Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Eure Gedanken in diesem Moment - #4

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von Nelee!!! Beitrag anzeigen
    Wenn wir sie (rein theoretisch) vegan ernähren würden, würden sich die Geckos gegenseitig umbringen.
    Ich meine, die fressen auch ihre eigenen Babys, wenn die noch klein sind.
    Bei Chamäleons ist es auch so. Weißt du, warum die keine Freßhemmung haben?
    Krokodile passen doch auf, auf ihre jungen
    Was auch immer das war, bin wieder auf meinen normalen Level

    Kommentar


      Zitat von lost-boy Beitrag anzeigen

      Bei Chamäleons ist es auch so. Weißt du, warum die keine Freßhemmung haben?
      Krokodile passen doch auf, auf ihre jungen
      Ich habe keine Ahnung. Aber ich vermute, dass die ihr Territorium "verteidigen". Wenn ein Gecko zu klein ist um sich zu wehren, dann ist es egal ob der der Bruder, die Tochter, die Mutte etc. ist. Kann natürlich auch sein, dass die denken die kleinen wären nichts wert. Aber wie gesagt, ich habe keine Ahnung, und dass sind alles nur vermutungen.
      Wenn wir die Eier "ausbrüten" (Andernfalls werden die eingefroren und dann entsorgt. Dass ist dann aber, bevor da irgendetwas lebt, wenn da etwas lebt wird es ausgebrütet.), dann haben wir einen Inkobator (Oder wie auch immer das Teil heißt) wo die Eier reinkommen. Dann gucken wir täglich, ob da etwas geschlüpft ist. In der Regel haben wir drei Terrarien:
      Eins mit den gerade neu Geschlüpften: die sind noch ganz klein und fressen auch nur Baby-Heuschrecken, nachdem sie den Rest Nahrung aus dem Ei gefressen haben.
      Dann haben wir unser "Teenager-Terrarium", da sind die Halbstarken, die ohne bedenken die kleinen fressen würden, und von den großen mit einem Haps selbst gefressen werden. Wir tauschen oder verkaufen die Halbstarken meistens mit oder an Bekannte. Die kosten, wenn er normal aussieht so etwa 50€ pro Stück. Wenn die z.B. eine orangene Färbung haben etwas mehr. Wir tun das um die Inzucht zu verhindern. Erst nach einem halben Jahr erkennt man, was mänchen und weibchen ist. Allerdings kann man anhand der Temperatur im Inkobator (?) leicht steuern was es wird, und wollen meistens die Weibchen.
      Und das große Terrarium: ein Männchen und zwei Weibchen, wobei eine besagte orangene Färbung hat, dafür aber ziemlich dick ist. Die Weibchen sind relativ aggressiv, aber das Männchen kann man auch auf die Hand nehmen. Die, die in diesem Terrarium sind, würden wir niemals abgeben.
      Aktuell haben wir unsere drei Großen und dre Halbstarke, wovon wir eines behalten, da dieses von Freunden zu uns rüber gekommen ist. Die anderen beiden gehen noch zu besagten Freunden.
      Eine Freundin hat zwei W. übernommen, die Mutter einer Freundin von mir hat ein M. und zwei W. mit auf die Arbeit (Behindertenheim) genommen, und zwei andere Freunde von uns haben auch nochmal ein paar mehr Terrarien als wir.
      Zuletzt geändert von Nelee!!!; 21.03.2020, 07:54.

      Kommentar


        Zitat von Nelee!!! Beitrag anzeigen
        Inkobator
        Tante Google sagt, dass erste "o" ist ein "u"
        https://de.m.wikipedia.org/wiki/Inkubator Inkubator – Wikipedia


        Interessant, was es hier für Hobbies gibt

        ,
        Was auch immer das war, bin wieder auf meinen normalen Level

        Kommentar


          Ich soll agressiv sein?

          Kommentar


            Wir sind ein Volk von Preppern geworden.

            Kommentar


              Zitat von Godot Beitrag anzeigen
              Wir sind ein Volk von Preppern geworden.
              YES, wusste immer, dass ich normal bin
              Was auch immer das war, bin wieder auf meinen normalen Level

              Kommentar


                Zitat von lost-boy Beitrag anzeigen

                YES, wusste immer, dass ich normal bin
                So den 10 - 14 Tage Vorrat der ja auch vom BA für Bevölkerungsschutz empfohlen wird ist ja okay. Aber den hatten natürlich nur die wenigsten und wenn den alle gleichzeitig anlegen wird's halt mal temporär eng. Dann gibts natürlich noch die, die plötzlich für 8 Monate ohne Nachschub einkaufen.

                Kommentar


                  Zitat von Godot Beitrag anzeigen

                  So den 10 - 14 Tage Vorrat der ja auch vom BA für Bevölkerungsschutz empfohlen wird ist ja okay. Aber den hatten natürlich nur die wenigsten und wenn den alle gleichzeitig anlegen wird's halt mal temporär eng. Dann gibts natürlich noch die, die plötzlich für 8 Monate ohne Nachschub einkaufen.
                  NUR für 8 Monate? Anfänger
                  Motorrad ist Vollgetankt, Sportbogen und Kletterseil liegen da, wo sie immer liegen.
                  Schlüssel für meine Berghütte (nein, ich sag NICHT wo die ist) hergerichtet.
                  Aspi findet die Hütte creepy
                  ​​​​​​
                  Aber ich befürchte, auch dieses Mal kommt keine Zombie-Apokalypse

                  Was auch immer das war, bin wieder auf meinen normalen Level

                  Kommentar


                    Wenn du mich vor einem halben Jahr gefragt hättest, dann hätte ich einen längeren und großräumigen blackout für das wahrscheinlichste szenario gehalten.
                    bei berghütten denke ich immer an die harry-hole-reihe. bisher.

                    Kommentar


                      Oh, wer sich ein bisschen für das hiesige Stromnetzt interessiert, findet einen Blackout auch nicht unwahrscheinlich.

                      Wenn es schon Auswirkungen hier hat, wenn in Albanien stromgeklaut wird ...

                      Bin gespannt, wieviel Leute wissen, ob in ihrer Stadt das Trinkwasser mit elektrischen Pumpen zu ihnen kommt

                      ​​​​​​Hauptsache, man hat am FFF mitgeschrien, ohne sich selbst, außerhalb der 'Gleichen-Meinungs-Blase' zu informieren
                      Was auch immer das war, bin wieder auf meinen normalen Level

                      Kommentar


                        Zitat von lost-boy Beitrag anzeigen
                        Oh, wer sich ein bisschen für das hiesige Stromnetzt interessiert, findet einen Blackout auch nicht unwahrscheinlich.


                        Bin gespannt, wieviel Leute wissen, ob in ihrer Stadt das Trinkwasser mit elektrischen Pumpen zu ihnen kommt

                        ​​​​​​
                        Dann hätten die all das schöne Klopapier aber können die Sch.... einfach nicht runterspülen.
                        Keine Ahnung, wer sich wirklich einen größeren Wasservorrat angelegt hat.
                        Aber wenn die Notstromversorgung im Pumpwerk steht und auch Diesel für den Generator da ist, dann läufts ja noch ein wenig.

                        Kommentar


                          Gut zu wissen für den Fall der Ausgangssperre bei gleichzeitigem Abschalten von Netflix, Youtube und Prime etc, dass man noch mehrere ungelesene Bücher zu Haus hat.

                          Kommentar


                            Irgendwie muss ich grad an die Anfangszenen von 28 Days Later und The Walking Dead denken

                            Kommentar


                              Zitat von Godot Beitrag anzeigen
                              einen längeren und großräumigen blackout
                              Geduld, Geduld, 2020 ist doch noch nicht mal 3 Monate alt Wir hatten schon fast einen Krieg zwischen den USA und Iran, Australien stand in Flammen, in Afrika und Asien gibt's Heuschreckenplagen von biblischem Ausmaß und jetzt die Corona Pandemie wo es nur noch das Internet als letzte Zuflucht gibt. Also ich denke eine ganz passende Fortsetzung wäre ein Koronaler Massenauswurf, der uns zurück ins pre-industrielle Zeitalter schleudert

                              Kommentar


                                Zitat von Godot Beitrag anzeigen

                                Dann hätten die all das schöne Klopapier aber können die Sch.... einfach nicht runterspülen.
                                Keine Ahnung, wer sich wirklich einen größeren Wasservorrat angelegt hat.
                                Aber wenn die Notstromversorgung im Pumpwerk steht und auch Diesel für den Generator da ist, dann läufts ja noch ein wenig.
                                Also in München gibt's kein Problem, bei Berlin weiß ich es nicht.
                                Aber das ist der Grund, warum in der Bedarfsliste auch Wasseraufgeführt ist.

                                btw in den Siedlungen gibt es noch Notbrunnen, die sind fix freigeräumt und ne Pumpe raufgeschraubt
                                Auf meinen Insta siehst du Bilder von alten Brunnen von 1900 die IMMER NOCH Trinkwasser ausgeben
                                Was auch immer das war, bin wieder auf meinen normalen Level

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X