Ankündigung

Einklappen

Einstellung des Forum

Liebe Mädchen-User*innen,

leider werden wir am 17.5. das Mädchen.de-Forum aufgrund von Sicherheitsbedenken abstellen.
Die Mädchen.de-Redaktion möchte sich auf diesem Wege von unseren treuen Useri*innen verabschieden und für all die gemeinsamen Jahre herzlich bedanken.

Doch wie sagt man so schön: niemals geht man so ganz!
Und Mädchen.de ist nach wie vor für dich da – außerdem erreichst du uns über unsere Social Kanäle, wie Facebook, Instagram und Pinterest.
Oder melde dich doch gleich für unseren Newsletter an und verpasse keine News mehr rund um die Themen Love, Beauty, Fashion und Gewinnspiele! Gehe dafür einfach auf www.maedchen.de/newsletter und trage dich direkt ein. Freue dich auf die spannendsten Artikel – gesammelt in deinem Postfach. Alles auf einen Blick.

Wir danken dir für dein Verständnis – see you
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

hochbett

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    hochbett

    ich wollte mal wissen ob einer von euch ein selbstgebautes hochbett hat ?



    so in etwa wollen wir es bauen.
    wäre aber natürlich schön wenn hier jemand erfahrung mit ein eigenbau hat ( oder die eltern ).
    denn etwas bammel habe ich ja schon, dass wir was falsch machen.
    mein freund ist soweit begabt, ich hab zwei linke hände

    hoffe es gibt hier die ein oder andere, vor allem wenn man mal fragen hat

    #2
    ich hatte als kind ein slebstgebautes hochbaut, war super.
    meine eltern hatten ebenfalls. das war perfekt ins zimmer eingepasst (:
    hat beide mein vater damals gebaut...

    das hier auf dem bld sieht vorallem mit der treppe übelst cool aus

    was für 'ne information brauchst'n du genau? ._.
    mein freund ist schreiner, der hat ziemliche ahnugn von holz und schreinern und so und hätte mir auch eins gebaut, aber ich brauche jetzt keins mehr x]

    Kommentar


      #3
      Zitat von Lemonys Beitrag anzeigen
      ich hatte als kind ein slebstgebautes hochbaut, war super.
      meine eltern hatten ebenfalls. das war perfekt ins zimmer eingepasst (:
      hat beide mein vater damals gebaut...

      das hier auf dem bld sieht vorallem mit der treppe übelst cool aus

      was für 'ne information brauchst'n du genau? ._.
      mein freund ist schreiner, der hat ziemliche ahnugn von holz und schreinern und so und hätte mir auch eins gebaut, aber ich brauche jetzt keins mehr x]
      das ist ja super
      da gibt es ein paar fragen

      - für 2 erwachsene und ein bett von 380x200 , wie dick sollten die querbalken sein und wie viele am besten ?

      - was für schrauben habt ihr benutzt ?

      - wie ist dein vater vorgegangen, was für ein holz habt ihr benutzt ?

      mich grault es schon wenn wir damit anfangen.
      bin mal gespannt ob es was wird ^^

      Kommentar


        #4
        das bett sieht wirklich klasse aus!
        Aber ich glaub, morgens im halbschlaf würd ich da jedesmal runter fallen.

        Kommentar


          #5
          Zitat von Muh-Kuh96 Beitrag anzeigen
          das bett sieht wirklich klasse aus!
          Aber ich glaub, morgens im halbschlaf würd ich da jedesmal runter fallen.
          deswegen darf mein freund außen schlafen
          nee, wir wollen es aber ganz zu machen, haben ja noch unsere kleine tochter.
          muss ja auch für sie sicher sein wenn sie später mal mit da oben schläft.

          Kommentar


            #6
            Zitat von Sphynx09 Beitrag anzeigen
            ich wollte mal wissen ob einer von euch ein selbstgebautes hochbett hat ?

            omg wie geil

            Sorry, mein Beitrag ist wohl kaum hilfreich, und mit Betten bauen kenn ich mich auch nicht aus, aber dieser Kommi musste einfach sein
            Zuletzt geändert von FetterAlsGarfield; 20.02.2011, 22:32.

            Kommentar


              #7
              - für 2 erwachsene und ein bett von 380x200 , wie dick sollten die querbalken sein und wie viele am besten ?
              freund sagt: 20cm dick, alle 50cm würd ich machen

              - was für schrauben habt ihr benutzt ?
              freund sagt: metallwinkel zum einen, und dann noch mit ordentlichen spaxschrauben (am besten an die wand dübeln)

              - wie ist dein vater vorgegangen, was für ein holz habt ihr benutzt ?
              freund sagt: am beste wäre buche o.ä., buche ist aber ordentlich teuer weil hartholz, ansonsten fichte o. tanne
              kann bei zeiten mal meinen vater fragen, wie er das ehebett damals gebaut hatte

              mich grault es schon wenn wir damit anfangen.
              bin mal gespannt ob es was wird ^^
              (: viel erfolg, wünsch ich mal ^^

              Kommentar


                #8
                dankeschön

                das wäre super lieb wenn du dein papa nochmal fragen könntest.

                ohh, nochmals danke, brauchen wir auch bestimmt

                Kommentar


                  #9
                  Ja ich hab eines, das mein Stiefvater selber gebaut hat, ebenso das meiner Mum. Und für meine eigene Wohnung kommt bald ne ganze Gallerie, also nicht nur Bet... Allerdings ist er auch Tischler, ich würde das als Amateur nicht machen, es ist ne verflixt unsichere Sache.

                  Kommentar


                    #10
                    Ja, wir haben ein selbstgebautes Hochbett im dritten Zimmer der Wohnung. Allerdings nicht so'n tolles wie das auf dem Bild da oben, sondern nur als 'zweite' Ebene, da der Raum sehr schmal ist und die Bretter dementsprechend zwischen den beiden Wänden 'eingeklemmt' ist. Hab leider kein Bild zur Hand, ansonsten würde ich's reinstellen. :/

                    Jedenfalls hat mir mein Vater beim Aufbau geholfen. Ohne wäre ich auch vollkommen aufgeschmissen gewesen. Er ist Bauingenieur und hat dementsprechend die Statik für das Teil übernommen.

                    Bei uns sieht es so aus, dass an die beiden Wände jeweils dickere Holzleisten geschraubt wurden, wo eine weitere Leiste waagerecht aufliegt, auf der letztlich zwei dicke, massive Holzplatten aufgeschraubt wurden. Die Anzahl der Schrauben weiß ich nicht, auch die Maße der einzelnen Leisten und Platten, aber das Holz ist ziemlich massiv und der Aufbau bombenfest.

                    Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, sprich mit einem Tischler und lass dich beraten, welches Holz du am besten verwendest, wieviele Leisten und Balken du verwenden musst und wie du das ganze letztlich hochziehst.
                    Zuletzt geändert von Asta; 21.02.2011, 00:14.

                    Kommentar


                      #11
                      bei uns wird es auch bestimmt nicht so aussehen
                      das ist und bleibt wohl ehr ein traum, hauptsache ist aber es steht dann und wir haben wieder ein guten schlafplatz.
                      welcher auch wirklich fest und stabil ist !

                      wir müssen heute erstmal im baumarkt und uns dann schonmal eine material- und kostenübersich machen.

                      Kommentar


                        #12
                        Hab meinen Post von der letzten Seite nochmal ein wenig erweitert und dieses Bild hier gefunden. Da fehlt zwar noch die Leiter, aber egal.


                        (Nein, der Raum ist nicht lang/groß, es ist lediglich ein Superweitwinkel-Objektiv gewesen.

                        Kommentar


                          #13
                          find ich total schön

                          wie lange habt ihr dafür gebraucht ?

                          Kommentar


                            #14
                            ja, wie bei asta war das im "elternschlafzimmer" damals auch.

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von Sphynx09 Beitrag anzeigen
                              find ich total schön

                              wie lange habt ihr dafür gebraucht ?
                              Haha, danke!

                              Mhn. Insgesamt hat es wohl so zwei Tage in Anspruch genommen, wobei der Einkauf im Baumarkt, das Ausräumen des Raumes (zu dem Zeitpunkt waren wir gerade eingezogen und alles stand voll mit Kartons und Müllsäcken -.-) und Ausmessen am längsten und aufwendigsten war. Der Aufbau ansich ging verhältnismäßig schnell. Wenn mein Vater nicht versehentlich durch die Wand ins Badezimmer gebohrt hätte, wären wir innerhalb von 4-5 Stunden fertig gewesen. So hat das ganze vielleicht zwei Stunden länger gedauert.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X