht so schnell ändern. Manchmal denke ich mir dahingehend, dass ich meine Jugend besser hätte ausnutzen können, was auch immer das heißt. Auch als Kind/Teenager musste ich aufgrund der persönlichen Lebensumstände früh erwachsen werden. So richtig unbeschwert jung sein war da nicht wirklich. Möchte dennoch davon absehen, mich nicht mehr als "jung" zu bezeichnen, denn das bin ich sehr wohl noch. Wer weiß, vielleicht hole ich vor der 30 noch ganz viel nach.
            Ich kenne ein Pärchen so um die 30. Ganz Bider, große Liebe mit 19, dann geheiratet, soweit ich weiß waren die nie klassisch feiern und sind auch sonst nicht viel unterwegs gewesen. Seit 1-2 Jahren treffen die sich regelmäßig mit anderen Pärchen und lassens krachen

            Die Möglichkeit besteht also.


            Ja der Tod der Eltern ist ein ganz ganz schwieriges Thema. Kann ja leider auch früher kommen. Ich Versuche manchmal mit damit auseinandersetzen, aber klappt nie.

            Kommentar


              #7
              gleichzeitig graue haare und immer noch beim alkohol kaufen nach dem ausweis gefragt werden, das schlechteste aus beiden welten
              smd's süßer und beliebter gender swap account

              Kommentar


                #8
                Zitat von SMD Beitrag anzeigen
                Find graue Haare 0 schlimm
                Ich auch nicht.

                Zitat von Lindwurm Beitrag anzeigen
                Ich kenne ein Pärchen so um die 30. Ganz Bider, große Liebe mit 19, dann geheiratet, soweit ich weiß waren die nie klassisch feiern und sind auch sonst nicht viel unterwegs gewesen. Seit 1-2 Jahren treffen die sich regelmäßig mit anderen Pärchen und lassens krachen

                Die Möglichkeit besteht also.

                Ja der Tod der Eltern ist ein ganz ganz schwieriges Thema. Kann ja leider auch früher kommen. Ich Versuche manchmal mit damit auseinandersetzen, aber klappt nie.
                Ich lasse es euch wissen.

                Mhm, es könnte theoretisch immer so weit sein... Aber für mich persönlich werden vorher wohl noch die Großeltern kommen, sodass ich dann auch Erfahrungen mit Todesfällen machen kann, die habe ich nämlich noch gar nicht. Am Ende ist man bestimmt trotzdem nicht drauf vorbereitet.

                Kommentar


                  #9


                  Gibt es Dinge an denen ihr merkt, dass ihr langsam alt werdet?
                  Manchmal, wenn die Kindergartenkinder mir sagen, dass ich doch bitte mein Alter zeigen soll und ich brauch mich und zwei Kinder dazu.

                  Seid ihr schon mit Technik überfordert?
                  Passiert, aber die Grundlagen sitzen schon.

                  Versteht ihr die Jugend nicht mehr und schüttelt nur noch den Kopf über sie?
                  Über meine Schüler schüttle ich machmal den Kopf, ja. Ich denke aber auch, dass das ganz normal ist. Wenn ich wirklich so sehr den Kopf schütteln müsste, dann hätte ich wohl den falschen Beruf gewählt.

                  Ab wann ist man eigentlich alt? Gibt es eine Altersgrenze vor der ihr euch fürchtet? Habt ihr gar Angst jetzt schon gewisse Dinge verpasst zu haben?
                  Alles über 70 ist für mich alt. Das heißt aber nicht , dass ich denke mein Leben wir an meinem 70. Geburtstag zu Ende sein. Ich weiß auch nicht sagen wir mal Ende 30, aber ich fürchte mich nicht davor alt zu werden. In einem Punkt hab‘ ich bestimmt „was verpasst“, aber das ist okay so. War ja gewissermaßen auch eine freie Entscheidung.

                  Und wie sieht's mit dem Aussehen aus? Schon das erste graue Haare entdeckt? Oder wartet ihr noch immer darauf endlich nicht mehr beim Alkoholkauf nach dem Ausweis gefragt zu werden?
                  Ich hab‘ ein paar Falten, das war‘s. Letztes Jahr im Urlaub wurde ich auf 18 geschätzt. Normalerweise kommt irgendwas zwischen 16 und 19. Wenn ich lache, dann bilden sich um meine Augen Fältchen, das war‘s. Ich werde immer noch regelmäßig nach dem Ausweis gefragt und letztes Jahr in der Schule meinte eine Reinigungskraft ich wäre eine Schülerin. Das liegt aber vermutlich auch daran, dass ich sehr zierlich und klein bin.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Venom Beitrag anzeigen


                    Mhm, es könnte theoretisch immer so weit sein... Aber für mich persönlich werden vorher wohl noch die Großeltern kommen, sodass ich dann auch Erfahrungen mit Todesfällen machen kann, die habe ich nämlich noch gar nicht. Am Ende ist man bestimmt trotzdem nicht drauf vorbereitet.
                    Nie....

                    Kommentar


                      #11
                      Ich werd nächste Woche 20 und es geht mir echt nicht gut mit dem Gedanken.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Donatella Beitrag anzeigen
                        Ich werd nächste Woche 20 und es geht mir echt nicht gut mit dem Gedanken.
                        Weshalb? Ich war froh, die 1 vorne los zu sein, die hat noch so eine Teenie-Note.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Venom Beitrag anzeigen

                          Weshalb? Ich war froh, die 1 vorne los zu sein, die hat noch so eine Teenie-Note.
                          Ja, genau die will ich nicht aufgeben. Bin dazu ernsthaft nicht bereit. Hab das Gefühl, ich war gestern noch 15. Ich kann das auch gar nicht richtig erklären, das ist so ein diffuses Unwohlsein einfach.

                          Kommentar


                            #14
                            Ich fühle mich alt und sehne mich nach der Zeit als ich noch jünger war.. Vor fünf Jahren zum Beispiel..

                            Gerade bei Jugendlichen ist es schlimm, mit denen komme ich teils null klar..

                            Ich habe extreme Angst davor, eine 2 vorne zu haben.. Ich will nicht 20 oder gar 20+ werden. Da ist man so.. Man hat halt keine 1 mehr vorne...

                            Mit Brille sehe ich nicht mehr aus wie 12. Das stört mich gewaltig.

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von Donatella Beitrag anzeigen

                              Ja, genau die will ich nicht aufgeben. Bin dazu ernsthaft nicht bereit. Hab das Gefühl, ich war gestern noch 15. Ich kann das auch gar nicht richtig erklären, das ist so ein diffuses Unwohlsein einfach.
                              I feel u

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X