Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Weiche Schale - Harter Kern vs. Harte Schale - weicher Kern

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Weiche Schale - Harter Kern vs. Harte Schale - weicher Kern

    Hallo,

    Das hier ist jetzt ein etwas anderes Thema, aber ich hoffe trotzdem, dass es euch interessiert.
    Es wird ja oft gesagt, dass die Deutschen sich Fremden gegenüber unnahbar geben und oft auch auf den ersten Blick nicht unbedingt sympathisch sind. Wenn man sie aber wirklich kennenlernt und sie ihr Innerstes preisgeben, entdeckt man, dass sie eigentlich ganz nett sein können, also einen weichen Kern sozusagen.
    Menschen anderer Nationalität wie z.B. aus den USA wird oft das Gegenteil zugeschrieben, also dass sie auf den ersten Blick alle nett und freundlich sind, man aber gern auf einen harten Kern stößt, wenn man mehr mit ihnen zu tun hat.

    Natürlich kann man nicht generalisieren, aber das sind nunmal klassische Stereotype auf die jeder früher oder später mal trifft.
    Es geht in diesem Thread auch nicht speziell um Deutschland oder USA sondern mehr um euch selbst, also welcher Gruppe ihr euch zuordnen würdet, welche Vor-und Nachteile ihr darin seht, wie wichtig euch Freundlichkeit zu Beginn einer Interaktion/ der erste Eindruck ist, ob sich eure Meinung über Menschen gerne mal ändert oder ob sie relativ stabil bleibt.
    Bin gespannt auf eure Antworten

    #2
    ...nicht einfach zu beantworten. Weil, ich grübele noch ob es mehr um Mentalität, oder doch eher Charakter geht? Und rein lebensbedingt, also thematisch, gibts dann doch noch mehr als diese zwei Varianten. Es soll aber nicht zu kompliziert werden.
    Okeeee, alsooo:
    Würde ich deine Typologie so eins-eins übernehmen, dann wär ich sogar mehr Ami anstatt Deutscher?! lol




    Quietschpink macht lustig......Gucci Gucci, Prada Prada? xD Brzzz Brzzz?
    Wenn Mädchen flennen, flenn ich mit. '-'
    Stell’ Dir vor es geht...und keiner kriegt’s hin. (W. Neuss)
    Was sitzt aufm Baum und winkt?... > Ein Huhu!... = LOL
    Ich weiss, dass ich ein Rad ab habe. Aber guck doch mal, wie schön es rollt...? Huiiiii!
    "Ich werde meinen nächsten Karneval nicht mehr erleben" (Karl Lauterbach zu Coronäh)
    "Ohhh...Nooooo!?" (Jar Jar Binks)
    The pen is blue. The pen is blue?! The GOD DAMN PEN IS BLUE!!!

    Kommentar


      #3
      Gibt es auch die Möglichkeit weiche Schale, weicher Kern? Der Gruppe würde ich mich zuordnen, ohne zu zögern.

      Kommentar


        #4
        Weil ich ausseh wie n Behinderter wenn ich lache hab ich mir vor langer Zeit angewöhnt das nicht wirklich zu tun, wirk daher oft desinteressiert auf andere, gleichzeitig lieb ich es aber neue Leute kennenzulernen, weiß also nicht in welche Schale das dann laut deiner Definition fallen würde. Der erste Eindruck ist zwar dann oft 'hart', der erste Kontakt aber schon nichtmehr.
        Das Dümmste das mir bisher im Forum begegnet ist: Pronomendetektei
        - und alle Sympathisanten mit ihren Zweitaccounts

        https://knowyourmeme.com/memes/rent-free

        Kommentar


          #5
          Bei mir ist alles hart!

          Kommentar


            #6
            Zitat von Max_Power Beitrag anzeigen
            Bei mir ist alles hart!
            Sorry aber für mich wirst du immer der Kerl mit dem plüschigen Kaninchen-Foto sein.
            Hast du dir eigentlich danach wieder ein Anderes geholt (stand ja glaub ich mal im Raum?), oder lebst du jetzt ganz ohne?
            Voluptatis avidus magis quam salutis - Mortuus in anima curam gero cutis.

            Kommentar


              #7
              Zitat von Aspartam Beitrag anzeigen
              Sorry aber für mich wirst du immer der Kerl mit dem plüschigen Kaninchen-Foto sein.
              Hast du dir eigentlich danach wieder ein Anderes geholt (stand ja glaub ich mal im Raum?), oder lebst du jetzt ganz ohne?
              Wenn es um Tiere geht, kann ich tatsächlich weich werden und voll die Bindung aufbauen
              Aber Menschen haben kaum eine Chance. Je enger die Bindung zu einer Partnerin wird, desto unwohler fühle ich mich. Gefühle zeigen ist irgendwie unmöglich - voll die Blockade. Vermutlich haben mich meine bisherigen Erfahrungen verkorkst. Ein Hase oder Hund enttäuscht einen nie oder sorgt dafür, dass es dir schlecht geht.

              Hatte zwischenzeitlich wieder zwei Kaninchen. Allerdings ist eines gestorben, als ich im Urlaub war und es zur Pflege bei Bekannten abgegeben hatte. Das war richtig heavy.
              Da ich in der Zeit selbst ne schwierige Phase durchgemacht hab und Angst hatte das zweite zu vernachlässigen bzw. schon wieder auf Partnersuche zu gehen, habe ich es schweren Herzens in ein gutes Zuhause mit 7 Spielgefährten abgegeben. Ihr geht es gut und ab und zu kann ich sie besuchen : ) Gott, wie ich diese kleinen Wesen vermisse.

              Kommentar


                #8
                Zitat von Max_Power Beitrag anzeigen
                Wenn es um Tiere geht, kann ich tatsächlich weich werden und voll die Bindung aufbauen
                (...) Ein Hase oder Hund enttäuscht einen nie oder sorgt dafür, dass es dir schlecht geht.
                Same, ich kann mir nicht vorstellen, dass ich einem Menschen gegenüber jemals die gleichen Gefühle haben könnte wie für meinen Hund. Er ist für mich, wie wenn man alle positiven Dinge die das Universum zu bieten hat in einen Topf geschmissen hätte, und dann solang eingekocht bis es nur noch eine kleine dickflüssige Essenz ist, und dann flauschige Haare drumherumgepackt.

                Hatte zwischenzeitlich wieder zwei Kaninchen. Allerdings ist eines gestorben, als ich im Urlaub war und es zur Pflege bei Bekannten abgegeben hatte. Das war richtig heavy.
                Da ich in der Zeit selbst ne schwierige Phase durchgemacht hab und Angst hatte das zweite zu vernachlässigen bzw. schon wieder auf Partnersuche zu gehen, habe ich es schweren Herzens in ein gutes Zuhause mit 7 Spielgefährten abgegeben. Ihr geht es gut und ab und zu kann ich sie besuchen : ) Gott, wie ich diese kleinen Wesen vermisse.
                Aw das tut mir so leid. Ich hoffe, es ist jetzt quietschglücklich bei seinen sieben neuen Freunden.
                Du hast ein gutes Herz.
                Voluptatis avidus magis quam salutis - Mortuus in anima curam gero cutis.

                Kommentar


                  #9
                  Kann das schlecht einschätzen, weil das immer variiert. In manchen Situationen bin ich erst voll offen und mache dann dicht, wenn es mir zu viel wird und in anderen Situationen bin ich erst verschlossen und öffne mich erst später der anderen Person.
                  Also irgendwie beides?
                  Looking awesome, feeling helpless

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Aspartam Beitrag anzeigen
                    Same, ich kann mir nicht vorstellen, dass ich einem Menschen gegenüber jemals die gleichen Gefühle haben könnte wie für meinen Hund. Er ist für mich, wie wenn man alle positiven Dinge die das Universum zu bieten hat in einen Topf geschmissen hätte, und dann solang eingekocht bis es nur noch eine kleine dickflüssige Essenz ist, und dann flauschige Haare drumherumgepackt.
                    Kenne nicht viele, die das so sehen. Freut mich, dass ihr zwei euch gefunden habt ; )

                    Zitat von Aspartam Beitrag anzeigen
                    Aw das tut mir so leid. Ich hoffe, es ist jetzt quietschglücklich bei seinen sieben neuen Freunden.
                    Du hast ein gutes Herz.
                    Definitiv. Wenn ich sehe wie gut es ihr geht, weiß ich es war die richtige Entscheidung.
                    Ok, ganz kurz noch OT - dann bin ich ruhig.

                    Mein Kumpel besucht mich regelmäßig mit seinem Zwergpinscher, der (also der Hund) kannte meine Hasen seit Jahren und hat sich mit dem Verstorbenen wunderbar verstanden. Die haben gemeinsam rumgetollt und wenn der Hund mal nicht in den Garten durfte, stand er stundenlang an der Terassentür und hat die Hasen durch die Scheibe beobachtet.
                    Selbst jetzt noch setzt sich der Hund vor die Türe und blickt ununterbrochen an die Stelle, an der der Hasenstall stand. Wenn man mit ihm rausgeht schnüffelt er an der Stelle und schaut abwechselnd traurig mich und den nicht mehr vorhandenen Hasenstall an. Wir sind Trauer-Buddies 4 Life!

                    Kommentar


                      #11
                      Ich mag lieber; Weiche Schale und weicher Kern.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Max_Power Beitrag anzeigen
                        Kenne nicht viele, die das so sehen. Freut mich, dass ihr zwei euch gefunden habt ; )
                        Mich auch! Wünschte ich könnte ihn zurzeit öfter sehen.


                        Mein Kumpel besucht mich regelmäßig mit seinem Zwergpinscher, der (also der Hund) kannte meine Hasen seit Jahren und hat sich mit dem Verstorbenen wunderbar verstanden. Die haben gemeinsam rumgetollt und wenn der Hund mal nicht in den Garten durfte, stand er stundenlang an der Terassentür und hat die Hasen durch die Scheibe beobachtet.
                        Selbst jetzt noch setzt sich der Hund vor die Türe und blickt ununterbrochen an die Stelle, an der der Hasenstall stand. Wenn man mit ihm rausgeht schnüffelt er an der Stelle und schaut abwechselnd traurig mich und den nicht mehr vorhandenen Hasenstall an. Wir sind Trauer-Buddies 4 Life!
                        Aah mein Herz! Ganz viele Hugs an euch zwei.
                        Voluptatis avidus magis quam salutis - Mortuus in anima curam gero cutis.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X