Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Eure seltsamen Angewohnheiten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Ich muss immer einen Kugelschreiber dabei haben oder noch besser einen "Schwan Stabilo Point 88".

    Kommentar


      #17
      ich muss immer kippeln...bis ich mal aufs maul falle
      Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz. - Klaus Kinski

      Kommentar


        #18
        Meine Seltsamste Sache hat mitm Essen zu tun..

        Wenn ich sehr nervös und aufgeregt bin (zum Beispiel war das auf der Abschlussfeier der Fall) kann ich teils den gesamten Tag davor nichts essen. Da kriege ich einfach nichts runter.

        Genauso, wie wenn ich jemanden in meinem Alter treffen möchte, der mich fett genannt hat. Ich kann an diesem Tag nichts essen. Das geht dann einfach nicht...

        Kommentar


          #19
          Ich hab so viele :-D
          Wenn ich nervös bin oder nachdenke zucke ich mit dem Bein ^^
          Ich hab oft den drang an allem zu richen ^^
          Ich zieh mir immer erst den rechten Schuh an :-D alles andere ist für mich unnatürlich
          more to come hahaha

          Kommentar


            #20
            Ich spiele manchmal stundenlang an meinen Haaren rum.

            Kommentar


              #21
              Zitat von Mia.S Beitrag anzeigen
              Ich spiele manchmal stundenlang an meinen Haaren rum.
              Ich auch, vor allem wenn ich die Haare offen trage

              Kommentar


                #22
                Habe das auch immer bei meinem Bart gemacht, als der noch lang war (mit zwei 'Zöpfen', wie bei Jack Sparrow).
                Durch jede Antwort entstehen neue Fragen...

                Kommentar


                  #23
                  Beim Socken und Schuhe anziehen hab ich die Reihenfolge Socke-Schuh-Socke-Schuh.

                  Kommentar


                    #24
                    glaub das seltsamste ist manchmal wenn ich "gestresst" bin klopf ich mir auf den Kopf

                    Kommentar


                      #25
                      Früher als Kind haben meine Eltern immer einige merkwürdige Angewohnheiten an mir "bemängelt" bis sich rausgestellt hat das ich an einer Zwangsstörung leide :/

                      Kommentar


                        #26
                        Wenn ich Wäsche einsortiere oder unsortierte rede ich mir der Wäsche und erkläre ihr wo sie jetzt hin kommt.

                        Ist mir nie aufgefallen bis mein Freund mich nach dem Umzug beim Schrank sortieren beobachtet hat und nicht mehr stehen konnte vor lachen.

                        "So. Ihr kommt da hin, neben die Hosen. Und ihr, ihr könnt zu den Socken, da liegt ihr gut."


                        ​​​​​​

                        Kommentar


                          #27
                          Zitat von pulsar_ Beitrag anzeigen
                          Wenn ich Fetzen an den Lippen hab, ziehe ich sie mit den Zähnen ab. Manchmal blutet es.
                          Das mach ich auch!

                          Kommentar


                            #28
                            Zitat von strobsi Beitrag anzeigen
                            Das mach ich auch!
                            Ich auch

                            Kommentar


                              #29
                              Manche würden behaupten, ich BIN ein Haufen seltsamer Angewohnheiten.
                              1. Manchmal, wenn ich beim Gehen unkonzentriert oder mit den Gedanken woanders bin, wird mein Gangbild schief, ich humple oder habe so einen hüpfenden/federnden Gang
                              2. Ich habe immer, wenn ich mit etwas beschäftigt bin, wofür ich nur zuschauen und zuhören muss, die Angewohnheit, mit den Fingern oder Gegenständen herumzuspielen, zupfe an Decken oder so und habe deshalb immer solche Fidgetsachen (z.B. Mini Fidget Cube) dabei
                              3. Ich halte in sehr vielen Situationen die Luft an... wenn ich in die Küche gehe, wenn ich auf einer Straße gehe und ein Auto vorbeifährt, wenn jemand mit Essen an mir vorbeigeht, wenn jemand neben mir noch ungeöffnete Getränkepackungen/Flaschen/Dosen öffnet, wenn ich einen Mülleimer benutze oder vorbeigehe, wenn jemand staubsaugt oder Rasen mäht, wenn jemand der nach Parfum riecht an mir vorbeigeht,...
                              4. Ich trinke frisch gepresste Säfte immer extrem schnell aus, als ob sie in ein paar Sekunden schlecht werden, seit ich einen Saft nicht direkt ausgetrunken habe und sich unten eine Schicht gebildet hat.
                              5. In Filmen bei gruseligen oder ekligen Stellen die Augen zumachen ist normal, soweit ich weiß, aber ich schaue immer auf den Boden zwischen mir und Fernseher an solchen Stellen. Aus irgendeinem Grund passiert bei mir diese Reaktion schneller als die Augen zu schließen
                              6. Ich mache bei Datumsangaben in Schulheften und auf Zetteln immer so ein halbes Kästchen um das Datum, um die Zahlen darin optisch von dem Hefteintrag abzugrenzen. Als ich das noch nicht gemacht habe, habe ich manchmal unbewusst beim Lernen einzelne Ziffern aus dem Datum bemerkt und mit den Zahlen im Text verwechselt
                              7. Bevor ich die Dusche verlasse, drehe ich das Wasser kurz sehr warm auf und dusche mich damit kurz ab
                              8. Wenn ich meine Socken- und Unterwäscheschubladen einräume, achte ich darauf, die verschiedenen Farben gleichmäßig zu verteilen, sodass z.B. nicht nur graue/pinke/türkise Socken oder Unterhosen auf einem Stapel oder zuoberst auf Stapeln nebeneinander liegen und wenn ich sie anziehe, achte ich darauf, die Farben gleichmäßig aufzubrauchen, damit es ausgeglichen bleibt.
                              9. Wenn ich Teppiche, Muster, Möbel mit Linien und solche Sachen sehe, versuche ich immer die Linien zu verlängern und geometrische Formen zu erstellen, bei dreieckigen Formen den Schwer- oder Höhenschnittpunkt zu finden oder so
                              10. In Schulstunden rechne ich immer wieder aus, zu wie viel in einem Bruch die Stunde oder der gesamte Schultag schon vorbei ist, z.B. 100 Minuten von 360 Minuten kann man kürzen auf 10/36, 5/18,... und das nächste Mal sind es schon 110/360 Minuten
                              11. Dasselbe mache ich manchmal in anderen Situationen, wo man irgendeinen Fortschritt hat, zum Beispiel beim Lesen (ich habe bisher ein Siebtel von dem Buch gelesen, ...)
                              12. Manchmal, wenn ich zu Hause sitze und mit jemandem rede, wackle ich auf dem Stuhl mit dem Oberkörper kaum merkbar hin und her

                              Kommentar


                                #30
                                Ich bestehe ebenfalls aus einem Haufen seltsamer Angewohnheiten

                                1. Wenn ich mich irgendwo hinsetze muss ich IMMER die Beine überkreuzen, sagt mir jemand ich soll aufhören hör ich auf und nach ca. zwei Minuten merke ich, dass ich die wieder überkreuzt habe
                                2. Ich kaue (meine) Fingernägel
                                3. Ich spiele dauernd mit meinen Haaren
                                4. Wenn jemand plötzlich vor mir auftaucht zucke ich IMMER ein wenig zusammen, sogar wenn ich die Person schon gehört habe o.ä.
                                5. Ich höre Musik fast immer so, dass der Text zu meiner aktuellen Stimmung passt
                                6. Jedesmal wenn ich die ersten Klänge eines Songs höre muss ich meinen Eltern sagen wie das heißt und wer das singt- wahrscheinlich um zu beweisen, dass ich mir doch etwa merken kann
                                7. Wenn wir eine Klassenarbeit schreiben lerne ich oft in der Pause davor (und seltsamerweise bekomme ich dann meistens eine bessere Note, als wenn ich zuhause und dafür in der Schulpause gar nicht gebüffelt hätte)
                                8. Wenn ich einen Schauspieler gut finde muss ich mir fast seine gesamte Lebensgeschichte durchlesen bis ich sie fast auswendig kann
                                9. Beim Essen stelle ich mich immer ans Küchenfenster und beobachte die Fußgänger/Autos/Fahrradfahrer
                                10. Wenn mir Langweilig ist habe ich immer den Drang zu essen
                                11. Wenn's mir besonders gut/schlecht etc. geht zeichne ich ein Bild passend zu meiner Stimmung
                                12. Wenn ich nachdenke oder so kaue ich auf meiner Unterlippe
                                13. Im Unterricht rechne ich immer aus, wie viel Prozent des Unterrichts schon vorbei ist o.ä.
                                14. Wenn ich draußen bin laufe ich oft unbewusst auf den Linien vom Asphalt ohne den restlichen Boden zu berühren
                                15. Ich kann meistens nicht vor 1 Uhr Nachts einschlafen und dann habe ich auch oft keinen Bock mehr die restlichen vier Stunden zu schlafen
                                16. Ich vergesse etwas zu trinken, weshalb ich das erst tu, wenn ich gefühlt am verdursten bin
                                17. Ich liebe Ketchup, Bolognese etc. aber ich hasse es so Tomaten zu essen
                                18. wenn ich kurz davor bin zu weinen oder weine gucke ich in den Spiegel und starre mir solange in die Augen, damit ich aufhöre zu weinen

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X