Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zeigt her eure selbstgemachten Fotos - Nr. 4

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Gut gesehen, weniger gut umgesetzt. Der Himmel ist komplett überblendet und lenkt ab, ebenso stört der Stengel vor dem Pilz.
    Wenn das bei dir in der Nähe ist geh doch nochmal hin und fotografier so, dass du die Sonne im Rücken hast.

    Der Himmel lässt sich natürlich nichtmehr retten, aber mit ein wenig EBV sieht das ganze schon besser aus:

    Zuletzt geändert von tiburon; 24.02.2013, 16:15.

    Kommentar


      Zitat von tiburon Beitrag anzeigen
      Gut gesehen, weniger gut umgesetzt. Der Himmel ist komplett überblendet und lenkt ab, ebenso stört der Stengel vor dem Pilz.
      Wenn das bei dir in der Nähe ist geh doch nochmal hin und fotografier so, dass du die Sonne im Rücken hast.

      Der Himmel lässt sich natürlich nichtmehr retten, aber mit ein wenig EBV sieht das ganze schon besser aus:

      so viel besser sieht's nun nicht aus. lediglich übersättigt wirkt das nun.

      Kommentar


        Zitat von BerndMitBrot Beitrag anzeigen
        so viel besser sieht's nun nicht aus. lediglich übersättigt wirkt das nun.
        Du immer mit deinem übersättigt

        Kommentar


          Zitat von Cheekyside Beitrag anzeigen
          Du immer mit deinem übersättigt
          konzentrier du dich lieber auf deine filter, die ja keine bildbearbeitung sind. v_v

          Kommentar


            Zitat von BerndMitBrot Beitrag anzeigen
            konzentrier du dich lieber auf deine filter, die ja keine bildbearbeitung sind. v_v
            Mach ich, wie du siehst v.v

            Kommentar


              Zitat von BerndMitBrot Beitrag anzeigen
              so viel besser sieht's nun nicht aus. lediglich übersättigt wirkt das nun.
              Übersättigt? Das Original war völlig flau, kaum Kontraste, der Belichtungsspielraum nicht ausgenutzt(Histogramm anschauen). Ich vermute viel eher du hast deine Monitoreinstellungen übertrieben, wie 99% aller Menschen. Ist dein Monitor per Kolorimeter kalibriert bzw. profiliert?
              Zuletzt geändert von tiburon; 24.02.2013, 21:09.

              Kommentar


                Zitat von tiburon Beitrag anzeigen
                Übersättigt? Das Original war völlig flau, kaum Kontraste, der Belichtungsspielraum nicht ausgenutzt(Histogramm anschauen). Ich vermute viel eher du hast deine Monitoreinstellungen übertrieben, wie 99% aller Menschen. Ist dein Monitor per Kolorimeter kalibriert bzw. profiliert?
                ich stimme dir zwar in deiner kritik zu, doch vertraue ich meinem spyder eher als deinem urteil.

                so übel sieht das histogramm zwar nicht aus, aber flau ist das original schon. letztlich waren ihre bedingungen auch ungünstig. sie hätte allerdings ein wenig fülllicht gebraucht, um das überbelichten des himmels vermeiden zu können.

                Kommentar


                  Ich weiß nicht was bei dir mit dem Spyder schiefgegangen ist, mit welchem Monitor du ihn einsetzt... aber "übersättigt" ist da überhaupt nichts. Im idealfall kommt das Bild so aus der kamera, wie ich es bearbeitet habe(vom Hintergrund abgesehen). Das original sah aus wie ein handyfoto...

                  so übel sieht das histogramm zwar nicht aus
                  Dann verstehst du nicht, wie man ein Histogramm liest. Denn das Histogramm zeigt auf den ersten Blick, was hier schief gelaufen ist.
                  Zuletzt geändert von tiburon; 24.02.2013, 21:27.

                  Kommentar


                    Zitat von tiburon Beitrag anzeigen
                    Ich weiß nicht was bei dir mit dem Spyder schiefgegangen ist, mit welchem Monitor du ihn einsetzt... aber "übersättigt" ist da überhaupt nichts. Im idealfall kommt das Bild so aus der kamera, wie ich es bearbeitet habe. Das original sah aus wie ein handyfoto...
                    handyfoto? es ist übersättigt. die kamerainterne konfiguration fürs jpeg kann auch beim handy auf hohe kontraste ausgelegt sein. letztlich bietet ein "flaues" bild aber auch mehr spielraum zur nachbearbeitung.

                    optimal ist deine variante nicht. wie gesagt, übersättigt. das bild ist immerhin bei eher trübem wetter aufgenommen. dadurch war die szene natürlich weniger kontrastreich. gut möglich, dass du mehr kontrast bevorzugst, doch das ist dann eher bildstil, als korrekte ablichtung.

                    Kommentar


                      Zitat von BerndMitBrot Beitrag anzeigen
                      handyfoto?
                      Handyfoto weil kaum dynamik, kaum farben, völlig flau und der himmel reinweiß. Wie handyfotos so eben sind.

                      letztlich bietet ein "flaues" bild aber auch mehr spielraum zur nachbearbeitung.
                      Ihr Bild bietet überhaupt keinen Spielraum für eine sinvolle nachbearbeitung, weil 1/4 des Bildes keinerlei Zeichnung mehr hat


                      das bild ist immerhin bei eher trübem wetter aufgenommen.
                      Das siehst du woran? Das Bild ist schlicht deshalb so flau weil günstige Kameras/Linsen bei schwierigem Licht und falscher Bedienung solche ergebnisse bringen.

                      als korrekte ablichtung.
                      Wenn du tatsächlich so kontrastlos siehst wie das Originalfoto liegen die Problem wo ganz anders.

                      gut möglich, dass du mehr kontrast bevorzugst
                      Nein, wir reden hier nicht über Geschmäcker. Wir reden über den Unterschied zwischen einem völlig flauen Bild welches bei 99% aller fotografen in die tonne wandern würde, und einem korrekt belichteten bild dass auch ohne bearbeitung über farben und kontraste verfügt.
                      Ersteres kann man, genauso wie Unschärfe, durchaus künstlerisch einsetzen. Dann muss aber alles andere stimmen.
                      Zuletzt geändert von tiburon; 24.02.2013, 21:47.

                      Kommentar


                        Zitat von tiburon Beitrag anzeigen
                        Handyfoto weil kaum dynamik, kaum farben, völlig flau und der himmel reinweiß. Wie handyfotos so eben sind.

                        Ihr Bild bietet überhaupt keinen Spielraum für eine sinvolle nachbearbeitung, weil 1/4 des Bildes keinerlei Zeichnung mehr hat


                        Das siehst du woran? Das Bild ist schlicht deshalb so flau weil günstige Kameras bei schwierigem Licht zu so etwas neigen.

                        Wenn du tatsächlich so kontrastlos siehst wie das Originalfoto liegen die Problem wo ganz anders.

                        Nein, wir reden hier nicht über Geschmäcker. Wir reden über den Unterschied zwischen einem völlig flauen Bild welches bei 99% aller fotografen in die tonne wandern würde, und einem korrekt belichteten bild dass auch ohne bearbeitung über farben und kontraste verfügt.
                        Ersteres kann man, genauso wie Unschärfe, durchaus künstlerisch einsetzen. Dann muss aber alles andere stimmen.
                        handyfotos waren vor 5 jahren vllt noch so, aber mittlerweile sind handys sogar auf kompaktkameraniveau damaliger modelle. wie gesagt, was du zu erkennen vermagst, ist eher frage der verarbeitung der bildinformationen des sensors. das kann bei besseren kameras flau aussehen und bei schlechteren kameras "kontrastreich" da mängel durch den sensor ausgeglichen werden wollen.

                        was die fehlende "zeichnung" angeht, sagte ich bereits, dass sie nichts dagegen hätte machen können, solang sie kein füll-licht hat.

                        das bild ist flauer als nötig, aber dein farbkontrast ist das andere extrem. du magst den luminanzkontrast korrigiert haben, dabei hast du allerdings auch die farben zu unnatürlich werden lassen.

                        ich sehe nicht so kontrastlos. ich sehe aber auch nicht strahlende farben aus allen richtungen, wenn das wetter bewölkt ist. und ja, auf dem bild kann man gut erkennen, dass es bewölkt ist.
                        Zuletzt geändert von BerndMitBrot; 24.02.2013, 21:55.

                        Kommentar


                          Zitat von BerndMitBrot Beitrag anzeigen
                          handyfotos waren vor 5 jahren vllt noch so
                          Nö, Hanyfotos sind sobald mal nicht optimale Bedingungen herrschen immer noch Müll. Das kann man natürlich nur nachvolzliehen, wenn man "gutes" kennt. "Das Bessere ist des Guten Feind"

                          was du zu erkennen vermagst,
                          Was ich zu verkennen mag ist dass dieses Bild ein Fall für den Papierkorb ist, und so sieht das jeder der sich ein wenig näher mit Fotografie beschäftigt...

                          das kann bei besseren kameras flau aussehen und bei schlechteren kameras "kontrastreich" da mängel durch den sensor ausgeglichen werden wollen.
                          Lass dir versichert sein, dass eine hochwertige Kamera auch ohne hochgeschraubte interne Nachbearbeitung kontrastreiche und korrekt belichtete Fotos ausspuckt.


                          was die fehlende "zeichnung" angeht, sagte ich bereits, dass sie nichts dagegen hätte machen können, solang sie kein füll-licht hat.
                          Ihre Möglichkeiten ändern an der Tatsache - dem Bild - nun aber nichts. Im übrigen ist es sehr wohl möglich, so ein Foto richtig zu belichten. Man braucht dazu nur eine Kamera mit großem Dynamikumfang...

                          und ja, auf dem bild kann man gut erkennen, dass es bewölt ist.
                          Wie?! Der Himmel ist reinweiß, du hast keinerlei Möglichkeit zu erkennen ob das ein bedeckter Himmel war oder nicht, weil keine Bildinformation vorhanden ist.

                          aber dein farbkontrast ist das andere extrem.
                          Wenn das für dich ein Extrem ist, was sagst du dann erst nach einem Besuch auf 500px.com? Einer Plattform, auf der sich vor allem langjährige mitunter professionelle Fotografen tummeln....
                          Zuletzt geändert von tiburon; 24.02.2013, 22:00.

                          Kommentar


                            Zitat von tiburon Beitrag anzeigen
                            Lass dir versichert sein, dass eine hochwertige Kamera auch ohne hochgeschraubte interne Nachbearbeitung kontrastreiche und korrekt belichtete Fotos ausspuckt.


                            Ihre Möglichkeiten ändern an der Tatsache - dem Bild - nun aber nichts. Im übrigen ist es sehr wohl möglich, so ein Foto richtig zu belichten. Man braucht dazu nur eine Kamera mit großem Dynamikumfang...

                            Wie?! Der Himmel ist reinweiß, du hast keinerlei Möglichkeit zu erkennen ob das ein bedeckter Himmel war oder nicht, weil keine Bildinformation vorhanden ist.
                            langsam wirds lächerlich. keine hochwertige kamera spuckt, wenn es nicht voreingestellt ist, bei einer szene mit wenig kontrast, bilder mit hohem kontrast aus.

                            wenn der dynamikumfang größer wird, wird auch das bild zunächst "flauer", daher wäre dann auch wieder dein überwichtiger kontrast dahin.

                            dass es dir unmöglich ist, einem bild nur dann anzusehen, wie die lichtbedingungen sind, wenn du den himmel darauf gut erkennen kannst, ist wirklich schwach, wenn du so gutes urteilsvermögen haben willst, wie du hier vorgibst.

                            Kommentar


                              Zitat von BerndMitBrot Beitrag anzeigen
                              langsam wirds lächerlich. keine hochwertige kamera spuckt, wenn es nicht voreingestellt ist, bei einer szene mit wenig kontrast, bilder mit hohem kontrast aus.
                              Drehen wir es um: Keine hochwertige Kamera spuckt - richtig bedient -, egal wie bewölkt es sein mag, so etwas aus wie das besagte Foto.

                              wenn der dynamikumfang größer wird, wird auch das bild zunächst "flauer"
                              Wo hast du das her? Im Gegenteil, je mehr Dynamikumfang meine Kamera abbilden kann, desto weniger flau mein Bild.

                              dass es dir unmöglich ist, einem bild nur dann anzusehen, wie die lichtbedingungen sind, wenn du den himmel darauf gut erkennen kannst, ist wirklich schwach, wenn du so gutes urteilsvermögen haben willst, wie du hier vorgibst.
                              Dann erkläre du mir bitte, woran du das erkennen willst? Genauso wie es bewölkt sein könnte könnten es sich um eine Szene bei Sonnenauf- oder Untergang handeln.

                              Kommentar


                                Zitat von tiburon Beitrag anzeigen
                                Drehen wir es um: Keine hochwertige Kamera spuckt - richtig bedient -, egal wie bewölkt es sein mag, so etwas aus wie das besagte Foto.

                                Wo hast du das her? Im Gegenteil, je mehr Dynamikumfang meine Kamera abbilden kann, desto weniger flau mein Bild.

                                Dann erkläre du mir bitte, woran du das erkennen willst? Genauso wie es bewölkt sein könnte könnten es sich um eine Szene bei Sonnenauf- oder Untergang handeln.
                                es ist offensichtlich, dass das licht sehr ebenmäßig verteilt ist und die schatten entsprechend weich sind.

                                bei klarem wetter und dämmerung wären die schatten zwar ähnlich weich, doch die verteilung wäre einseitiger.

                                achja, des dynamikumfangs wegen <_< ...
                                je mehr dynamik in einem bild ist, desto höher der kontrast. je größer der dynamikumfang des sensors, desto ebenmäßiger die verteilung im bild. da man allerdings mehr daten hat, kann man mehr damit anfangen. letztlich kann das endergebnis dann natürlich kontrastreich sein, aber grundlegend hat man erstmal eine flauere grundlage.
                                Zuletzt geändert von BerndMitBrot; 24.02.2013, 22:17.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X