Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der mädchen.de FAKECHECK

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von KönigVonMünchen Beitrag anzeigen
    Ach Marc, diese Ankündigungen zu Threads und Beiträgen, die sowieso niemals kommen, könntest Du Dir echt mal knicken.
    wtf?
    Voreilig und ungeduldig mal wieder. Kommt ... jetzt.

    Also, die zwei points lauten: Transsexuelle/Transgender und Bot.

    Wichtig: Godot ist zwar Auslöser der Überlegungen, aber: Nein, das ist kein Verdacht, keine Vermutung oder sonstwas. Nur rein sachlich, weil man ja nachdenkt, wenn man etwas ernst nimmt. Und ich habe durch Zufall erfahren, dass der Punkt Transsexuelle/Transgender nicht nur mir als "weitere Möglichkeit" in den Sinn kam. Weil: es würde auch Sinn ergeben. Wollte es aber erst rückklären. Es gibt mehrere User*innen die mir schreiben, aber das sporadische Gezanke vermeiden möchten.

    Noch vorab, ich formuliere es lieber etwas sorgfältiger, anstatt irgendein vermeidbares Missverständnis zu riskieren:
    - ich schreibe Transsexuelle/Transgender aus, weil nach meinem Gefühl das Kürzel "Transe" abfällig klingt. Das will ich nicht. Und wäre auch verkürzt und somit falsch.
    - sicher gibt es auch in Minderheitsgruppen böse Menschen. Darum gehts nicht. Sondern darum, dass - zumindest nach meiner Wahrnehmung - man auf m.de immer darum bemüht war und bemüht ist, dass niemand als Mensch bloss wegen dem Minderheitsmerkmal diskriminiert wird. Punkt.
    - heisst Transsexuelle/Transgender, dass es - soweit ich nicht fachlich daneben liege - es in beide Richtungen gehen kann.
    - ist diese Minderheit gar nicht mal soo klein. Und das liegt jetzt nicht daran, dass zb Heidi in gntm die letzten paar Jahre fast immer ein oder sogar mal zwei transsexuelle/-gender Kandidatinnen dabei hatte.

    Frage: Was wenn...? Also so ein Fall auftritt? Und beispielsweise eine User*in soundso-Name zwar in den sonstigen bekannten Punkten stimmig, aber eben transsexuell bzw transgender ist?

    Ich wäre überrascht, wenn jemand hier binnen Sekunden eine zufriedenstellende Antwort aus dem Ärmel schütteln würde, wie mit so einem Fall umzugehen wäre? Und glaube, es wäre erstmal Verdutztheit und etwas Ratlosigkeit da?

    Was sagt ihr?

    Das Andere ist wohl bei Null Wahrscheinlichkeit anzusiedeln. Aber mir fiel ein, dass sich schonmal irgendwelche User*innen gegenseitig bezichtigt haben Bots zu sein. lol Ich hoffe nicht, dass die "KI" irgendwann so weit ist ganze communities zu verar****. Das Internet ist manchmal schon affig genug. Dann wirds nur noch schlimmer....
    Aber der Vollständigkeit halber sei dieser Punkt hier auch genannt. Das wars.


    e: noch einfach so:

    Als Transgender bei GNTM - Meine Erfahrungen | GNTM 2020


    Quietschpink macht lustig.........Gucci Gucci, Prada Prada? xD Brzzzz Brzzzz?
    Wenn Mädchen flennen, flenn ich mit. '-'
    »Stell’ Dir vor es geht...und keiner kriegt’s hin.« (W. Neuss)
    Was sitzt aufm Baum und winkt? ..... > Ein Huhu! ..... = LOL
    Ich weiss, dass ich ein Rad ab habe. Aber guck doch mal, wie schön es rollt...? Huiiiiiii!
    "Ich werde meinen nächsten Karneval nicht mehr erleben" (Karl Lauterbach zu Coronäh)

    Kommentar


      Zitat von MarcMiuu Beitrag anzeigen
      Frage: Was wenn...? Also so ein Fall auftritt? Und beispielsweise eine User*in soundso-Name zwar in den sonstigen bekannten Punkten stimmig, aber eben transsexuell bzw transgender ist?

      Ich wäre überrascht, wenn jemand hier binnen Sekunden eine zufriedenstellende Antwort aus dem Ärmel schütteln würde, wie mit so einem Fall umzugehen wäre? Und glaube, es wäre erstmal Verdutztheit und etwas Ratlosigkeit da?
      Ich sehe da eigentlich kein Problem. Eine mittlerweile gute Freundin von mir ist transsexuell. Ok, an der entscheidende Stelle ist sie noch männlich Aber das wäre doch kein Grund gegen eine Teilnahme hier im Forum? Sie könnte sogar durchaus Bilder an einen Gesprächspartner verschicken, da sie bekleidet sogar hübscher ist als so manche "echte" Frau.
      Und ich persönlich hätte sogar Verständnis dafür, wenn sie sich als Frau hier eintragen würde, denn es ist auch heutzutage in unserer "ach so offenen" Gesellschaft nicht einfach für Transsexuelle.

      Kommentar


        Zitat von MarcMiuu Beitrag anzeigen

        Frage: Was wenn...? Also so ein Fall auftritt? Und beispielsweise eine User*in soundso-Name zwar in den sonstigen bekannten Punkten stimmig, aber eben transsexuell bzw transgender ist?

        Ich wäre überrascht, wenn jemand hier binnen Sekunden eine zufriedenstellende Antwort aus dem Ärmel schütteln würde, wie mit so einem Fall umzugehen wäre? Und glaube, es wäre erstmal Verdutztheit und etwas Ratlosigkeit da?
        Was genau hat der Transgender - Post jetzt mit Godot zu tun? Verzeih mir, aber ich glaube nur du kannst Transgender, GNTM und Godot in einem Beitrag erwähnen und Verbindungen schaffen. Gehst du jetzt davon aus, dass Godot tanssexuell ist oder wie sollte ich das verstehen?

        Warum sollten wir irgendeiner Person, egal welchen Geschlechts und Einstellung, verbieten hier zu posten oder sich zu verifizieren. Solange sie in der Lage ist ihre Meinung halbwegs korrekt zu formulieren und bei der Wahrheit zu bleiben, ohne anderen Usern Lügenmärchen aufzutischen, ist sie hier auch willkommen. So wie es überall sein sollte (und leider nicht ist) aber keiner hier würde einen User diskriminieren, weil er „aus der Masse heraussticht.” Ich hatte immer schon das Gefühl, dass M.de in dieser Hinsicht sehr tolerant ist und man sich hier eigentlich gut unterstützende Worte holen kann.
        Und ein Foto könnte die Person natürlich trotzdem machen. Beim Fake- Check geht‘s ja eher darum, den Wahrheitsgehalt anderer Aussagen zu prüfen und zu erkennen, ob diese halbwegs mit der Realität übereinstimmen.

        Kommentar


          Ist nicht sogar Maikigay ein Transmensch? Verstehe den Einwurf leider ganz und gar nicht.

          Kommentar


            Niemand hätte ein Problem damit, wenn ein User trans ist. Aber womit man ein Problem hat, ist mit Lügengeschichten. Würde einer von denen, die in letzter Zeit als Fake enttarnt wurden, zu mir kommen und offen und ehrlich gestehen "ja, ich hab mich als das andere Geschlecht ausgegeben, ich bin trans und dieses Forum war eine Möglichkeit für mich das auszuleben was mir sonst sehr schwer fällt, tut mir leid dass ich euch angelogen hab, bitte verzeiht mir und akzeptiert mich als die transsexuelle Person die ich bin, es wäre auch voll super wenn ihr mich weiterhin mit weiblichen Pronomen ansprechen könntet", hätte ich überhaupt kein Problem damit und wäre bereit dieser Person noch eine Chance zu geben.
            Aber was ich nicht mag, ist verarscht zu werden.
            Du bist trans? Okidoki kein Problem. Du bist ein notorischer Lügner? Danke tschüss.



            Edit: Dass ich verzeihen würde gilt selbstverständlich nicht für diejenigen, die ihre falsche Identität ausgenutzt haben, um sich Nacktfotos anderer zu erschleichen oder bei Wettbewerben zu schummeln. Das ist einfach ein beschissener Charakter, kriegt euch mal auf die Reihe.
            Voluptatis avidus magis quam salutis - Mortuus in anima curam gero cutis.

            Kommentar


              Zitat von ZickeXD Beitrag anzeigen
              aber keiner hier würde einen User diskriminieren, weil er „aus der Masse heraussticht.”
              Das ist leider nicht der Fall.

              36 Grad und kein Vibrator
              Das Leben kommt mir ganz schön hart vor

              Kommentar


                Zitat von Alice Beitrag anzeigen

                Das ist leider nicht der Fall.
                Das empfindest du so. Mir würden jetzt auf Anhieb nicht sehr viele User einfallen, die sich hier diskriminiert fühlen (außer dir) . Das mag auch genau dein Gefühl sein, darüber will ich gar nicht diskutieren, aber der Großteil der Stammuser bemüht sich hier dennoch anderen Usern mit Verständnis zu begegnen. Und du kannst jetzt auch nicht unbedingt behaupten, dass du deine Einstellungen und Meinungen immer sehr korrekt formulierst und rüberbringst. Das war immerhin eine meiner Prämissen, aber du bist hier genauso willkommen wie jeder andere User auch. : )

                Kommentar


                  MarcMiiuu möchtest du uns was mitteilen und bist zu schüchtern dafür?

                  Spaß beiseite, ich geh' mal davon aus, dass dein Einwand nicht hypothetisch ist, nicht war?

                  Gut, dann weiß ich, um wenn es geht und ich hab' die Userin schon mal angeschrieben.

                  Hi XXXXX, falls du dich NICHT öffentlich Outen willst, und davon geh' ich aus, melde dich bei den Mods und sag' es ihnen. Nicht das du aus Versehen gesperrt wirst.

                  Edit
                  Falls dein RL Name Hunter Schafer sein sollte .... Bitte schick mir ein Autogramm
                  Zuletzt geändert von lost-boy; 15.05.2020, 17:58.
                  Was auch immer das war, bin wieder auf meinen normalen Level

                  Kommentar


                    Zitat von KönigVonMünchen Beitrag anzeigen
                    Ist nicht sogar Maikigay ein Transmensch? Verstehe den Einwurf leider ganz und gar nicht.
                    Nicht wirklich. Ich habe zwar Brüste aufgrund einer Hormonstörung, aber ansonsten bin ich schon ein Mann.

                    Kommentar


                      Zitat von Maikigay Beitrag anzeigen

                      Nicht wirklich. Ich habe zwar Brüste aufgrund einer Hormonstörung, aber ansonsten bin ich schon ein Mann.
                      Wusste ich gar nicht so sehr, dass mit der Hormonstörung, aber dass du nen Mann bist sollte eigentlich jedem klar sein, immerhin steht "schwul" ja sogar im Namen und das ist ja nur bei Männern möglich.

                      Kommentar


                        Gay wird desöfteren auch als "umbrella term" verwendet für die LGBT-Community (: Ich kenne viele Lesben die sich "gay girl" nennen
                        "Where's the cue ball going?!"

                        Kommentar


                          Zitat von ZickeXD Beitrag anzeigen

                          Das empfindest du so. Mir würden jetzt auf Anhieb nicht sehr viele User einfallen, die sich hier diskriminiert fühlen (außer dir) . Das mag auch genau dein Gefühl sein, darüber will ich gar nicht diskutieren, aber der Großteil der Stammuser bemüht sich hier dennoch anderen Usern mit Verständnis zu begegnen. Und du kannst jetzt auch nicht unbedingt behaupten, dass du deine Einstellungen und Meinungen immer sehr korrekt formulierst und rüberbringst. Das war immerhin eine meiner Prämissen, aber du bist hier genauso willkommen wie jeder andere User auch. : )
                          Dem muss ich grundsätzlich zustimmen. Allerdings ist das Forum hier (wie jeder andere Ort in RL oder im Internet) trotzdem von Vorurteilen geprägt und das merkt man manchmal auch, wenn man eben mal über Bereiche spricht in denen man anders tickt als der Rest.. Und das kann schon mal ein diskriminierendes Gefühl auslösen.

                          Kommentar


                            Zitat von Caissa Beitrag anzeigen
                            Gay wird desöfteren auch als "umbrella term" verwendet für die LGBT-Community (: Ich kenne viele Lesben die sich "gay girl" nennen
                            Echt? Das wusste ich nicht.

                            Kommentar


                              Zitat von Caissa Beitrag anzeigen
                              Gay wird desöfteren auch als "umbrella term" verwendet für die LGBT-Community (: Ich kenne viele Lesben die sich "gay girl" nennen
                              Bin nicht so krass in der Thematik drinnen, aber glaube (soweit ich das kenne) weniger, dass es ein Überbegriff für die ganze Community ist, sondern halt für Homosexuelle, wie du ja auch selbst sagst.

                              Kommentar


                                Zitat von Venom Beitrag anzeigen

                                Bin nicht so krass in der Thematik drinnen, aber glaube (soweit ich das kenne) weniger, dass es ein Überbegriff für die ganze Community ist, sondern halt für Homosexuelle, wie du ja auch selbst sagst.
                                Hätte sagen müssen, dass es auch Leute gibt, die bisexuell sind und sich "gay" nennen Aber hast Recht, zu 99% sinds Homosexuelle
                                "Where's the cue ball going?!"

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X