Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Eure Erkenntnis des Tages. #3

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von CaseusCattus Beitrag anzeigen
    von gestern:
    Niemals nachmittags zur Blutabnahme kommen, ohne an dem Tag schon etwas getrunken zu haben. Nie wieder. Sonst bekommen die Ärzte kein Blut. Ein wenig peinlich ist mir das schon gewesen.
    Das muss nicht Dir, sondern denen peinlich sein, die es nicht geschafft haben, Dir Blut zu entnehmen.
    In den meisten Fällen ist es Unfähigkeit. Ich weiß, wovon ich rede. Ich war vor 10 Jahren einige Wochen in der Klinik, wo mir täglich bis zu 6-mal (!) Blut entnommen wurde. Einge haben mich regelrecht gefoltert, weil sie es nicht geschafft haben, mir Blut zu entnehmen, bei anderen ging das so schnell, dass ich es nicht einmal den Einstich mitbekommen habe. Bezeichnenderweise waren es immer dieselben, bei denen es nicht geklappt hat. Auch ein Oberarzt ist kläglich gescheitert.


    Kommentar


      Zitat von sanddorn Beitrag anzeigen
      Bezeichnenderweise waren es immer dieselben, bei denen es nicht geklappt hat. Auch ein Oberarzt ist kläglich gescheitert.
      Wobei es meistens die Sprechstundenhilfen besser können wie der Arzt selber. Ist wohl halt auch die Routine.

      Kommentar


        sanddorn AndreaC-99
        Ich muss gestehen dass ich davor vlt 300ml (über 10+ Stunden verteilt) Wasser zu mir genommen habe, also verwunderlich ist es nicht. Nachm trinken hats ja dann auch funktioniert.

        Kommentar


          Zitat von CaseusCattus Beitrag anzeigen
          sanddorn AndreaC-99
          Ich muss gestehen dass ich davor vlt 300ml (über 10+ Stunden verteilt) Wasser zu mir genommen habe, also verwunderlich ist es nicht. Nachm trinken hats ja dann auch funktioniert.
          Bei unserem Hausarzt bzw. Hausärztin ist Blutabnahme immer so um 08:00 weil das bis 10 Uhr im Labor sein muss, so sagte man mir mal. Um 8 Uhr hat man normalerweise aber noch nicht so sehr viel getrunken. Trotzdem klappt das mit der Blutabnahme jedes Mal.

          Kommentar


            Zitat von AndreaC-99 Beitrag anzeigen

            Bei unserem Hausarzt bzw. Hausärztin ist Blutabnahme immer so um 08:00 weil das bis 10 Uhr im Labor sein muss, so sagte man mir mal. Um 8 Uhr hat man normalerweise aber noch nicht so sehr viel getrunken. Trotzdem klappt das mit der Blutabnahme jedes Mal.
            Natürlich aber wenn du zb nen ganzen Tag nichts trinkst bekommst du die Kopfschmerzen erst nach Stunden nicht direkt nach dem Aufstehen. Morgens gab's bei mir auch nie solche Probleme.

            Kommentar


              Es gibt Häuser die machen komische Geräusche.

              Kommentar


                Zitat von CaseusCattus Beitrag anzeigen

                Natürlich aber wenn du zb nen ganzen Tag nichts trinkst bekommst du die Kopfschmerzen erst nach Stunden nicht direkt nach dem Aufstehen. Morgens gab's bei mir auch nie solche Probleme.
                Ach so, du warst also nachmittags hin? Aber wieso jetzt Kopfschmerzen? Warst du wegen Kopfschmerzen zur Blutabnahme?

                Kommentar


                  Zitat von AndreaC-99 Beitrag anzeigen

                  Ach so, du warst also nachmittags hin? Aber wieso jetzt Kopfschmerzen? Warst du wegen Kopfschmerzen zur Blutabnahme?
                  Ja, nachmittags war die. Um 16.00 Uhr.

                  So im Nachhinein ist das mit den Kopfschmerzen unverständlich. Damit wollte ich nur verdeutlichen, dass wenig trinken morgens noch nicht auffällt, abends schon.

                  Aber wenn ich vorher nicht gesagt habe, dass mir das Blut nachmittags abgenommen wurde, ist klar, dass es nicht verstanden wird.

                  Kommentar


                    Zitat von CaseusCattus Beitrag anzeigen

                    Ja, nachmittags war die. Um 16.00 Uhr.

                    So im Nachhinein ist das mit den Kopfschmerzen unverständlich. Damit wollte ich nur verdeutlichen, dass wenig trinken morgens noch nicht auffällt, abends schon.

                    Aber wenn ich vorher nicht gesagt habe, dass mir das Blut nachmittags abgenommen wurde, ist klar, dass es nicht verstanden wird.
                    Doch, hattest du ja hier geschrieben: https://forum.maedchen.de/forum/hobb...7#post18288047
                    Aber egal, jetzt hast du das ja hinter dir und vielleicht auch schon das Ergebnis und alles ist bestimmt in Ordnung. Bis auf den HbA1c-Wert oder den TMAO-Spiegel (wenn er überhaupt gemessen wurde), aber daran arbeitest du ja

                    ...hmmm es ist acht Uhr. Da kann man ja noch Guten Morgen sagen. Also Guten Morgen liebe Ally. Und auch an die anderen einen Guten Morgen

                    Kommentar


                      Zitat von AndreaC-99 Beitrag anzeigen

                      Doch, hattest du ja hier geschrieben: https://forum.maedchen.de/forum/hobb...7#post18288047
                      Aber egal, jetzt hast du das ja hinter dir und vielleicht auch schon das Ergebnis und alles ist bestimmt in Ordnung. Bis auf den HbA1c-Wert oder den TMAO-Spiegel (wenn er überhaupt gemessen wurde), aber daran arbeitest du ja

                      ...hmmm es ist acht Uhr. Da kann man ja noch Guten Morgen sagen. Also Guten Morgen liebe Ally. Und auch an die anderen einen Guten Morgen
                      Ich weiß tatsächlich weder was der HbA1c Wert noch was der TMAO - Spiegel ist, aber meine Ärztin fand meine Werte in Ordnung (für Cholesterin wurde ich sogar "gelobt", also wenn man das so nennen kann)

                      Ich glaube ihr größtes Problem mit meinem Gewicht war eher die Blutabnahme, als das Ergebnis an sich.

                      Letztendlich hat es nur bestätigt, dass ich nen Infekt hatte.

                      Kommentar


                        Der HbA1c ist der Langzeitzucker Wert sollte bei gesunden ca 5,0-6,5 betragen. Über 6,5 kann es Diabetes Typ 2 sein.

                        Kommentar


                          Zitat von CaseusCattus Beitrag anzeigen

                          Ich weiß tatsächlich weder was der HbA1c Wert noch was der TMAO - Spiegel ist, aber meine Ärztin fand meine Werte in Ordnung (für Cholesterin wurde ich sogar "gelobt", also wenn man das so nennen kann)

                          Ich glaube ihr größtes Problem mit meinem Gewicht war eher die Blutabnahme, als das Ergebnis an sich.

                          Letztendlich hat es nur bestätigt, dass ich nen Infekt hatte.
                          Ja HbA ist das im Erwachsenen am häufigsten vorkommende Hämoglobin = „roter Blutffarbstoff“ und das bindet Glucose irreversibel, d.h. das bleibt so lange verbunden, bis die Erythrozyten sterben (8-12Wochen), also perfekt um den Blutzucker rückblickend für die Zeit zu bestimmen.

                          TMAO steht für Trimethylaminoxid und hängt einfach mit dem Konsum von roten Fleisch zusammen, welches man wirklich meiden sollte, da viele Studien beweisen, dass es die Bildung von Herz-Kreislauferkrankungen (Atherosklerose) fördert. TMAO wird von Bakterien im Darm gebildet. Hängt also mit der Darmflora zusammen. Wirklich aussagekräftig ist das aber noch nicht.

                          Gute Cholesterin-Werte müssen nicht heißen, dass du dich gesund ernährst. Es ist zu 50% abhängig von deinem Körper, wo es auch gebildet wird und somit auch von deiner genetischen Prädisposition. Zum Leid vieler, die es mit Sport und Ernährung versuchen und es nicht immer klappt. Aber ist super für dich, wenn alles in Ordnung ist!
                          Wie war das Lipoprotein a bei dir? Sorry ich will nicht in deine Privatsphäre eindringen, mich interessiert ist einfach allgemein, also fühle dich nicht genötigt zu antworten.

                          Kommentar


                            Zitat von CaseusCattus Beitrag anzeigen
                            Ich weiß tatsächlich weder was der HbA1c Wert noch was der TMAO - Spiegel ist
                            Ein erhöhter HbA1-Wert hätte z.B. auch Folge von einem exzessiven Umgang mit Süßigkeiten während der vergangenen Feiertage sein können
                            Dieser TMAO-Wert (Trimethylamin-Oxid) ist oft bei Menschen, die viel Fleisch essen erhöht und kann auf eine beginnende Herz-Kreislauf-Erkrankung hinweisen. Aber wenn das bei dir wegen eines Infekts war sind natürlich ganz andere Blutwerte eher von Bedeutung.

                            Wenn das aber alles bei dir in Ordnung ist brauchst du dir ja keine Gedanken mehr darum machen und kannst wieder in aller Ruhe über eine Änderung von Ernährungs- und Lebensweise nachdenken. Aber wir wollen das hier nicht wieder zum Thema machen. Übrigens, was chinook da geschrieben hat fand ich auch recht interessant. Aber vielleicht hast du es ja schon gelesen.

                            Kommentar


                              Wenn dein Geburtstag gefeiert wird, ist der bzw. die gefeierte diejenige, die am meisten Stress hat…

                              Kommentar


                                Man kann sich echt nicht auf andere verlassen.
                                Socializing is hard

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X