Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Eure seltsamen Angewohnheiten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Eure seltsamen Angewohnheiten

    Die Forumsuche hat kein Ergebnis ausgespuckt, ich finde das Thema aber irgendwie interessant. Welche habt ihr und umgekehrt, welche nehmt ihr in eurem Umfeld wahr die euch auf die Palme bringen?

    #2
    Ich kann nicht aufhören meinen Kopf/Haare zu berühren. Ich hab ständig eine Hand am Kopf und kratz mir da die Haut auf. Es ist so fucking peinlich weil ich dadurch Schuppen gekriegt habe und überall meine Haare verliere, in der Schule hieß es früher immer ich hätte Läuse. Aber ich finde es einfach so beruhigend.
    Zuletzt geändert von Aspartam; 23.12.2019, 19:00.
    Voluptatis avidus magis quam salutis - Mortuus in anima curam gero cutis.

    Kommentar


      #3
      Ich habe einen Zählzwang.

      Kommentar


        #4
        Manchmal fällt mir ein Wort in einer nicht ein, dann sag ich mir das gleiche Wort in den anderen Sprachen auf und hoffe, dass es mir dadurch schneller einfällt. Das passiert innerhalb von Sekunden in meinem Gehirn (auch während ich mich unterhalte) und klappt fast immer hervorragend.

        Kommentar


          #5
          Ich habe auch einen Zählzwang. Aber in so bekloppter Art, dass ich das gar nicht näher erläutern mag Zum Glück merkt man nach außen nix davon.

          Kommentar


            #6
            Zitat von AndreaC-99 Beitrag anzeigen
            Ich habe auch einen Zählzwang. Aber in so bekloppter Art, dass ich das gar nicht näher erläutern mag Zum Glück merkt man nach außen nix davon.
            Jetzt bin ich Neugierig
            Was auch immer das war, bin wieder auf meinen normalen Level

            Kommentar


              #7
              - Ich rieche öfter an Gegenständen, bei denen das gar keinen Sinn ergibt. Letztens erst bei unserm neuen Router. Er hat nach Karton gerochen.

              - Manchmal (so mindestens 2 mal in der Woche) spiel ich mehrere Minuten am Stück an meiner Haut rum. Ich drück drauf rum, bis es weh tut und teste dann wie lange ich das aushalte oder ich krall meine Finger ganz tief und fest rein oder ich zieh an der Haut oder schiebe und verdreh sie. Ich weiß nicht mal warum ich das mache, aber wenn ich mal angefangen hab, fällts mir voll schwer wieder aufzuhören.

              - wenn es mich juckt und ich mich kratzen muss, eskaliere ich komplett. Wenns zum Beispiel am Unterarm juckt, kratz ich erst die Stelle selbst, dann den kompletten Unterarm, dann den ganzen Arm, dann den andern Arm und am Ende noch beide Beine komplett. Und ich drück dabei auch fest genug, dass ich dann Kratzspuren von mir selber hab. Aber hab immer kurze Nägel, also verletze ich mich dabei zumindest nicht.

              - Ich gebe Geräusche von mir die zu meiner momentanen Gefühlslage passen. Wenn ich mich freue, fange ich an zu quietschen. Wenn ich kuschlig drauf bin, schnurre ich. Wenn ich traurig bin, winsele ich wie ein Hund Und noch paar andere Sachen, die mir grad nicht einfallen

              - Wenn ich was gucke, brauche ich irgendwas um meine Hände zu beschäftigen. Nehme dann irgendwas, was in der Nähe rumliegt, Taschentücher, Flasche, Zopfgummi, etc.



              Socializing is hard

              Kommentar


                #8
                Zitat von Banana-Brain Beitrag anzeigen
                Ich gebe Geräusche von mir die zu meiner momentanen Gefühlslage passen.
                Das mache ich auch und ich hab das bisher eigentlich nicht als ungewöhnlich eingestuft.

                Kommentar


                  #9
                  Ich will keinen Staub im Glas haben und auch keinen in den Augen, deswegen puste ich immer, wenn ich ein frisches Glas aus dem Schrank nehme, mit geschlossenen Augen hinein.
                  Wenn ich Fetzen an den Lippen hab, ziehe ich sie mit den Zähnen ab. Manchmal blutet es.
                  Und mehr fällt mir grad leider nicht ein

                  Kommentar


                    #10
                    Ich schließe immer hundert mal ab. Also abschliessen, weil ich mir nicht sicher bin nochmal aufschliessen also danach wieder abschliessen.

                    Dann bin ich unterwegs und denke immer dran ob ich abgeschlossen hab. Aber irgendwann vergesse ich das. Schlimm.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von pulsar_ Beitrag anzeigen
                      Ich will keinen Staub im Glas haben und auch keinen in den Augen, deswegen puste ich immer, wenn ich ein frisches Glas aus dem Schrank nehme, mit geschlossenen Augen hinein.
                      Wenn ich Fetzen an den Lippen hab, ziehe ich sie mit den Zähnen ab. Manchmal blutet es.
                      Und mehr fällt mir grad leider nicht ein
                      das mit den Fetzen kenn ich. Kann ich gar nicht haben

                      Kommentar


                        #12
                        Achja, und ich spiele gern mit dem Gasherd rum, Symbiont regt sich dann immer ziemlich auf

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Banana-Brain Beitrag anzeigen
                          - Wenn ich was gucke, brauche ich irgendwas um meine Hände zu beschäftigen. Nehme dann irgendwas, was in der Nähe rumliegt, Taschentücher, Flasche, Zopfgummi, etc.
                          Kenn ich... immer braucht man irgendwas zum rumspielen Haare, wenn sie lang genug sind, Bart, Kugelschreiber, rumliegendes Werkzeug, ...

                          Kommentar


                            #14
                            Banana-Brain überall dran riechen mache ich auch. Ich habe das nie als Angewohnheit gesehen, eher als Neugier.

                            Zitat von lost-boy Beitrag anzeigen
                            Jetzt bin ich Neugierig
                            Kann ich mir vorstellen, ist aber völlig unspektakulär

                            Kommentar


                              #15
                              Ist zwar bestimmt nicht meine seltsamste oder auffallendste Angewohnheit, aber vielen fällt an mir auf, dass ich auf jeden Mist das Datum schreibe, egal ob ich mir bloß eine Zahl auf einem Zettel notiere, eine Zusammenfassung zum Lernen schreibe,.. ich schreibe auch in Bücher jeweils im hinteren Umschlag das Datum auf, wann ich sie fertig gelesen habe.

                              Dazu muss man aber wissen, dass ich früher Geschichten mit der Hand geschrieben habe, da ich noch keinen Computer hatte (vor allem mit ca. 10-11 Jahren) und die meiste Zeit nie das Datum dazugeschrieben habe, was ich hinterher bereue, weil es schön wäre zu wissen, wann ich sie geschrieben habe.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X