Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Für welche Dinge gebt ihr überdurchschnittlich/unterdurchschnittlich viel Geld aus?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Für welche Dinge gebt ihr überdurchschnittlich/unterdurchschnittlich viel Geld aus?

    Mal ein kleiner Thread um uns dabei zu helfen uns selbst an der Nase zu fassen, unsere Gewohnheiten zu analysieren und mit anderen zu vergleichen. Mich würde interessieren in welchen Bereichen eures Lebens der Großteil eures Geldes draufgeht, bzw. wo ihr im Vergleich zu euren Mitmenschen sehr genügsam seid.

    Ich persönlich gebe abnormal viel Geld für Lebensmittel aus. Und dabei kaufe ich normalerweise im Discounter ein, vergleiche Preise und hab immer den Überblick über Sonderangebote. Außerdem achte ich darauf nichts zu verschwenden, Lebensmittel einzufrieren bevor sie schlecht werden etc. - aber ich esse halt einfach so verdammt viel.
    Außerdem geht viel von meinem Geld für Öffis drauf, weil ich kein Auto habe und irgendwie alle meine Lieblingsmenschen quer über Europa verstreut leben. Einmal nach Wien und retour fahren sind ca. 12€, zu meinen Eltern 50€, zu meiner Schwester 100€, da schmilzt das Geld schneller weg als man schauen kann.
    Und meine Kontaktlinsen sind zum Schreien teuer weil es spezielle Multifocallinsen sind, um normal sehen zu können kostet mich das pro Monat 50€ wtf, aber ich bin einfach zu eitel für eine Brille.

    Wenig Geld (meiner Meinung nach?) geb ich für meine Handyrechnung aus, das sind im Schnitt zwischen drei und 9 Euro pro Monat. Habe auch keinen fixen Vertrag weil es sich für mich einfach nicht auszahlen würde, benutze mein Handy nicht oft, und mobile Daten brauch ich keine.
    Außerdem bin ich sparsam was Energiekosten angeht, halte meine Wohnung kühl, schalte meine Elektrogeräte immer (mit den dazugehörigen Steckerleisten) aus, usw.
    Kleidung kauf ich mir schon gern manchmal, dann aber sehr billig. Was aber auch den Nachteil hat dass ich öfter nachkaufen muss weil die Stoffe schnell sichtbar nachlassen. Versuche mir gerade anzugewöhnen mehr Second Hand zu kaufen.
    Für Beautyprodukte denke ich dass ich eher unterdurchschnittlich viel ausgebe, ich kaufe kein neues Produkt bevor das Alte aufgebraucht ist, brauche keine eigene extra-Creme für jeden Zentimeter meines Körpers, und trage kein Parfüm.
    Zigaretten oder Alkohol kaufe ich ich inzwischen nur noch seeeehr selten.
    Für Streaming-Services, Musik etc. gebe ich keinen Cent aus.

    Lasst mal hören wohin euer hart Erarbeitetes so fließt.
    Voluptatis avidus magis quam salutis - Mortuus in anima curam gero cutis.

    #2
    überdurchschnittlich viel für make up, hautpflege, parfum und vielleicht noch schmuck und unterwäsche und bücher (und denke wenn ich meine lebensmittel selbst zahlen müsste, dann für diese auch)

    unterdurchschnittlich viel für handyrechnung und deko und so zeug? und für haare auch, gehe selten zum friseur und wenn ich färbe, dann eher selbst, benutze billiges shampoo und style sie nie etc. pp. auch für kleidung gebe ich denk ich eher wenig aus und mein auto ist auch in jeder hinsicht billig :-D
    smd's süßer und beliebter gender swap account

    Kommentar


      #3
      Überdurchschnittlich definitiv für meine Robots, hab da ein £200 Budget pro Monat, genau so viel wie fürs Haus, haha. Außerdem ist unser Auto ne kleine Schrottkarre und frisst einiges an Geld. Energiekosten sind bei uns eben hoch, weil jedes Wochenende geschweißt wird und ähnliches.

      Meine Handyrechnung beläuft sich auf £5 für Spotify und £10 für den Vertrag (dafür hab ich halt auch 10GB Datenvolumen, unbegrenzte Freiminuten und was weiß ich noch alles)
      Kleidung kaufe ich momentan gar nicht, wenn, dann nur mal Socken oder so bei irgendeinem Billigladen, genau so bei Makeup und Pflege.
      Lebensmittel... puh. Ein Wocheneinkauf bei 2 Personen und 3 Katzen kostet bei uns keine £100.

      e: dazu muss ich sagen, dass ich nicht bei meinen Eltern wohne und Symbiont und ich sehr gut bezahlte Jobs haben.
      Zuletzt geändert von pulsar_; 31.05.2019, 14:01.

      Kommentar


        #4
        Ich bin generell ein relativ geiziger Mensch, der sehr gut haushaltet. Aber das muss man gewissermaßen auch, wenn man gerade genug zum Leben hat.

        Viel gebe ich auch am ehesten für Essen aus, wobei es nicht überirdisch viel ist. Aber da gönne ich mir halt ab und zu was und bin ebenso ein Vielfraß. Dann noch meine Haare vielleicht, die ich seit Jahren zwar selbst schneide, aber regelmäßig beim Frisör färben lasse. Haarpflege ist mir wichtig. Zu guter Letzt geht aktuell noch recht viel Geld an Flixbus (Fernbeziehung), aber das hat bald ein Ende. Achja, mein Semesterbeitrag ist überdurchschnittlich hoch, zählt das? Leider unfreiwillig, dafür nutze ich mein Semesterticket aber ganz gut aus, glaube ich.

        Mittelmäßig viel Geld geht bei Kleidung drauf, würde ich so schätzen. Kaufe selten was und nie Markenkleidung, außerdem hält alles echt ewig bei mir. Bei Geschenken gebe ich je nach Person mein Geld aus, tendenziell aber eher wenig als viel.

        Sparen bzw. nichts ausgeben tue ich auch bei Streamingdiensten und Musik sowie bei Schuhen und Kosmetika. In Sachen Freizeitgestaltung habe ich aktuell auch keine laufenden Kosten. Mein Handyvertrag ist zuletzt ebenso ziemlich billig.

        Bei meinen Energiekosten weiß ich es nicht, zahle eine Pauschalmiete quasi. Aber ich bin ein sparsamer und achtsamer Mensch.

        Edit: Rauchen tue ich selbstverständlich nicht, Alkohol kaufe ich seltenst.
        Zuletzt geändert von Venom; 31.05.2019, 13:31.

        Kommentar


          #5
          Miete ist ein grosser Block, Kleidung auch, obwohl ich nicht exzessiv shoppe aber schon eher hochpreisig. kultur kommt auch einiges zusammen für kino, events, konzerte, bücher etc. , reisen war bisher auch so ne üppige position und für wertige ernährung und essen gehen verdampft auch der eine oder andere euro. ich verdiene aber seit einiger zeit ganz gut im job und mein freund auch.

          beautykram ist eher weniger und ich renn auch nicht alle 2 bis 3 Wochen zum friseur .

          Kommentar


            #6
            Übermäßig: Rauchen, Essen, Konzertkarten, Reisekosten
            Unterdurchschnittlich: Kleidung, Schmuck, Kosmetik

            Kommentar


              #7
              Übermäßig viel für Lush. Badebomben und so

              Kommentar


                #8
                Da ich Taschengeld bekomme sind die Möglichkeiten sehr viel auszugeben bei mir schonmal eingeschränkt

                In Relation zu meinem "Einkommen" gebe ich viel für Unterwäsche und Pflegeprodukte aus....Schuhe und Kleidung generell ist ein größerer Posten.

                Wenig gebe ich fürs Handy aus.
                spotify nutze ich nicht....Netflix haben meine Eltern.
                Rauchen tue ich nicht.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von SvenjaStein16 Beitrag anzeigen
                  Da ich Taschengeld bekomme sind die Möglichkeiten sehr viel auszugeben bei mir schonmal eingeschränkt
                  ist bei mir genauso
                  Gute Freunde erkennt man daran, dass sie immer da sind, wenn wir sie brauchen.

                  Kommentar


                    #10
                    Ich gebe das meiste Geld für Alkohol aus. Weil ich da Wert auf Qualität lege, kann das schon mal sein, das ich 500 bis 1000 Euro für eine Flasche Weinbrandt ausgebe.
                    Die ist dann am selben Tag leer. In der Woche kann es dann schon sein das ich 5000 Euro einfach so vertrinke.

                    Sparen möchte ich immer an Lebensmitteln, da Alkohol zuviel Kalorien hat.
                    Das klappt aber auch nicht so wirklich, weil ich dann zum Fast Food greife und zu McDonalds gehe.

                    Gar kein Geld gebe ich für Bars und Diskotheken aus, Da ich ungern weg gehe.

                    Wenn ich mal paar Tage bei meiner Freundin bin finanziere ich den Einkauf gerne.
                    Das bedeutet aber auch mehr essen, weil sie alles mögliche einpackt und ich dann mit Esse.

                    Und ich gehe sehr oft Sushi essen. Also doch wieder Lebensmittel.
                    Ich koche Zuhause nicht und gehe meistens Essen.

                    Was Kleidung betrifft interessiert mich Mode nicht und ich hab eigentlich alles.
                    Aber ich kauf mir ständig irgendwelche Schuhe.

                    Ansonsten kauf ich mir auch ständig CDs. Da ich Musik liebe.
                    Und DVDs weil ich gerne Filme oder Seiren schaue.

                    Kommentar


                      #11
                      Mal ehrlich...Woher hat jemand wie du so viel Geld?

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Venom Beitrag anzeigen
                        Mal ehrlich...Woher hat jemand wie du so viel Geld?
                        Sexuelle Gefälligkeiten.

                        Kommentar


                          #13
                          Wenn ich so drüber nachdenke, dann bin ich bei allem, was ich selbst bezahle, ein Geizhals und bei allen anderen Dingen bin ich auch drauf bedacht, nichts teures zu wollen

                          Kommentar


                            #14
                            5000€ Alk die Woche? Davon könnte ich über n halbes Jahr entspannt leben. Wie finanziert man das? Bin interessiert.

                            überdurchschnittlich viel wohl nur für Sport, aktuell auf den Monat gerechnet mit allem Drum und Dran (inkl. Materialverschleiß) ca. 55-60 Euro. Wenn ich mal Ausrüstung fürs Klettern draußen besorge, kommen da noch größere Einzelposten hinzu.

                            Alles andere liegt wohl eher unter dem Durchschnitt. Esse selten irgendwas auswärts (eigtl nur auf irgendwelchen Dates, was mich bereits zu nerven beginnt). Achte aber schon auf regionale Herkunft, was (obwohl ich auch Essen vom Nebenjob mitbekomme) dazu führt, dass ich inkl. Auswärtsessen/trinken auf ca. 150€ mtl. komme. Reis und Bohnen sind zum Glück günstig, beim Gemüse muss ich vllt doch mal auf Tiefkühlkost umsteigen, um noch zu sparen. Wohne allein, aber ziemlich billig. Kleidung kaufe ich quasi nie und wenn, dann meist gebraucht (ich kellnere aktuell tatsächlich in Schuhen, wo vorne die Sohle sich halb ablöst, und keiner hat bisher was gesagt lel). Andere Anschaffungen beschränken sich inzwischen auf zB ne E-Gitarre, die ich mir in ca. nem Monat zu gönnen plane.

                            Kann jedem nur empfehlen, den Standard möglichst niedrig zu halten, vor allem wenn sich das Einkommen erhöht. Nicht in die Konsumfalle treten und sich mehr unnötigen Krempel holen.

                            Kommentar


                              #15
                              Sportnahrung, Essen im Allgemeinen, Kleidung

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X